PA Sports vs. JuliensBlog: Wie ein unbekannter Rapper versucht, den Beef auszunutzen

Das klingt nach keiner sehr klugen Idee: Öffentlich zuzugeben, dass man die Reifen am Auto einer anderen Person aufgestochen hat. Das hält den Nachwuchs-Rapper Mickey Glock allerdings nicht davon ab, genau das zu tun. Der behauptet nämlich, für die zerstochenen Reifen an dem Auto des JuliensBlog-Betreibers Julien Sewering verantwortlich zu sein.

Dafür dürfte er bald die Konsequenzen tragen – immerhin hat Julien Sewering Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Zuvor veröffentlichte der YouTuber ein Statement, das so interpretiert werden konnte, als glaube er, PA Sports sei für die Aktion verantwortlich.

JuliensBlogTV

So, Anzeige gegen unbekannt ist gerade raus. Ich hab ja nicht gesehen, wer es war... Es deutet auf einen Linkshänder hin.

Der aufstrebende Rapper Mickey Glock scheint den Wirbel darum für sich und seine Promo nutzen zu wollen, die Sache aber irgendwie nicht richtig durchdacht zu haben. Egal, ob er es nun war oder nicht. Die von ihm präsentierten Fotos sehen jedenfalls so aus, als seien sie entstanden, nachdem (von der Polizei?) bereits Markierungen angebracht wurden, die auf den Bildern des JuliensBlog TV-Facebook-Accounts nicht zu sehen waren.

Mickey Glock

HOHOO! Was geht ab JuliensBlogTV ? Alles klar bei dir ? RapUpdate - Das Magazin #DASISTDAFÜRDASDUMEINEQUALINICHTEINMALANGEHÖRTHAST! #MICKEYPROMOPHASELÄUFT #FICKDIECOPSICHBINGOTT

Unklar bleibt auch, ob es sich überhaupt wirklich um dasselbe Auto handelt – und natürlich, wieso sich jemand ernsthaft öffentlich mit einer derartigen Straftat brüsten wollen sollte. Aber vielleicht lässt sich ja Kapital daraus schlagen. 

Anscheinend gibt es jetzt genau deshalb auch einen neuen Track von Mickey Glock (der sich offenbar sehr stark von SpongeBozz inspirieren lässt). Allerdings eine "leider sehr spontane Videoauskopplung", wie der Nachwuchs-Rapper auf Facebook zugibt: Er habe die Welle ausnutzen wollen.

Was sagt ihr zu dem Promo-Move? Wirkt das auf euch glaubwürdig?

Was aktuell so zwischen PA Sports, Kollegah, SpongeBozz und Julien Sewering los ist, steht hier:

Reifen zerstochen: JuliensBlog mit Anschuldigung, PA Sports antwortet

" Gleich knallt's", hatte PA Sports im Vorfeld seiner dritten Auskopplung aus Verloren im Paradies angekündigt. Er wusste wohl ganz gut, welches Nachspiel der Rundumschlag HS.HC mit Kollegah ( hier die Disses im Überblick) haben könnte...

SpongeBozz und JuliensBlog reagieren auf den Diss von Kollegah und PA Sports

PA Sports und Kollegah dissen in ihrem neuen, gemeinsamen Song gleich eine ganze Reihe Leute. Auch SpongeBozz ( beziehungsweise Sun Diego ) und der YouTuber Julien Sewering kriegen mehr als nur Seitenhiebe ab. Was sie offensichtlich nicht auf sich sitzen lassen wollen.

PA Sports richtet harte Worte an JuliensBlog und SpongeBozz

PA Sports disst in HS.HC mit Kollegah unter anderem auch SpongeBozz und den JuliensBlog-Betreiber. Die beiden haben mit einem kurzen Video reagiert, in dem mehrere Sprachnachrichten zu hören sind, einige Beleidigungen fallen und eine Analyse angekündigt wird.

Kollegah und PA Sports teilen aus: Die Disses im Überblick

"GLEICH KNALLTS !! 100% Rap 100% IN DIE FRESSE !!" [sic], so kündigte PA Sports heute seine Videosingle mit Kollegah an. PAs Worte kamen nicht von ungefähr. Er und Kollegah teilen auf dem Song massig aus...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Verantwortliche ziehen Konsequenzen: Der Echo wird abgeschafft

Verantwortliche ziehen Konsequenzen: Der Echo wird abgeschafft

Von Karo Hellmich am 25.04.2018 - 15:11

In einem neuen Statement auf der Echo-Website hat der Bundesverband Musikindutsrie bekanntgegeben, dass die diesjährige Echo-Verleihung die Letzte gewesen sei. "Den 'Echo' wird es nicht mehr geben", äußern die Verantwortlichen zu Beginn der Stellungnahme.

Grund dafür sei, dass "die Marke Echo" im Rahmen der zuletzt geführten Diskussion um die Auszeichnung von Kollegah und Farid Bang so stark beschädigt worden sei, "dass ein vollständiger Neuanfang notwendig sei". Man wolle in jedem Falle vermeiden, dass die Preisverleihung "als Plattform für Antisemitismus, Frauenverachtung, Homophobie oder Gewaltverharmlosung wahrgenommen werde". Was genau die Verantwortlichen nun planen?

"Die Marke ECHO sei so stark beschädigt worden, dass ein vollständiger Neuanfang notwendig sei, der auch eine Neuaufstellung bei ECHO KLASSIK und ECHO JAZZ nach sich ziehe. In dieser Überzeugung nennt der Vorstand bereits erste konkrete Schritte: Er wird die drei Preise in eine eigene Struktur überführen. Im Zuge dessen werden auch die bisher involvierten Gremien ihre Tätigkeit einstellen. Die Kriterien der Nominierung und Preisvergabe werden dabei vollständig verändert. Wie beim ECHO KLASSIK und ECHO JAZZ, die von Anfang an reine Jury-Preise waren, soll auch beim neuen Musikpreis auch für den Pop-Bereich die Jury stärker in den Vordergrund rücken."

Zuletzt hatten diverse Künstler, unter anderem Marius Müller-Westernhagen, ihre Echos zurückgegeben. Kritik an der diesjährigen Verleihung gab es zudem von Helene Fischer und Peter Maffay. Ob es nun einen komplett neuen Preis geben wird und was das vor allem für Rap bedeuten würde, wird sich zeigen.

ECHO | Neuanfang

Den „ECHO" wird es nicht mehr geben. Das hat der Vorstand des Bundesverbandes Musikindustrie gestern in einer außerordentlichen Sitzung in Berlin beschlossen. Der ECHO sei viele Jahre ein großartiger Preis und zugleich zentrales Branchenevent mit vielen bewegenden Momenten und herausragenden Künstlerinnen und Künstlern gewesen.

Mehr zur vorangegangenen Diskussion:

Kollegah, Farid Bang & der Echo: Wie Rap in die rechte Ecke gerückt wird

Das, was aus dem kalkulierten Echo-Skandal um "JBG 3" geworden ist, wird grade zu einer ernsthaften Bedrohung für deutschen Rap. Der Echo hat sich, Rap und der Stimmung in Deutschland keinen Gefallen damit getan, mit dem Skandal Promo machen zu wollen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (5 Kommentare)
Register Now!