Prinz Pi: Studio-Einblicke, "Nichts war umsonst", Fan-Tattoos & alternde Rapper (Interview) #waslos

Prinz Pi wollte das "ultimative Prinz Pi-Album" auf die Beine stellen und hat sich mit Beatzarre und Djorkaeff zusammengesetzt. Herausgekommen ist unter diesem Anspruch die neue Platte Nichts war umsonst, die am 3. November über das eigene Label Keine Liebe Records erscheint.

Rooz hat Prinz Pi zum Interview getroffen und Einblicke in das Studio in Berlin bekommen. Dabei hat sich sich ein Gespräch entwickelt, das von nachhaltiger Musik über die Entwicklungen älter werdender Rapper und die Bedeutung von Popkultur in politisch unruhigen Zeiten bis hin zu Pi-Lines als Tattoos oder in tumblr-Blogs reicht. Fans bekommen einen interessanten Einblick in die Einstellung, mit der Prinz Pi die Welt betrachtet, Musik macht und seine Hörer berühren will. Schönes Ding!

Check hier die bisherigen Nichts war umsonst-Singles ab und bestell dir die LP auf Amazon oder iTunes vor.

Jetzt bestellen

Nichts War Umsonst
Datum: 2017-11-03
Verkaufsrang: 1098
Jetzt bestellen ab EUR 9,43
18.10.2017 - 16:52

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

King Khalil über Capital Bra, Kripos, "Kuku Effekt" & Loyalität (Interview) #waslos

King Khalil über Capital Bra, Kripos, "Kuku Effekt" & Loyalität (Interview) #waslos

Von Clark Senger am 20.02.2018 - 16:18

Nachdem sein Homie Capital Bra es von Rap Am Mittwoch in die Charts geschafft hat, steht mit King Khalil der nächste Member von Team Kuku parat. Sein Debütalbum "Kuku Effekt" erscheint am 9. März und der Berliner hat bereits große Namen wie Prinz Pi und Kool Savas an Bord.

Rooz hat ihn auf auf Capis "Blyat Tour" getroffen für eine erste kurze #waslos, in der Khalil sich vorstellt. Beim Gig in Berlin war auch Ufo361 am Start, mit dem die Jungs gut befreundet sind.


King Khalil über Capital Bra, Kripo, "Kuku Effekt" & Loyalität (Interview) #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)