"Zu gefährlich": Polizei bricht Autogrammstunde von RAF Camora und der 187 Strassenbande ab | Hiphop.de

"Zu gefährlich": Polizei bricht Autogrammstunde von RAF Camora und der 187 Strassenbande ab

RAF Camora und die 187 Strassenbande haben gestern eine Autogrammstunde in Wien abgehalten. Allerdings musste die dann nach kurzer Zeit abgebrochen werden, wie sowohl Bonez MC als auch RAF Camora auf ihren Social Media-Kanälen bekannt gegeben haben.

Die Polizei sei sogar mit Schlagstöcken, Hunden und Blaulicht angerückt. In einem ausführlicheren Statement entschuldigt sich RAF Camora bei den Fans. Er erklärt die Situation auf Facebook folgendermaßen:

"Die Polizei kam nach ca. 30 Minuten mit Blaulicht, Stöcken und Hunden, um alles abzubrechen. Es wurde als 'zu gefährlich' eingestuft. Wir durften keine Autogramme mehr geben und mussten den Ort verlassen. Wer uns kennt weiß, dass wir normalerweise stundenlang ohne Problem Autogramme geben."

"1. An Euch: Es tut uns sehr leid für alle die gewartet haben, ich hoffe, dass wir es nachholen können (auch wir sind extra angereist und hatten Bock drauf).
2. An die Zuständigen: Unterschätzt uns nicht jedes Mal. Bitte das nächste Mal mehr Sicherheit vor Ort damit sowas nicht nochmal passiert."

RAF Camora

Guten Morgen Wien! Wer gestern auf der Mariahilferstrasse war, hat gesehen was dort bei der Autogrammstunde los war. Die POLIZEI kam nach ca 30 Minuten mit Blaulicht, Stöcken und Hunden um ALLES...

Diverse Videos von der Autogrammstunde findest du auch in den Insta Stories von RAF Camora und Bonez MC. Hier einige Eindrücke von dem Abend und der Abreise:

Ausnahmezustand in Wien !!

36.6k Likes, 323 Comments - Bonez MC (@bonez187erz) on Instagram: "Ausnahmezustand in Wien !!"

Autogrammstunde wurde abgebrochen ..

38.1k Likes, 599 Comments - Bonez MC (@bonez187erz) on Instagram: "Autogrammstunde wurde abgebrochen .."

Aber das geht auch anders:

Autogramm-Marathon bis kurz vor 8 Uhr: Der 187-Feiertag ging "geisteskrank" los

Der Sampler 4 ist da und das wurde heute Nacht in Hamburg gebührend gefeiert. Nachdem Bonez in seiner rund 100-teiligen Instagram-Story genau dokumentierte, wie ein Fan den dicken Benz fahren durfte, ging es mal wieder zum Media Markt, vor dem schon beim Release von Ebbe & Flut 2015 ein riesiger Andrang geherrscht hatte.

Videos: Wenn die 187 Strassenbande spontan eine Autogrammstunde gibt

Die Palmen aus Plastik-Tour in in vollem Gange. Mit der Crew fahren RAF Camora und Bonez MC durch die Republik und sorgen dabei nicht nur in ausverkauften Venues für Chaos sondern auch auf der Münchener Amalienstraße. Dort gab es heute eine spontane Autogrammstunde:

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

guckt euch mal die 187 fans an . alles teenager ,......

Auf solche Kinderfans wäre ich als Künstler kein bischen StolzWie blöd muss man sein auf eine Autogrammstunde seiner Lieblingskünstler zu warten,dann Welle und Randale machen so das letzt endlich alles abgebrochen wird oder garnicht erst statt findet...Kindergarten

Von solchen Affen würde ich nicht mal für Geld ein Autogramm nehmen

a.c.a.b.

ohne die cops wärst du wohl der erste der chronisch abgezogen wird

Können diese Urmenschen überhaupt schreiben?!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum Sneaker von RAF Camora 12.000 Euro kosten

Warum Sneaker von RAF Camora 12.000 Euro kosten

Von Michael Rubach am 10.12.2017 - 19:40

Als Musiker kann man sich seine Fans nicht aussuchen und erst recht nicht die Leute, die an Gewinnspielen teilnehmen. RAF Camora muss nun Zeuge werden wie Sneaker, für die jeder Ultra von RA dem Lehra sich wohl mindestens prügeln würde, unwürdig angeboten werden. Zwei, der auf drei(!) Paar limitierten, RAF Camora-Air Force stehen nämlich auf einer Handelsplattform:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Der verlangte Preis lässt einen kurz zusammenzucken. Der Verkäufer hätte gerne 12.000 Euro für einen linken und einen rechten Schuh. Das wirklich Bittere daran ist das, was sich im Vorhinein abgespielt haben muss. Um an diese exklusiven Nikes zu gelangen, die von Martin Olomi aus Hamburg designt worden sind, ist der Verkäufer (oder wer auch immer) zu einem Store aufgebrochen, um wirklichen Fans den raren Schuh vor der Nase wegzuschnappen. Diejenigen, die zuerst nach dem Modell fragten, bekamen die begehrten Stücke. Dabei stand wohl aber nie zur Debatte, sich einfach nur an dem fast einzigartigen Item zu erfreuen. Anscheinend war der Plan, Profit aus dem äußerst raren Sneaker-Geschenk zu schlagen. Immerhin werden hier gleich zwei Paare inseriert:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Selbst ohne jegliche Mathematik-Kenntnisse ist klar, dass die Gewinnspanne bei erfolgreichem Verkauf enorm ausfallen würde. Netterweise verweist der Handelnde darauf, dass er die Schuhe in verschiedenen Größen vorliegen habe und er jederzeit mehr Beweise für ihre Echtheit erbringen könne. Es bleibt nur zu hoffen, dass niemand ernsthaft bereit ist, die Unsumme zu bezahlen. Bisher liegen Hypebeast sein Vater wohl Gebote um die 3.000 Euro vor, was angesichts der Nullinvestition beim Einkauf immer noch heftig genug wäre. RAF Camora selbst präsentiert übrigens in seiner Insta-Story, was er von dem Umgang mit seiner gut gemeinten Sneaker-Geste hält:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!