Welche Nachricht Kianush von DMX bekommen hat

DMX und Kianush verbindet unter anderem eine ziemlich ähnliche Stimme. Kein Wunder also, dass Kianush immer wieder als "der deutsche DMX" bezeichnet wurde und es diverse Mashups aus Songs der beiden Rapper gibt. Jetzt ist Kianushs Wirken wohl auch bis zu DMX selbst vorgedrungen:

Wie Kianush bekannt gibt, hat ihn DMX anscheinend auf Instagram angeschrieben. Nachdem er ihm Props gibt ("Feuer-Musik, Dude"), erklärt er Kianush ebenfalls zum "deutschen X". Kianush freut sich darüber sichtlich und kommentiert den entsprechenden Screenshot folgendermaßen:

"Dieser Moment, wenn DMX dir einfach auf Instagram schreibt"

Dieser Moment wenn DMX dir einfach auf Instagram

Dieser Moment wenn DMX dir einfach auf Instagram schreibt

Falls du nicht wissen solltest, wovon hier die Rede ist:

Genau das richtige Mashup: Kianush trifft auf DMX

Ich rappe instinktiv aus dem Bauch heraus / dieser Beat wurde intensiv für mich aufgebaut Man könnte fast meinen, dass es wirklich so war. Man weiß es aber besser, denn das Instrumental zu X Gon' Give It To Ya (2003) sollte man schon kennen.

DMX vs. Kianush - Ruff Ryders' Anthem (Dr. Bootleg Mashup) [Video]

DMX vs Kianush part 2 Dr. Bootleg bringt zusammen, was zusammen gehört. In seinem aktuellen Mashup hat er deshalb Kianush (" den deutschen DMX") auf den Beat des DMX-Klassikers Ruff Ryders' Anthem gepackt. Der Kianush-Part stammt aus dem Kollabo-Track mit PA Sports und Mosh36. Passt wie die Faust aufs Auge!

Kommentare

Hatt er auch verdient. Rappen kan er sehr gut und er hängt sich nicht darauf auf das er mal früher 10er tütchen gedealt hatt wie die meisten gangsta rapper die das dan geute so aussehen lassen alsob sie schon mit i kilos gedrückt hätten

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Von Jonas Lindemann am 17.01.2018 - 17:54

Nachdem es über die Feiertage aufgrund weniger Veröffentlichungen etwas ruhiger geworden war, sind in dieser Woche zahlreiche Deutschrap-Neueinsteiger dabei. Die heute veröffentlichten Midweek-Charts geben eine erste Richtung vor, wo es am Freitag in den endgültigen Charts hingeht.

In Sachen Alben peilen PA Sports und Kianush die beste Platzierung an. "Desperadoz 2" steht in den Trends auf dem vierten Rang. Wenige Plätze dahinter folgt Play69 mit seinem Debütalbum "Babylon" (#8). Außerdem ist Haiytis "Montenegro Zero" auf dem 19. Platz.

Auch in den Single-Midweek-Charts ist einiges los. Der beste Deutschrap-Neueinstieg könnte Azet mit "9 Milly" gelingen (#10). Kurz darauf folgt auf der #12 "AMG" von Fler und Farid Bang. RINs "Data Love" steht zurzeit auf Platz 22. Zudem sind Veysel und Mozik mit "Ti Amo" (#92) und 18 Karat mit "Hustla" (#98) in den Trends.

Hier geht's zu den kompletten Übersichten sowie unserer brandneuen #waslos-Folge mit PA und Kianush:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Kianush & PA Sports: "Desperadoz 2", Bitcoin, Flat-Earth- & Illuminaten-Talk (Interview) #waslos

Die (Musik-)Welt verändert sich und PA Sports und Kianush stecken mittendrin: Bitcoins und andere Kryptowährungen deuten auf...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)