US-Polizist macht sich mit Freestyle über festgenommene Rapper lustig

Das Video eines Sheriffs aus Flordia geht aktuell viral, nachdem dieser auf einer Pressekonferenz ein paar Bars gekickt hatte. Der 67-Jährige Grady Judd zog die Kette eines festgenommenen Rappers an und wollte mit einem kurzen Freestyle überzeugen.

Sheriff rappt Freestyle über Festnahme

Die Polizei in Florida geht aktuell gegen die Bell Gang vor. Dabei kam es kürzlich zu einer großflächigen Festnahme-Aktion, bei der unter anderem auch die beide Rapper 9lokkNine und HotBoii in Gewahrsam genommen wurden.

Im Zuge dieser Reihe an Festnahmen sah sich der zuständige Sheriff bei einer Pressekonferenz dazu eingeladen, selber zum Rapper zu werden. Laut ihm seien einige der Festgenommenen Rapper gewesen, die von der Community als "cool" wahrgenommen würden. Er forderte sie auf, doch mal über diese Situation einen Rap-Track zu machen und bot direkt seine Hilfe beim Texten an. Wohl um seine Credibility zu untermauern, posierte er dafür mit einer der Ketten, die bei den Rappern beschlagnahmt wurden.

"We got your gold. We put your tail, in the county jail."

Ob diese bescheidenen Skills dann für den Job als Ghostwriter reichen, bleibt unklar.

Bell Gang-Festnahmen

Die Festnahmen von 29 der insgesamt identifizierten 32 Mitglieder liegen einer 16-monatigen Ermittlung zugrunde. Gegen die gesamte Gruppe soll nun mit einer RICO-Klage vorgegangen werden. Dies bedeutet, dass in bestimmten Fällen Organisierter Kriminalität mit allen Vorwürfen gegen die gesamte Gruppe vorgegangen werden kann. Unabhängig davon, welches Mitglied für welche Straftat verantwortlich ist.

Dabei handelt es sich um die gleiche Methode, wie bei der Anklage gegen 6ix9ine. Auch gegen ihn und seine damalige Gang die Nine Trey Bloods wurde eine RICO-Klage erhoben.

6ix9ine zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt

6ix9ine wandert ins Gefängnis. Der US-Rapper wurde von einem New Yorker Gericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Allerdings hat er bereits 13 Monate abgesessen, sodass 6ix9ine wohl Ende 2020 wieder auf freiem Fuß sein wird. Gemessen an dem Strafmaß, das im Raum stand, ist 6ix9ine glimpflich davongekommen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

6ix9ine spricht über sein aktuelles Verhältnis zu 50 Cent

6ix9ine spricht über sein aktuelles Verhältnis zu 50 Cent

Von Michael Rubach am 19.08.2021 - 14:03

50 Cent und 6ix9ine schienen vor ein paar Jahren noch gute Buddies gewesen zu sein. Inzwischen hat 6ix9ine einen viel beachteten Gerichtsprozess, einen verkürzten Gefängnisaufenthalt und ein wildes Comeback hinter sich. Wie es aktuell um die Beziehung der beiden New Yorker Rapper steht, hat 6ix9ine nun in einem Clubhouse Talk thematisiert.

50 Cent soll versucht haben, 6ix9ine einen Anwalt zu besorgen

In einer hitzigen Diskussion auf der Audio-Plattform Clubhouse wurde 6ix9ine auf sein momentanes Verhältnis zu 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen) angesprochen. Das hat sich offenbar merklich abgekühlt. Demnach haben beide Rapper schon seit längerem keinen Kontakt mehr. 6ix9ine meint sich jedoch daran zu erinnern, dass 50 Cent ihm bei juristischen Angelegenheiten unter die Arme greifen wollte.

"Das letzte Mal, dass ich mit ihm gesprochen habe, hat er versucht mir einen Anwalt zu besorgen, während ich hinter Gittern saß. Das ist das letzte Mal, dass ich mit ihm geredet habe."

(The last time I talked to him, he tried to get me a lawyer while I was locked up. That's the last time I ever communicated with him.")

6ix9ine wurde im April 2020 vorzeitig aus der Haft entlassen. Wenn man sich auf Fiftys Aussagen in einem Interview verlassen kann, dann hat 6ix9ines Gesprächigkeit vor Gericht bereits dafür gesorgt, dass eine neuerliche musikalische Zusammenarbeit ausgeschlossen ist.

Fifty erklärte zu jener Zeit im Interview mit Big Boy, dass er zukünftig nicht mehr mit 6ix9ine kollaborieren werde. Das Verhalten von 6ix9ine entspreche einfach nicht der Art wie 50 Cent aufgewachsen sei. Ein paar Jahre zuvor stellte sich die Lage noch anders dar.

"King of New York": 50 Cent unterstützt 6ix9ine

2018 wiederholte 6ix9ine ständig, dass er der "King of New York" sei. Fifty zeigte sich damals mehrfach an der Seite seines jüngeren Kollegen und supportete diese Ansagen. Beide Artists brachten mit "Get The Strap" auch einen gemeinsamen Song raus.

Im Spätherbst 2018 folgte Beef, wobei nie klar wurde, wie ernst die Attacken auf Social Media gemeint waren – hier trafen schließlich zwei Trolle der Extraklasse aufeinander. Nach der Verhaftung von 6ix9ine droppte Fifty noch hin und wieder Memes über seinen Kurzzeit-Homie. Die US-Raplegende brachte seine Verbindung zu Tekashi ebenso bei familiären Angelegenheiten ins Spiel. So stellte er 6ix9ine lachend über seinen eigenen Sohn.

Auf persönlicher Ebene sieht es dennoch nicht so aus, als würden Fifty und 6ix9ine noch einmal zueinander finden. Trotz allem glaubt 50 Cent daran, dass 6ix9ine kontinuierlich Erfolg haben wird.

In dem Doku-Format "A Moment in Time" dürfte es weniger undurchsichtig zugehen. Die von 50 Cent produzierte Show soll sich unter anderem der Geschichte von 6ix9ine widmen. 50 Cents Hustle im Show-Business brachte nun sogar Eminem zurück für die Kamera. Slim Shady wird in der Serie über die "Black Mafia Family" einen Gastauftritt haben.

50 Cent bestätigt Eminems Gastauftritt in "BMF"-Serie


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!