Jetzt abonnieren!


Ali Bumaye - Fette Unterhaltung

%AutoEntityLabel%
Fette Unterhaltung
Datum: 2015-06-05
Verkaufsrang: 44807
Jetzt bestellen ab EUR 8,15

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

5 Jun 2015

Pressetext / Beschreibung

Ali Bumaye - Fans von Bushido ist er schon lange Zeit ein Begriff. Aus einem Tweet #VollSüßAber wurde eine Merchandise Idee, wurde ein Song…langsam aber sicher wurde sein Name auch der breiteren Masse ein Begriff. Und was als PR-Gag begann, entpuppte sich als seine neue Leidenschaft. Ali findet Gefallen an der Musik. Dabei bedient er sich, wie es aus dem Hause ersguterjunge zu erwarten ist, an qualitativ hochwertigen Beats von Shindy, Djorkaeff und Beatzarre. Unterlegt wird das Ganze mit Lyrics, die auffällig lässig, unprätentiös und mit der nötigen Portion Selbstironie punkten. Eins steht fest: Ali macht Musik, weil und wie er Bock drauf hat und dabei bleibt nicht einmal die Rapszene selbst vor seinen Witzen verschont. Extremer Unterhaltungsfaktor, ohne Imagepflege. Was den Hörer da auf Albumlänge erwartet ist wohl eine musikalische Zusammenfassung dessen, wie es abläuft, wenn man mit Ali einen Nachmittag chillt: Fette Unterhaltung! Natürlich dürfen dabei seine Kumpels Shindy und Bushido mit Features nicht fehlen auch ein Eko Fresh-Feature ist dabei - eben ein ganz normaler Tag im Leben des Ali Bumaye.

Quelle: Amazon

Trackliste

01. Intro

02. 12 Cheeseburger

03. Alles gut in der Hood

04. Same ****, Different Day ft. Bushido & Shindy

05. Bulletproof

06. Nicht mit uns ft. Eko Fresh

07. Zu fett

08. Safe (Skit)

09. ***** ft. Shindy

10. Neukölln King

11. Supersize Me

12. BLN ft. Bushido

13. Auf deinen Nacken

14. Outro

Audio / Video

Ali Bumaye feat. Shindy - Bitch

Ali Bumaye - Supersize Me

Ali Bumaye feat. Bushido - BLN

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Angeblicher Bruch zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker

Angeblicher Bruch zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker

Von HHRedaktion am 28.01.2018 - 20:01

Zwischen Bushido und seinem langjährigen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker soll es angeblich zum Bruch gekommen sein. Das berichtet die BILD-Zeitung unter Berufung auf Insider-Informationen. Es herrsche schon lange Funkstille und die Trennung sei "beschlossene Sache". 

"Bushido hatte zuletzt immer wieder damit gehadert, dass er von anderen Rappern in aller Öffentlichkeit beleidigt wurde und sein lange als unberührbar geltendes Image Schaden nahm. Er forderte eine Reaktion von Arafat und seiner Großfamilie, unter deren Schutz er jahrelang stand", wird der Informant zitiert.

Als Arafat nicht reagiert habe, sei es zum Streit gekommen. Auch Bushidos abgesagte Tour sei eine Folge der neuesten Umstände gewesen. Weiter heißt es, dass beide Seiten um einen stillen Übergang bemüht seien und Bushido sich schon einem neuen Partner zugewandt habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (16 Kommentare)