Manuellsen über Bushido & EGJ: "Das ist alles so entzaubert" – #DerDiisch

Es lag natürlich in der Luft: In Teil 3 von #DerDiisch sprechen Manuellsen und Fler auch ausführlicher über Bushido, zu dem beide bekanntermaßen ein spezielles Verhältnis pflegen. Während auf Manus Seite mit metaphorischen Macheten hantiert wird, ist das Thema für Flizzy aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit deutlich komplexer. Das merkt man auch an den Antworten der beiden auf eine Fanfrage aus dem Publikum. Für Manu wurde EGJ in letzter Zeit entzaubert, wie er in diesem Ausschnitt erklärt.

Die komplette dritte Folge von #DerDiisch geht morgen online.

Jetzt bestellen

Der Löwe [Explicit]
Datum: 2017-08-11
Verkaufsrang: 6754
Jetzt bestellen ab EUR 10,09
28.03.2018 - 14:54

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Clark hat null journalistische Kompetenz. Das merkt man schon an dem "Manu". Wie unseriös kann man eigentlich sein?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bushido heute in Serdar Somuncus Talkshow zu Gast

Bushido heute in Serdar Somuncus Talkshow zu Gast

Von Clark Senger am 24.04.2018 - 20:25

Wir müssen ja nichts mehr erklären; Rap ist grade wieder in aller Munde. Mitten im öffentlichen Diskurs über Antisemitismus und weitere Arten der Diskriminierung wird heute Abend Bushido im TV zu sehen sein. Er ist bei Serdar Somuncus Talkshow "So!Muncu!" gemeinsam mit Lena Liebkind, Michael Frieser und Michael Kellner zu Gast. Um 23:10 Uhr startet die Sendung bei n-tv.

Dass Rap in der Sendung eine Rolle spielen wird, ist nicht nur aufgrund des prominenten Gastes klar. Auch ein Trailer zeigt, wie Somuncu kontroverse Zeilen thematisiert:

So Muncu - Die Talkshow Support Seite

Serdar Somuncu hat heute folgende Gäste bei So!Muncu! im Studio: Bushido, Lena Liebkind, Michael Frieser (CDU/CSU) und Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen). So!Muncu! bei n-tv und vorab auf...

Der Satiriker ist selbst bekanntermaßen ein Meister der Provokation und des Kontroversen. Auch seine Meinung zu der ganzen Debatte dürfte interessant sein. Er selbst hatte grade die Empörung diverser Medien auf sich gezogen, als er mit einer polarisierenden Aktion massenhaft Aufmerksamkeit für ein Theaterstück gewinnen konnte. Am 20. April, Hitlers Geburtstag – ja, viele Rapfans haben bei dem Datum Anderes im Kopf (pun intended) – wurde erstmals seine Inszenierung von George Taboris "Mein Kampf" aufgeführt. Wer mit einer Hakenkreuzbinde um den Arm auftauchte, bekam gratis Eintritt. Die zahlende Kundschaft hingegen sollte mit Davidssternen kenntlich gemacht werden. Ein bitterböses Vorspiel für die Aufführung, das erst auf einer Metaebene Rückschlüsse auf den Inhalt des Stücks zuließ. Wer sich ausführlicher über die Aktion schlau machen möchte, wird hier fündig.

Update 25.4. – Hier geht's jetzt auch zum kompletten Stream:

Bushido zum Thema Kunstfreiheit bei Serdar Somuncu zu Gast [Stream]

...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!