Wie Shindy RIN eine große Freude macht

Es gibt mehrere Dinge, die Shindy und RIN gemeinsam haben. Da wäre der Heimatort Bietigheim-Bissingen, der hohe Konsum von Zigaretten und natürlich die Liebe zur Mode.

Seit Shindy weiß man, dass oversized Sweater ohne Aufdruck sehr teuer und sehr angesagt sein können. RIN thematisiert seinen Hang zum Shopping in fast jedem Track. Kein Zweifel, was Donnerstag im Einkaufskorb landet. Supreme ist die Brand, die RIN so verehrt. Nun teilt Shindy via Facebook seine neueste modische Anschaffung und zeigt sich großzügig:

Shindy

1 für mich, 1 für RIN.

Die zwei Stücke einer Louis Vuitton/Supreme-Kollaboration werden demnach fair geteilt. RIN bedankt sich direkt überschwänglich:

Vielleicht ist ihm sogar ein Hallelujah rausgerutscht:

RINs Debütalbum Eros kommt vorerst ganz ohne solche Kollabos aus:

RIN veröffentlicht die komplette Tracklist von "Eros"

Nachdem RIN sein Album Eros zunächst verschieben musste, soll es nun am 1. September erscheinen. Offenbar scheint auch alles nach Plan zu laufen, denn der Rapper veröffentlichte jetzt die komplette Tracklist des Releases.Demnach erwarten uns auf der Platte 15 Anspielstationen, inklusive dem Skit Arrêté. Fehlen dürfen auf Eros natürlich auch nicht Hits wie Bros und Blackout.

Jetzt bestellen

EROS
Datum: 2017-09-01
Verkaufsrang: 885
Jetzt bestellen ab EUR 15,78

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eine der Rapper-Marken 2017: Stone Island präsentiert die neue Kollektion

Eine der Rapper-Marken 2017: Stone Island präsentiert die neue Kollektion

Von David Büchler am 15.12.2017 - 12:19

Der Winter ist noch in vollem Gange. Und während sich Menschen aktuell noch dick eingepackt durch vom Weihnachtshype überfüllte Innenstädte zwängen, haben die Designer und Fashion-Labels natürlich längst die Ideen für das kommende Frühjahr entwickelt und umgesetzt. Stone Island beispielsweise hat das Lookbook zur neuen Frühjahrs- und Sommerkollektion rausgehauen. Über 50 Stücke wird die neue Kollektion beinhalten. Von Hosen, Shirts, Jacken und Hemden bis hin zu Rucksäcken ist alles dabei.

Einen umfassenden Überblick gibt es im Lookbook, das Stone Island online bereit stellt. Einzelne Teile sind aber natürlich auch auf Instagram zu sehen. Als Trendfarbe ruft das italienische Label Greenery aus – einen leichten Mintton:

View the Stone Island _Spring Summer '018 Preview on stoneisland.com _ Link in bio #StoneIsland

20.8k Likes, 86 Comments - Stone Island (@stoneisland_official) on Instagram: "View the Stone Island _Spring Summer '018 Preview on stoneisland.com _ Link in bio #StoneIsland"

View the Stone Island _Spring Summer '018 Lookbook on stoneisland.com _ Link in bio #StoneIsland

28.2k Likes, 101 Comments - Stone Island (@stoneisland_official) on Instagram: "View the Stone Island _Spring Summer '018 Lookbook on stoneisland.com _ Link in bio #StoneIsland"

Stone Island verbindet Funktionalität mit futuristischen Designs, die oftmals von Militäruniformen inspiriert sind. Bekanntheit über die Fashion-Szene hinaus erlangte das italienische Label ab Mitte der 1980er Jahre, als britische Fußballfans die Marke für sich entdeckten. Insbesondere gewaltbereite Hooligans nutzten Klamotten des teuren Labels, um sich von der Masse der Fans abzuheben. Breite Beliebtheit in der jungen Urban-Fashion-Szene erarbeitete sich Stone Island erst im Laufe der vergangenen Jahre.

Auf den Widerspruch, dass heute hippe Mittelstandskids ein Label sporten, das jahrelang Erkennungszeichen gewaltbereiter und in Teilen rechtsextremer Fußballfans war, machten Zugezogen Maskulin in einer Line auf ihrem aktuellen Album aufmerksam.   

Das Label erfreut sich allerdings auch in großen Teilen der Rapszene großer Beliebtheit. Ufo361, Miami Yacine, Fler, Kool Savas oder Sido zeigen sich unter anderem immer wieder in Stücken der Marke.  


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (5 Kommentare)