Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

M.O.030 - SEGEN (PROD. BABYBLUE)

M.O.030 arbeitet weiter daran, sich nach dem kurzzeitigen EGJ-Missverständnis eine Karriere ohne großen Namen im Rücken aufzubauen. Etwas mehr als einen Monat nach "Is' ok" gibt's jetzt eine neue Single namens "Segen", in der M.O. sich musikalisch in seinem gewohnten Terrain aufhält. Im Gegensatz zum Vorgänger ist der neue Song aber deutlich nachdenklicher und weniger auf gute Laune getrimmt. Das Instrumental kommt von Babyblue.

Für den Mai kündigt der Berliner bereits die "M.O. Season" an – vielleicht ja schon der Titel seines ersten Releases, seit der EGJ-Deal ihm größere Aufmerksamkeit eingebracht hat.

09.02.2018 - 18:26

Kommentare

Über geil ! Support iz da !

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mosh36 teilt auf "64 Bars" aus: Die Disses im Überblick

Mosh36 teilt auf "64 Bars" aus: Die Disses im Überblick

Von Jonas Lindemann am 17.09.2017 - 19:53

Mosh36 veröffentlichte am vergangenen Freitag sein neues Album DZ. Als Dank für den Support ging heute der Freetrack 64 Bars online. 64 Bars, die es in sich haben.

Brachial und mit aggressiver Stimme haut Mosh dem Zuhörer Zeile nach Zeile um die Ohren. Dabei spart er auch nicht an Disses. Es werden Namen genannt, es werden Andeutungen gemacht. Hier findest du alle (möglichen) Diss-Lines im Überblick.

Zunächst wird Rap am Mittwoch erwähnt. Ob Mosh sich dabei auf einen konkreten Rapper oder die Battle-Liga im Allgemeinen bezieht, lässt er offen: 

"Guck, das hier ist echter Hiphop/Ich bin nicht irgend so ein Hampelmann von Rap am Mittwoch."

Es folgt eine deutliche Message an die JUICE ("Wenn genug Para fließt/kauf‘ ich diesen H*rensohnladen von JUICE-Magazin.") sowie ein Seitenhieb in Richtung Marvin Game und dessen Format Hotbox: "Ich bin ein Original, ja, und k*ffe nicht mit Marvin Game."

"Wer ist diese Dagi Bee?", fragt Mosh sich anschließend, um sich kurz darauf mit den Worten "Mandy Capristo ist bereit für eine Sauerei" einer weiteren Dame zu widmen.

Abschließend gibt es zwei Lines, die ohne namentliche Nennung bleiben. Zum einen könnte Mosh, der schon seit vielen Jahren Gesichtstattoos hat, mit der folgenden Zeilen auf Sierra Kidd anspielen:

"Jeder zweite H*rensohn trägt neuerdings Gesichtstattoos.“

Zum anderen dürfte sich die Line "Keine Zeit für fake friends/Dicka, dieses Wort leid" auch auf Grund der entsprechenden Betonung auf den viel kritisierten Track Fake Friends von Ex-EGJ-Signing M.O.030 beziehen.

Check hier die ganzen 64 Bars ab: 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!