20. 18 Karat ft. Farid Bang - Komm ins Café (8,8 Mio | 2. März) -4

Bei seinem bislang erfolgreichsten Song auf YouTube hat 18 Karat Schützenhilfe von Label-Chef Farid Bang bekommen. Und Namedropping hat bislang auch noch nie dem Erfolg eines Videos geschadet. Hier werden Casper, Chakuza und Miami Yacine erwähnt.

19. Mert ft. Soolking - Ajaja (9,3 Mio | 26. Juni) +8

Mert und Soolking gehören zu den großen Gewinner im Vergleich zum August. Gleich acht Plätze geht es nach oben, 3,2 Millionen Views sind dazugekommen. Wie Mert mittlerweile zu seinem homophoben Rant steht, hat er uns im Interview erklärt.

18. Ufo361 - Der Pate (9,5 Mio | 27. April) +2

Wenn wir darüber reden, wer das Jahr bis jetzt dominiert hat, darf der Ja-Sager nicht fehlen. Während Ufo grade Beats aus den Staaten jagt (oder jagen lässt) laufen seine IB3B-Songs immer noch rauf und runter und es geht in den YouTube-Charts sogar leicht nach oben.

17. Kontra K - Mehr als ein Job (9,7 Mio | 17. März) -2

Erfolg ist kein Glück und Erfolg hilft dabei, eine harte Vergangenheit zu bewältigen. Viele von Kontra Ks Songs beziehen ihre Kraft aus dieser Überzeugung und sie hilft dem Berliner, immer fokussiert zu bleiben. Genau das wollen die Fans sehen und hören und das haben sie auch auf dem aktuellen Album Gute Nacht bekommen. 

16. Bonez MC & RAF Camora ft. Gzuz & Maxwell - Kontrollieren (12,5 Mio | 26. April) -4

Wenn ein Songtitel die letzten Monate der 187-Jungs und RAF Camoras beschreibt, dann ist es dieser. Palmen aus Plastik und Ohne mein Team kontrollieren bis heute. RAF kontrolliert auch solo, die Jungs als 187 Strassenbande ebenso. Attackieren, kontrollieren, sponsorisieren.

Zu den Plätzen 15-11 ...

Jetzt bestellen

12.09.2017 - 20:16

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Von Michael Rubach am 16.02.2018 - 16:19

In den Singlecharts geht es hoch her. Etliche Neueinsteiger haben es in die Top 100 geschafft. Ganz vorne dabei ist Gzuz, der mit "Was hast du gedacht" auf Platz #5 einschlägt. Damit kann der Hamburger seine dritte Top 10-Single nach "Ahnma" mit den Beginnern und "Millionär" mit Bandenkumpel Bonez MC verbuchen. Auch Azet kann sich im vorderen Drittel platzieren und trägt die "Ketten Cartier" auf Rang #27. 18 Karat und Farid Bang finden sich auf der #53 ein. Kurz dahinter taucht Fard auf, der nur fünf Plätze schlechter steht (#58).

Den bosshaftesten Move der Woche legt aber wohl Bausa hin. Sein Überhit "Was du Liebe nennst" ist einfach wieder zurück auf die #1 gesprungen. Damit steht er zum bereits neunten Mal an der Spitze des Rankings. Das dazugehörige Mixtape "Powerbausa" konnte übrigens auf Position #16 charten.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Wir haben euch alle Deutschrap-News mal in einem Post zusammengefasst: BAUSA mutiert zum "Powerbausa" und debütiert mit seinem Mixtape auf #16 der Offiziellen Deutschen Album-Charts....


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)