10. Adel Tawil ft. KC Rebell & Summer Cem - Bis hier und noch weiter (15,1 Mio | 17. März) -2

Von Reggae zu Pop. Von ihrem Homie Adel Tawil haben KC und Summer sich bestimmt nicht zweimal bitten lassen und dadurch vielleicht sogar noch neue Fans gewonnen. Trotz zwei Plätzen Verlust auch nach einem halben Jahr noch in den Top 10, obwohl Murcielago dieser Nummer schon dicht im Nacken sitzt.

9. Ufo361 - Nice Girl 2.0 (16,2 Mio | 15. Juni) +5

Einen guten Satz nach vorne macht Ufos Sommerhit und gleichzeitig sein größter Single-Erfolg bislang – bis auf Platz 16 ging es für Nice Girl 2.0. Spätestens seit dem Video ist Tiffany Kult und viele Zwillingsschwestern kann man auf Ufos Konzerten in der Crowd finden. Alles nice Girls, mit denen man schön ein Eis essen kann.

8. Miami Yacine - Bon Voyage (16,6 Mio | 14. Juli) +17

Die Prognosen, er könnte ein One-Hit-Wonder bleiben, hat Miami Yacine endgültig beseitigt. Ob mit oder ohne Autotune, tanzbar-fröhlich oder doch lieber aggressiv in die Fresse – das KMN-Mitglied rechtfertigt seinen Hype mit Musik und wird so schnell nicht wieder verschwinden. Die erste Single aus seinem kommenden Album Casia ist der große Gewinner des letzten Monats.

7. Zuna ft. Miami Yacine - Cazal (16,9 Mio | 17. Februar) -1

Wir bleiben bei der KMN Gang. Die Sache mit dem One-Hit-Wonder war nämlich schon im Februar erledigt, als Yacine erstmals seit dem unfassbaren Kokaina-Hype in einem neuen Musikvideo rappte. Für die Mele7-Auskopplung Cazal unterstützte er seinen Kumpel Zuna. Ein weiteres Mal haben wir KMN noch in den Top 30.

6. KC Rebell & Summer Cem - Nicht jetzt (18,4 Mio | 20. April) +1

KC x SC zum dritten! Die beiden Jungs waren dieses Jahr schon sehr präsent und am meisten knallt nach wie vor Nicht jetzt. Afro Trap-Elemente treffen auf dicken Sound von Juh-Dee und die lockere Attitude der beiden Banger-Homies. Ein Top-10-Platz am Ende des Jahres scheint fast sicher.

Die Zielgrade mit den Plätzen 5-1 ...

Jetzt bestellen

12.09.2017 - 20:16

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Von Michael Rubach am 16.02.2018 - 16:19

In den Singlecharts geht es hoch her. Etliche Neueinsteiger haben es in die Top 100 geschafft. Ganz vorne dabei ist Gzuz, der mit "Was hast du gedacht" auf Platz #5 einschlägt. Damit kann der Hamburger seine dritte Top 10-Single nach "Ahnma" mit den Beginnern und "Millionär" mit Bandenkumpel Bonez MC verbuchen. Auch Azet kann sich im vorderen Drittel platzieren und trägt die "Ketten Cartier" auf Rang #27. 18 Karat und Farid Bang finden sich auf der #53 ein. Kurz dahinter taucht Fard auf, der nur fünf Plätze schlechter steht (#58).

Den bosshaftesten Move der Woche legt aber wohl Bausa hin. Sein Überhit "Was du Liebe nennst" ist einfach wieder zurück auf die #1 gesprungen. Damit steht er zum bereits neunten Mal an der Spitze des Rankings. Das dazugehörige Mixtape "Powerbausa" konnte übrigens auf Position #16 charten.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Wir haben euch alle Deutschrap-News mal in einem Post zusammengefasst: BAUSA mutiert zum "Powerbausa" und debütiert mit seinem Mixtape auf #16 der Offiziellen Deutschen Album-Charts....


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!