Nach angeblicher Migos-Attacke: XXXTentacion dreht auf Social Media durch | Hiphop.de

Nach angeblicher Migos-Attacke: XXXTentacion dreht auf Social Media durch

Die amerikanische Beef-Historie ist um ein wenig ruhmreiches Kapitel reicher. Auf der einen Seite stehen mal wieder die Migos. Auf der anderen Seite befindet sich der Newcomer XXXTentacion. Vor einem Hotel soll es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein.

Die Trap-Crew aus Atlanta ist bekannt dafür, keinem Streit aus dem Weg zu gehen. Ob Joe Budden bei den BET Awards oder ein angeblicher Kampf gegen Chris Brown – dieses Jahr bewies das Trio schon des Öfteren, dass es keine allzu lange Zündschnur zu besitzen scheint. XXXTentacion hat kaum weniger Probleme mit seinem Temperament. Seine Konzerte münden nicht selten in Schlägereien. Des Weiteren soll er gegenüber einer schwangeren Frau mehrfach gewalttätig geworden sein. Der Fall ist aber laut Medienberichten vorerst noch nicht verhandelt worden.

Beide Fraktionen sind also keineswegs nur friedfertig unterwegs. Nun hat es offenbar zwischen den Parteien gekracht. So zeigte es zumindest der (inzwischen wieder gelöschte) Instagram-Feed von XXXTentacion. Auf Twitter sind Videos und Aussagen des Rappers weiterhin verfügbar:

DJ Akademiks on Twitter

Breaking: xxxtentacion was just jumped in LA after being held at gunpoint with his girl. https://t.co/d1oIxB7eq6

DJ Akademiks on Twitter

xxxtentacion claims Migos jumped him in LA outside his hotel and pulled a gun on him https://t.co/T5uZHPTzmm

DJ Akademiks on Twitter

xxxtentacion posts video of takeoff from the Migos after the supposed altercation https://t.co/hpKIXI9cox

Die Migos seien demnach zu dritt auf ihn losgegangen und sollen dabei auch eine Waffe gezückt haben. Eine bisher bekannte Vorgeschichte zwischen dem Trio aus Atlanta und dem jungen Rapper aus Florida dreht sich um Flows, die Drake angeblich von XXXTentacion gebitet haben soll. Damals bezog Offset Stellung und schlug sich auf die Seite von Drake.

Warum, wieso und weshalb es nun zu diesem aktuellen Streit kam, bleibt unklar. Die auf Twitter kursierenden Beschimpfungs-Videos tragen wenig zur Aufklärung bei. XXXTentacion regt sich vor allem darüber auf, dass sich niemand auf einen fairen Kampf eingelassen habe. Zusätzlich nimmt er die Verlobte von Offset aus dem Konflikt heraus und richtet gar eine Art Liebesbekundung an Cardi B:


Foto:

Screenshot: Instagram - xxxtentacion

Die Attacke treibt nun weiter ihre Blüten. Wer auf den Instagram-Account des vermeintlichen Opfers schaut, der erkennt, dass es dort momentan nichts zu sehen gibt (hier). Nur das Profil-Foto verweist auf den schwelenden Konflikt:


Foto:

Screenshot: Instagram - xxxtentacion

Fans von XXXTentacion gehen noch weiter und handeln wenige Stunden nach den Ereignissen mit eindeutigen Merchandise-Artikeln:


Foto:

Screenshot: Instagram - xtentacionn

Die Reaktionen im Internet sind zwiegespalten. Einerseits feiern manche User die Migos dafür, dass sie angebliche Frauenschläger zur Rechenschaft ziehen. Andererseits sorgt die vermeintliche Feigheit der Aktion für Belustigung:

Axel on Twitter

Another reason to love @Migos : they jump rappers who beat women (chris brown, xxtentacion). Gentlemen and scholars.

grouch on Twitter

do people actually care that Migos jumped that xxxtentacion guy? he beat a woman so in a way, Migos are the heroes. they should jump Chris Brown too, now that i think of it

besarta loves kid cudi on Twitter

ok I find it SO fucking funny that migos jumped x LMFAO

sad LiL Buss w/ no gf on Twitter

When I️ heard x got jumped, I️ was happy. When I️ heard x got jumped by migos? I️ cried tears of joy https://t.co/K57gtwx6Ri

Jetzt bestellen

Culture [Explicit]
Datum: 2017-01-27
Verkaufsrang: 1178
Jetzt bestellen ab EUR 9,09

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!