Seit Monaten angekündigt, nun ist es soweit: Kay One veröffentlicht seinen Disstrack Tag des Jüngsten Gerichts.

Der Track richtet sich in erster Linie gegen seinen früheren Mentor Bushido und Ex-Kumpel Shindy. Sowohl Bushido als auch Shindy hatten bereits im letzten Jahr Tracks gegen Kay One veröffentlicht. Kay One hatte dann vor wenigen Tagen einen Trailer samt Ansage zu seinem Disstrack veröffentlicht.

Alles weitere zu dem Thema findest du in unserem Rückblick zu Bushido und Kay One, vom ersten Kontakt bis hin zum heutigen Disstrack.

29.11.2014 - 00:37

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Gut

besser als erwartet

geht

Bester Diss.

Richtig Krass! Hört sich alles schlüssig an und ist technisch sehr stark. Auch vom Aufbau generell gut durchdacht. Wie insbesondere die letzten Zeilen geflowt sind ist höchstniveau. Ich hoffe, dass der Großteil der HipHop-Szene das auch so sieht. Komischerweise haben ja so viele den Disstrack von Bushido gefeiert, was ich überhaupt nicht verstehen kann. Dieser Disstrack ist jedenfalls um Klassen besser, da kommt Bushido mit seinen Phrasen und billig Flows nicht mal ansatzweise ran. Das heisst nicht langsamere Flows wären schlechter, aber allein vom Sound und der Atmosphäre überzeugt Bushido nicht. Warum? Weil er Fake ist und den "******" nicht fühlt.

Hahaha der größte dreck den ich je gehört habe...anis hat dich getötet u begraben gay one is tot.

hahaha..entertainment..ob alles daran stimmt?..is egal aber sicher einiges..untern strich hat er rasiert!

jenis du *****....hihi

Wer enttäuscht, hat die Message offenbar nicht verstanden: Es ging nicht um das Texte-Schreiben, sondern um FREIHEIT, das sagt Kay doch ganz deutlich, gleich zu Angang, dass Arafat ihn ausnehmen wollte!. Er stellt fest, dass Arafat ganz oben in der Hierarchie sitzt und Bushido ein Blender und Faker ist, der Schiss hat, sich unterordnet und Leute wie Shindy und Eko seine Texte schreiben lässt und ALLE zusammen drücken sie ordentlich bei Arafat ab und sind ihm absolut untergeben, mit Free-Palastine-Bildchen auf Twitter! Es ging also nicht NUR um Texte, sondern um Erpressung! Bushido verniedlicht die Situation und nennt Arafat seinen “Rücken“, denn er kriecht er ihm so tief in den Arsch, dass er bereits mit seinem Kopf in Arafat’s Rücken angekommen ist.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SSIO hat Beef mit der Luxusmarke Fendi

SSIO hat Beef mit der Luxusmarke Fendi

Von Alina Amin am 18.02.2021 - 22:32

SSIO hat Beef mit der italienischen Modemarke Fendi: Der AoN-Künstler erklärte kürzlich in seiner Instagram-Story, dass er vor ungefähr zwei Wochen ein Geschenk für einen Freund bei dem Modehaus im Wert von 1000 Euro bestellte. Dieses sei bis heute nicht angekommen und auch der Kundenservice von Fendi sei keine große Hilfe. Deshalb suche er nun Support bei seinen Fans.

SSIO und Fendi: Das hat es mit dem Beef auf sich

Im Kern sei SSIOs Problem, dass Fendis Kundenservice versagt hätte. Er erklärt, dass sie eine Lieferadresse bräuchten. Diese hätte er ihnen schon mehrere Male mitgeteilt – ohne Erfolg.

"Die Ware kommt einfach nicht an und es wird auch permanent gelogen und dieselben Fragen werden mir permanent gestellt."

Er erklärt, dass es sich nicht um einen Aufruf zum Shitstorm handele. Er sei eine Tat der Verzweiflung. Ebenfalls ginge es ihm nicht um das Geld, sondern um seinen guten Freund, vor dem er sein Gesicht verloren hätte. Er erklärt sodann, dass er ihm täglich versicherte, dass das Geschenk bald ankäme.

Unter diversen Posts der Marke tummeln sich nun zahlreiche Kommentare mit der Aufforderung, dass Fendi sich doch bitte um SSIOs Problem kümmern solle. So schreibt ein User beispielsweise: "Gebt [SSIO] sein Gesicht zurück". Einige Fans kommentieren "#SSIO", während andere fragen, wo die Schuhe des AoN-Mitglieds bleiben würden.

Ob die Strategie des Rappers erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)