A$AP Ferg wurde scheinbar aus dem A$AP Mob geschmissen

UPDATE vom 02. September: Zwischenzeitlich hat sich mit A$AP Nast ein weiteres Mitglied des Mobs zu Worte gemeldet. Er dementiert den Rauswurf und erklärt, dass es auch bei ihnen manchmal Streit gäbe, wie halt in jeder Familie. Es sei unschön, das dieser Konflikt in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. Aus der Crew verbannt sei aber definitiv niemand.

Originalmeldung vom 02. September:

A$AP Mob-Gründungsmitglied A$AP Illz machte gestern offenbar angestautem Frust auf Instagram Luft. Ziel der Tirade war der "Trap Lord", A$AP Ferg, welchen er aus dem Mob verbannte. Mit A$AP Bari bestätigte ein weiteres Mitglied, dass Ferg in Zukunft nicht mehr zur New Yorker Crew gehören würde.

"Ferg ain't ASAP no more": A$AP Illz wirft Ferg raus

A$AP Illz veröffentlichte in seiner Insta Story mehrere Texte, die sich gegen A$AP Ferg richteten. Darin erklärte er, dass Ferg ab sofort kein Mitglied des Kollektivs sei. Er ließ zwischen den Zeilen auch den Grund für den Rauswurf durchblicken.

"Ferg ist kein Teil mehr von ASAP, sorry Leute. Der ist ausgebrannt, seine Songs sind nur noch Müll. Mr Anthem kann es einfach nicht mehr."

("Ferg ain't ASAP NO MORE sorry guys. That n*gga burnt out, songs dumb trash. Mr anthem can't get right.")

Diese Ansage klang für viele erst einmal so, als wäre Ferg aus der Gruppe geflogen, weil sein Output nicht mehr den Qualitätsstandards entspreche. Illz erklärte jedoch in seinen folgenden Posts, dass Ferg wohl seine Ideen geklaut hätte und illoyal sei.

"Leute verkaufen sich als deine Freunde, um deine Ideen zu klauen, nur um dann nicht loyal und real zu sein."

("N*ggas be your mans to try to pick your brain & steal not to be loyal and real.")

Die Vorwürfe der mangelnden Loyalität zum A$AP Mob schweben tatsächlich schon länger über A$AP Fergs Namen. Bereits letztes Jahr gab es eine kurze Zeit, in der er auf Festivals bloß als Ferg auftrat. Diese Namensänderung fand aber zeitig ein Ende und so schien es, als hätten sich die Wogen geglättet. A$AP Illz griff den Vorwurf der Illoyalität nun in seiner Insta-Story wieder auf, sodass viele Fans vermuteten, dass der eigentliche Grund für den Rauswurf Fergs Distanzierung vom Mob sei.

"Ich war lange genug ruhig. Lasst euch nicht von Leuten in eine Bruderschaft locken, wenn diese Leute nicht für euch und das, wofür ihr steht, da sind."

("Been quiet long enough. Don't let these people fool you into BrotherHood, when they not really for you and what you stand for.")

Ein Supporter schrieb Illz eine Privatnachricht und versicherte, dass die Tag-Eins-Fans wissen würden, dass Ferg sich langsam zu einer Schlange entwickelt hätte. Diese Nachricht teilte der A$AP-Gründer mit den Worten: "The real know".

Ferg versuchte daraufhin wohl, mit Illz in Kontakt zu treten, um seinen Rauswurf zu diskutieren. Seiner Bitte angerufen zu werden, wurde aber ebenfalls eine Absage erteilt, wie Illz auf Insta teilte.

Für viele Fans kam die Nachricht sehr überraschend und manch einer fragte sich, welche Entscheidungshoheit A$AP Illz zustehen würde. Jedoch versicherte ein weiteres, deutlich bekannteres Gründungsmitglied die Ernsthaftigkeit dieser Entscheidung. Der verurteilte Sexualstraftäter und VLONE-Designer A$AP Bari kommentierte unter dem "No Jumper"-Post zu der Thematik, dass A$AP Illz im Recht sei und es ohne ihn den A$AP Mob nie gegeben hätte.

Nie wieder A$AP Rocky & A$AP Ferg?

Der A$AP Mob wurde bereits 2006 vom mittlerweile verstorbenen A$AP Yams, A$AP Illz, A$AP Kham und A$AP Bari gegründet. A$AP Rocky, mit dem wahrscheinlich die meisten den Mob verbinden, kam nach eigenen Angaben erst ein Jahr später wirklich dazu. Er war es auch, der seinen Jugendfreund A$AP Ferg mit ins Boot holte. Es bleibt also abzuwarten, wo Rockys Loyalitäten liegen.

Ferg äußerte sich bislang nicht zu der Thematik. Auch seinen Namen hat der Künstler aus Harlem bislang nirgendwo geändert, sodass man ihn aktuell auf Instagram weiterhin unter ASAP Ferg findet.

Stress im Mob: A$AP Rocky nennt anderes A$AP-Mitglied eine "B*tch"

Während das zweite A$AP-Album Cozy Tapes: Vol. 2 in Arbeit ist, gibt es jetzt anscheinend einen offenen Konflikt im A$AP Mob. Rocky, bekanntermaßen das vordester Zugpferd des New Yorker Kollektivs, hat bei einem Auftritt in Long Beach das Gründungsmitglied A$AP Bari eine "B*tch" genannt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DMX' Tochter mit rührendem Statement nach Tod ihres Vaters
DMX

DMX' Tochter mit rührendem Statement nach Tod ihres Vaters

Von Michael Rubach am 12.04.2021 - 19:46

Mit dem Tod von DMX geht nicht nur immenser Verlust für die Hiphop-Welt einher. Auch auf privater Ebene hinterlässt die verstorbene Rap-Ikone eine klaffende Lücke. Der 50-Jährige war vielfacher Vater. Seine 20-jährige Tochter Sasha hat sich nun auf Instagram zu Wort gemeldet und in einem emotionalen Statement die tiefe Verbindung zu ihrem Dad beschrieben.

DMX' Tochter: "Du warst mein Vater und nichts anderes zählt"

Am Sonntag legte Tochter von X ihre Gefühlswelt offen. Neben einem längeren Text postete sie eine Reihe von gemeinsamen Fotos mit ihrem Vater. Auch ein Video, wie sie mit ihrem Dad auf einer Hochzeit tanzt, ist dabei zu sehen. "Nichts wird jemals erklären, wie ich mich fühle, wie sich diese ganze Situation anfühlt", schickt sie ihrem Statement vorweg. Anschließend schildert sie das Verhältnis zu ihrem Vater, den sie als ihren "Zwilling" bezeichnet.

"Mein Zwilling, ich liebe dich. Wir waren als Ganzes die gleiche Person und ich bin froh, dass ich damit gesegnet worden bin, deine Tochter zu sein. Du wirst mir immer als lustig, charismatisch, emotional, real, verständnisvoll und liebevoll in Erinnerung bleiben. Ich bin sehr dankbar für all die Gespräche, die wir führen mussten. Ich habe nie nicht von dir gelernt. Ich bin endlich in deiner Stadt und du bist nicht hier, um es mit mir zu erleben. Ich habe noch nicht viel zu sagen, das ist alles so überwältigend, aber die echte Liebe, die ich erhalten habe, hilft so viel. Du hast immer darüber gesprochen, mich und meine Brüder und Schwestern zusammenzubringen und uns alle an einem Ort zu versammeln, und jetzt werden wir genau das tun. Ich weiß, das Leben war nicht einfach und es gab immer so viele Missverständnisse darüber, wer zum Teufel du bist, aber das spielt keine Rolle, weil ich wusste, wer zum Teufel du bist. Du warst mein Vater und nichts anderes zählt. Ich weiß bereits alles, was du mir sagen würdest, wenn du jetzt hier wärst und ich weiß, dass du mich überall in diesem Universum erreichst. Wenn es eine Sache ist, die ich bei dir beobachtet habe, war es, stark zu sein, egal was passiert, und du kamst immer zurück. Deine Seele und dein Geist werden niemals die Menschen verlassen, die du geliebt und mit deinen Worten berührt hast, besonders mich nicht. Du warst immer so glücklich, den Leuten zu erzählen, dass ich deine Tochter war, egal ob es deine Leute oder zufällige Leute auf der Straße waren [...]. Ich wünschte, wir hätten mehr Zeit gehabt und ich habe ein großes Stück von mir verloren, als du in deinen Frieden gefunden hast. Ich liebe dich für immer Papa. Von deinem ersten Baby Girl. Legenden sterben nie, ruhe im ewigen Paradies Dad.

Auch die Ex-Frau von DMX hat via Instagram ihrer Trauer Ausdruck verliehen. Sie nannte den US-Rapper dort ihren "besten Freund", "spirituellen Partner" und "Mentor". Ein Video mit privaten Aufnahmen begleitete ebenso ihren Post.

Vor seinem Tod soll DMX noch ein komplett neues Album recordet haben. Alles dazu erfährst du hier:

So steht es um DMX' neues Album

Von Till Hesterbrink am 09.04.2021 - 18:42 Lange waren die Familie und Fans von DMX am Bangen, ob der legendäre Künstler den Herzinfarkt in Folge einer Überdosis überstehen würde. Nun gibt es die traurige Gewissheit: DMX ist im Alter von gerade einmal 50 Jahren verstorben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!