Jetzt abonnieren!


Animus - Beastmode

%AutoEntityLabel%
Beastmode
Datum: 2014-04-04
Verkaufsrang: 119692
Jetzt bestellen ab EUR 39,90

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

4 Apr 2014

Pressetext / Beschreibung

Nach einer Odyssee durch die Deutschrapwelt hat Animus so einiges zu erzählen - der gebürtige Heidelberger, welcher seit Jahren von Fachleuten der Szene als ungeschliffener Diamant gehandelt wird, bringt nun nach Veröffentlichungen zahlreicher Mixtapes endlich seine erste CD auf den Markt.
Auf dieser vereint er Profanität mit Poesie, Aussehen mit Intellekt und Technik mit Emotionen.
Die hierfür passende Atmosphäre liefern unter anderem Top Produzenten wie Joshimixu, KD-Supier oder Abaz, welche dem 13 Song starken Werk eine ganz eigene Note verleihen.
Der Mix aus Straßenattitüde und lyrischer Raffinesse lässt den Hörer in eine ganz eigene Welt eintauchen, welche trotz ihres Facettenreichtums stetig eine klare Linie verfolgt.

Willkommen im Beastmode.

Trackliste

1. MONSTER
2. DREI AFFEN
3. ICH STEHE MEINEN MANN
4. PAPER
5. NIMM ES
6. GUTE MIENE BÖSES SPIEL
7. GORILLA
8. KEINER KRIEGT MICH KLEIN
9. AUGEN
10. BEI DIR 
11. KENNE DEINEN WERT
12. BISSCHEN MEHR
13. OUTRO

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Ihr habt abgestimmt: Wie das neue Animus-Album "Beastmode 3" ankommt

Ihr habt abgestimmt: Wie das neue Animus-Album "Beastmode 3" ankommt

Von Karo Hellmich am 06.02.2018 - 12:27

Vergangenen Freitag hat Animus sein neues Album "Beastmode 3" über Azads Label Bozz Muzik veröffentlicht. Wie die 19 Tracks der Platte ankommen? Das haben wir in der Community gefragt und ein eindeutiges Ergebnis erhalten.

Somit kann sich Animus über positives Feedback freuen. Über die Hälfte der User, ganze 55,4 %, haben "Beastmode 3" mit der Bestnote Sehr gut bewertet. Was den Hörern an dem Album besonders gefällt? "Die persönlichen Texte stechen heraus" meint einer und ein anderer erklärt: "Richtiger Rap mit richtigen Aussagen." Zudem gibt es immer wieder Lob für Animus' Flow.

 "Lange nicht mehr so viel Leidenschaft in einem Album gehört, Animus verdient mehr Aufmerksamkeit!"

Ganz ohne Kritik kommt aber auch Animus nicht davon. Insgesamt haben 12,9 % sein neues Werk mit einer Note schlechter aus Ausreichend bewertet. Wieso? "Leider waren die Singles die besten Songs vom Album sowie die Exclusives. Daher war die Erwartungshaltung groß, wurde enttäuscht", heißt es in den Bewertungen unter anderem. 

So habt ihr abgestimmt:

Sehr gut – 55,4 %

Gut – 19,9 %

Befriedigend – 7,7 %

Ausreichend – 4,1 %

Mangelhaft – 3,3 %

Ungenügend – 9,6 %

Solltest du "Beastmode 3" noch nicht gehört haben, kannst du das hier nachholen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)