Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

A$AP Ferg - Plain Jane (Official Video)

A$AP Ferg droppte den Track Plain Jane schon im Juni. Jetzt wird die von Kirk Knight produzierte Single allerdings noch um einen Part von Juicy J ergänzt. Außerdem hat Ferg nun endlich auch ein passendes Visual mit am Start.

12.10.2017 - 10:26

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

A$AP Ferg glaubt, dass Young Thug und Lil Uzi Vert die "neuen Popstars" sind

A$AP Ferg glaubt, dass Young Thug und Lil Uzi Vert die "neuen Popstars" sind

Von Yma Nowak am 28.01.2018 - 13:21

Die Grenzen zwischen Rap und Pop verschwimmen immer mehr. Das weiß man spätestens, seitdem Bausa vor knapp zwei Monaten mit "Was du Liebe nennst" den 20 Jahre alten Deutschrap-Rekord von Tic Tac Toe knackte, indem er mit dem Song die längste Zeit auf Platz 1 der Single-Charts war. Auch Künstler wie Cro und Marteria stehen immer wieder zur Debatte, wenn es darum geht, "echten" Hiphop vom Mainstream zu unterscheiden. Rap wird populärer und findet mittlerweile auch bei der breiten Masse Anklang. In einem Interview mit der GQ äußerte sich nun A$AP Ferg zu dem Thema.

Wenn ich an Popmusik denke, denke ich an Hiphop-Musik. Meiner Meinung nach ist Young Thug der neue Popstar. Lil Uzi [Vert] ist definitiv der neue Popstar.

Während Ferg als ebenfalls modebewusster Kumpel von A$AP Rocky bekannt wurde, konnte er sich 2017 mit mehreren eigenen Songs und seinem Album "Still Striving" als eigenständiger Künstler etablieren. Jetzt verriet er, ein Vetreter jener Leute zu sein, die glauben, dass Hiphop und Pop mittlerweile ein und dasselbe sind. Nachdem er Lil Uzi Vert als Beispiel für einen neuen Popstar nannte, verglich er ihn sogar mit einer der erfolgreichsten Bands des 21. Jahrhunderts: Blink-182.

Und ich denke nicht, dass es komisch ist. Es ist einfach der Fortschritt von Hiphop. Hiphop ist einfach das Monster geworden, das es immer hätte sein sollen. Ich denke sowieso, dass Hiphop damit begonnen hat, alle Kulturen zu akzeptieren. [...] Wir haben alle Musikrichtungen aufgegriffen, also ist es kein Wunder, dass wir die neuen Popstars sind. Und die neuen Rockstars."

Als Beispiele für den Beginn von Hiphop durch das Aufgreifen aller Musikrichtungen nennt Ferg unter anderem Kraftwerk als etablierende Künstler. 

Kraftwerk machten Sounds und Drums und Beats, etwas zum Fühlen. Wir wussten nicht, was die Sch*iße sollte, aber Leute mochten es und haben dazu getanzt. Und dann sagte der DJ: "Oh, können wir nicht den Part des Beats einfach loopen und einen Breakbeat machen?" Leute haben angefangen zu breakdancen und dann gab es einen Song wie "Planet Rock", der gesampelt und zur Hiphop-Kultur wurde. [...] Wir haben mit Kraftwerk elektronische Musik aufgegriffen. 

Stimmst du A$AP Ferg zu? Ist Young Thug ein Popstar? Kann man Lil Uzi Vert mit Blink-182 vergleichen? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare! 

Joey Bada$$ ist übrigens einer ganz anderen Meinung. Er findet, dass Rap den Bach runtergeht. Mehr dazu kannst du hier lesen:

Joey Bada$$ findet, Rap geht den Bach runter. Ist das so?

Jay-Z und Kendrick Lamar dominieren bei den diesjährigen Grammys mit den meisten Nominierungen. Das ist gut. Dennoch beschweren sich nicht nur verärgerte Facebook-User über die neue Generation, die angeblich nur sinnlose Prahlerei auf fetten Beats aneinanderreiht. Auch manch einem Rapper gehen aktuelle Trends auf den Sack. Kannste Joey Bada$$ fragen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!