Wie PA Sports auf JuliensBlogs Ansage reagiert

Das hat nicht lange gedauert. Wenige Stunden nach der Ankündigung von JuliensBlog gegen PA Sports reagierte Letzterer soeben.

Via Facebook teilte er einen Ausschnitt aus einem älteren YouTube-Video von JuliensBlog, in dem dieser gewohnt provokant und zugleich mehr als fragwürdig über seine eigene, offenbar verstorbene Mutter spricht.

PA kommentierte das Video lediglich mit drei Emojis und möchte vermutlich, dass sich die User selbst eine Meinung bilden. Zudem macht PA sich in den Kommentaren über Juliens Aussage lustig, dass dieser das Ganze für seine Familie tue.

Pa Sports

JuliensBlog mit harter Ankündigung gegen PA Sports

JuliensBlog nimmt mal wieder kein Blatt vor den Mund. Soeben meldete er sich mit sehr harten Worten bei Facebook in Richtung PA Sports. "Der ehrenlose B*stard Parham Vakali [PA Sports' bürgerlicher Name, Anm. d. Red.] wird am 23. Juli hingerichtet", so Julien.

Kommentare

oh man, bekommt ihr eigentlich noch irgendwas mit? hip hop ist grade next level. die leute, die in zukunft hip hop hören werden, werden sich weder für beef noch für julians block interessieren. öffentlichen beef könnt ihr euch schenken, auch wenn es nur für die mama ist. so werdet ihr euch nur alle selber in die bedeutungslosigkeit befördern.

Schwarzer Humor hin oder her...für mich ist dieser Julien einfach nur ein krankes abartiges stück S cheisse.Sowas von seiner toten Mutter zu behaupten da fehlen mir echt die Worte
Auch wenn ich von dieser ganzen Disserrei nichts aber auch rein gar nichts halte...hoffe ich das PA ihn richtig übelst auseinander nehmen wird!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

Von Karo Hellmich am 18.02.2018 - 13:31

Manuellsens Interviews sind legendär und die bildlichen Schilderungen des Rappers eignen sich bestens als Drehbuch – das hat auch der YouTuber Nimi erkannt. Letztes Jahr verfilmte er bereits Manuellsens und Bushidos Treffen in Arafats Café (hier angucken), jetzt legt er mit einem neuen Video nach. Und das setzt genau da an, wo Teil 1 aufgehört hat. 

In der #waslos-Folge von 2015 erzählt Manuellsen, wie der ausgehandelte Frieden zwischen ihm und Bushido aufgrund seines Streits mit Fler zu bröckeln beginnt. Stichwort NRW-Verbot. 

Teil 1 der Verfilmung sowie die originale #waslos-Folge kannst du hier ansehen:

MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Abonniert meinen Kanal! http://bit.ly/2uzGAZZ Folgt Mir auf: ►Instagram: http://bit.ly/2u704V0 ►Facebook: http://bit.ly/2vz2fP7 ►Snapchat: Nimi3000 Danke an die Classic Bar Darmstädter Str. 45 63303 Dreieich Original Interview:https://www.youtube.com/watch?v=LCNHIw5ATvk&t=866s MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Bushido, Shindy & Arafat Abou-Chaker: Manuellsen redet Tacheles über Rassismus, Beef uvm. #waslos

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ Alle Folgen #waslos: http://bit.ly/waslosrooz ► Besuch Manuellsen auf Hiphop.de: http://hiphop.de/manuellsen ► Zum Interview von Arafat Abou-Chaker: http://hiphop.de/node/281756/ ► "Killemall" auf Amazon: http://amzn.to/1Mfg2zM ► MP3-Download: http://amzn.to/1SrMzRQ Manuellsen reagierte überrascht auf Rooz' letztes Interview mit Arafat Abou-Chaker. Dort äußerte sich dieser über Manuellsens Anschuldigungen, dass Bushido Manuellsen rassistisch beleidigt habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!