Beef trotz Polizeischutz: 6ix9ine provoziert auf Instagram

6ix9ine kann es einfach nicht lassen: Nachdem der New Yorker Anfang April aus dem Gefängnis entlassen wurde, steht er unter Hausarrest und wird von der Polizei überwacht. Zweimal musste er bisher schon umziehen, da Fans seine Adresse im Internet leakten. Trotzdem stichelt er weiter gegen die gesamte Rapszene und hält sein Image als Online-Troll aufrecht.

6ix9ine gegen Blueface

Sein neuster Kontrahent im Instagram Katz-und-Maus Spiel ist der Westcoast-Rapper Blueface. In einem Insta-Livestream mit DJ Akademiks diskutierten die beiden darüber, ob Blueface ein One-Hit-Wonder sei. 6ix9ine behauptete, Blueface würde gefälschten Schmuck tragen und da keiner seiner Songs an den Erfolg von „Thotiana“ anknüpfen konnte, wäre er ein One-Hit-Wonder.

Blueface ließ das nicht auf sich sitzen und postete einen Screenshot von all seinen Singles, die bis jetzt gechartet sind. 6ix9ine war direkt zur Stelle und fragte, warum Blueface dann nur 12.000 Alben verkauft hätte. Aber damit nicht genug an sinnbefreiten Dreistigkeiten.

6ix9ine gegen Trippie Redds Freundin

In 6ix9ines langer Historie an unnötigen Provokationen ist auch ein Streit mit seinem ehemaligen Homie Trippie Redd zu finden. Mit dessen On-/Off-Freundin Ayleks bot sich der FBI-Informant gestern ebenfalls ein Hin und Her auf Instagram.
Er stellte erneut auf geschmacklose Art und Weise die Behauptung in den Raum, ihr während einer Trennungsphase von Trippie Redd näher gekommen zu sein. Ayleks ließ sich das aber nicht bieten und veröffentlichte prompt ein Video, welches beweisen sollte, dass die ganze Aktion eine fingierte Sache war. Das Video entlarvte 6ix9ines Lüge relativ eindeutig.

Beef von Zuhause übers Internet

Zwar wird 6ix9ine offiziell nicht durch das Zeugenschutzprogramm geschützt, als aber letzten Monat seine Adresse geleaket wurde, waren unverzüglich vier Streifenwagen vor Ort um ihn umzuhausen.

Fraglich bleibt daher, wie lange sich 6ix9ine weiter so benehmen kann. Gegen Rapper zu sticheln und Streit anzufangen, sind Verhaltensmuster, die der Polizei gar nicht gefallen dürften. Es wird schwer zu rechtfertigen, dass der Rapper geschützt wird, obwohl er munter weiter Probleme verursacht.

Bushido & 6ix9ine: Ein Abgesang auf die Realness?

Es ist ein simples Prinzip, das wohl auf ewig besteht: Wer seine Kollegen anschwärzt, macht sich nicht sonderlich beliebt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Xatar will Instagram verlassen & kündigt Tape-Reihe an

Xatar will Instagram verlassen & kündigt Tape-Reihe an

Von Michael Rubach am 03.03.2021 - 10:34

Selbst Xatars Instagram-Profil ist für sich genommen ein Mio-Move. Seine über eine Million Follower*innen werden bald jedoch auf Xatar verzichten müssen. Der AoN-Boss will sich von Plattform zurückziehen und fortan nur noch auf Twitter und LinkedIn aktiv sein. Wer Xatars aktuelles Album "Hrrr" darüber hinaus eher als ein Meme wahrgenommen hat, bekommt musikalische Neuigkeiten serviert.

Warum Xatar Instagram verlässt

Xatar klinkt sich zumindest als Künstler aus dem Insta-Universum aus. Das teilt der Business-Mogul in einem längeren Statement mit. Sein Profil werde demnächst von Goldmann Entertainment übernommen. Erst im Januar gab Xatar die Gründung des internationalen Labels Goldmann Music bekannt. Die Vision: Bis zum Sommer 100 Artists unter Vertrag nehmen.

Sämtliche Updates zu geschäftlichen sowie musikalischen Moves der AoN-Legende würden die Fans bald dort finden. Das gelte auch für die Projekte von Künstler*innen, mit denen er zusammenarbeitet. Er selbst führe die Page dann nicht mehr. Zudem kündigt Xatar noch "heftige News" an, die ebenfalls über den Kanal erfolgen sollen. Für den Bonner Rapper breche nun eine "neue Ära" an.

Warum Xatar Deutschraps Meme-Baba ist

Was läuft? Was läuft? Was läuft?

Xatar über "Hrrr" & die G-Tapes

In seinem Statement stellt Xatar klar, dass er bereits im Vorfeld von den sehr gespaltenen Reaktionen auf "Hrrr" ausgegangen sei. Er habe dies jedoch gebraucht, um sich frei von "jeder festgefahrenen Erwartung" zu machen. Das Album weise die besten Streaming-Zahlen all seiner Releases auf. Dennoch bilde die Mischung aus klassischen AoN-Trademarks und Meme-artigen Rap nicht das Fundament, auf dem Xatar künstlerisch aufbauen will.

Er werde dieses Jahr stattdessen eine Tape-Reihe starten und sich zum ersten Mal in seiner langen Karriere ausschließlich mit Rap beschäftigen. Auf den "G-Tapes" verbinde er Storytelling, AoN-Beats und eine gewisse Härte. Die Projekte plant Xatar, ohne durchgeplante Promo zu releasen. Das erste Tape erscheine "schon jetzt bald".

Hier kannst du das komplette Statement von Xatar checken:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)