Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

102 Boyz feat. Haiyti, Hugo Nameless, Kobik & Fang – Ohne Shirt // JUICE Premiere

Was würde dabei herauskommen, wenn man die 187 Strassenbande mit den den $uicideboy$ kreuzen würde? Schwer zu sagen. Vermutlich richtig asozialer, verballerter In-die-Fresse-Trap. Wenn man gerne Künstler mit anderen Künstlern vergleicht, dann sind diese beiden Crews jedenfalls zwei der ersten, die einem einfallen, wenn man zum ersten Mal auf die 102 Boyz trifft. Das beschreibt den Sachverhalt natürlich nicht perfekt, aber du merkst, in welche Richtung das hier gehen könnte.

Die Jungs stammen aus Leer, einem Ort in der ostfriesischen Einöde zwischen Oldenburg und der Grenze zu Holland. Die authentische Straßen-Attitude und die spürbare Gruppendynamik erinnern tatsächlich an eine jüngere Version der 187ers, der Sound atmet den Zeitgeist der aktuell gehypten Acts aus den Staaten. Diese explosive Mischung hat den 102 Boyz bereits einen kleinen Hype in Polen (u. a. durch diesen Song) eingebracht und jetzt springt der Funke unweigerlich auch hierzulande über. Ein Artikel in der aktuellen Juice steht symbolisch für den Durchbruch, den wir gerade erleben können.

Check den neuen Song mit Haiyti, Hugo Nameless, Kobik und Fang ab und lass uns wissen, was du von den 102 Boyz hältst! Weitermachen kannst du direkt mit dem Tape Broke Youngstas, das letzte Woche als Gratis-Download erschienen ist:

102 Boyz - Broke Youngstas

Das Mixtape Broke Youngstas gibt's zum kostenlosen Download und als Stream!

01.05.2017 - 15:42

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ihr habt gevotet: Das war das beste Release im Januar

Ihr habt gevotet: Das war das beste Release im Januar

Von Jonas Lindemann am 07.02.2018 - 21:47

Der Winter ist noch lange nicht zu Ende, doch der erste Monat des Jahres liegt bereits hinter uns. Wir wollten von dir wissen, welches Release im Januar du am meisten gefeiert hast. Das Voting brachte einen klaren Sieger hervor.

Bei 26 zur Wahl stehenden Platten setzten sich PA Sports und Kianush mit "Desperadoz 2" durch. Das Kollabo-Projekt erhielt 32,55 Prozent der Stimmen. An zweiter Stelle steht "Babylon" von Play69, für den 18,27 Prozent abstimmten. Die Bronzemedaille holen sich Migos mit "Culture II" (14,17 Prozent). 

Komplettiert wird die Top 5 durch "Montenegro Zero" von Haiyti (8,9 Prozent) sowie den von Xatar präsentierten Soundtrack zu "Nur Gott kann mich richten" (3,86 Prozent).

Platz eins für "Desperadoz 2" kommt nicht von ungefähr:

Ihr habt abgestimmt: "Desperadoz 2" erhält starkes Feedback

PA Sports und Kianush landeten am vergangenen Freitag mit "Desperadoz 2" auf Platz fünf der Charts und waren somit bester Rap-Neueinsteiger. Auch das Feedback der Fans in unserer Community ist äußerst positiv...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)