Eskalation bei Konzert: Lil Yachty legt sich mit Fan an | Hiphop.de

Eskalation bei Konzert: Lil Yachty legt sich mit Fan an

Nicht nur im Deutschrap gab es gestern Stress, auch bei den Amis legte sich ein Rapper mit einem Fan an: Lil Yachty sorgte beim SXSW (South by Southwest) in Austin, Texas für einen Aufreger. Das zeigt ein Video, das aus dem Publikum aufgenommen wurde.

Während der Performance seines Tracks Broccoli scheint Lil Yachty die wohl schlechte Stimmung der Crowd zu verunsichern. Es klinge, als ob die Fans sich fürchten, mitzusingen, teilt er seinem Publikum mit. Als ein Besucher ihm nach der Performance zuruft: "You got no energy, n*gga", starten Lil Yachty und seine Crew-Mitglieder eine hitzige Diskussion mit dem unzufriedenen Fan und begießen ihn mit Wasser. Dabei wird Lil Yachty ausfallend: 

"Yeah, shut yo’ ass up n*gga. Suck my d*ck, how bout that?" 

Yachtys Crew scheint kurz davor, von der Bühne zu springen, um die Diskussion anders auszutragen und auch die Security bereitet sich offenbar schon auf eine Eskalation vor. Zum Glück beruhigt sich Lil Yachty aber wieder. Einmal zeigt er dem Störenfried noch den Mittelfinger, dann geht das Konzert mit dem Track Minnesota weiter.

Das Video, das aus dem Publikum gefilmt wurde, kannst du dir hier ansehen: 

Lil Yachty & Crew Almost Fights Fan At SXSW 2017

Lil Yachty & Crew Almost Fights Fan At SXSW 2017 [FULL VIDEO] - Loud Quality

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"Oh wir bespritzen sie mit wasser hähä voll fies aber".. was für witzfiguren.. alles hampelmänner. lil yachty.. bitte hört auf über diesen talentlosen typen zu berichten. der ist nur peinlich

Finde den Typen einfach furchtbar. Der Fan hat die Wahrheit gesagt. Dies ganzen Möchtegern Rapper von heute haben echt keine Power.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Peeps Tod, #FreeMeekMill, Ufo361: Was die Rap-Welt letzte Woche beschäftigt hat

Lil Peeps Tod, #FreeMeekMill, Ufo361: Was die Rap-Welt letzte Woche beschäftigt hat

Von Michael Rubach am 20.11.2017 - 13:23

Eine Jamaika-Regierung kommt vorerst nicht zu Stande – und auch die letzte Woche im Rap war voller prägender Ereignisse. Damit jeder die Möglichkeit hat, gleich gut Bescheid zu wissen, folgt hier ein Überblick über alles, was so los war.

Ufo361 liebt Trap und dieses eine Girl

Wer die vergangenen sieben Tage Deutschrap verfolgt hat, kam an Ufo361 nicht vorbei. Erst ging Nice Girl 2.0 Gold, dann chillte der Berliner mit einem der gößten Trap-Producer Amerikas im Studio und droppte zu guter Letzt seinen neuen Song Tiffany.

#FreeMeekMill

Kaum ein Tag in der letzten Woche, an dem nicht neue Berichte über Meek Mill aufgetaucht wären. Die Haftstrafe des Rappers stößt immer noch auf massiven Protest. Das Justizsystem wurde inzwischen von Jay-Z und anderen Prominenten als Hauptschuldiger ausgemacht. Künstler und Protestler erheben ihre Stimme für eine gerechtere Behandlung von straffällig gewordenen afroamerikanischen Mitbürgern. Von Kundgebungen bis zu Essays in der New York Times – die Causa Meek Mill polarisiert und wird weiter für eine hitzige Debatte sorgen.

DJ Akademiks on Twitter

Views from the Meek Mill rally in Philly today https://t.co/ZEdVbmNVQX

Jay-Z prangert Meek Mills Verurteilung an - mit einem flammenden Plädoyer in der New York Times

Es kommt nicht alle Tage vor, dass Jay-Z einen Artikel in der New York Times veröffentlicht. Eigentlich eine gute Sache, wenn so etwas passiert, aber es gibt einen traurigen Anlass dafür: Meek Mill wurde zu einer Haftstrafe verurteilt und dieses Urteil sorgt seit seiner Bekanntgabe für kontroverse Diskussionen.

Migos kommen XXXtentacion zu Nahe

Ob Drake oder eine Liebesbekundung an Cardi B die Ursache für den Streit zwischen den Migos und XXXtentacion war, ist nicht vollends aufzuklären. Was eindeutig erscheint, ist, dass XXXtentacion sehr wenig von der Aktion hält. Er dokumentierte den vermeintlichen Übergriff akribisch und ließ kein gutes Haar an der Trap-Formation aus Atlanta.

Nach angeblicher Migos-Attacke: XXXTentacion dreht auf Social Media durch

Die amerikanische Beef-Historie ist um ein wenig ruhmreiches Kapitel reicher. Auf der einen Seite stehen mal wieder die Migos. Auf der anderen Seite befindet sich der Newcomer XXXTentacion. Vor einem Hotel soll es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein. Die Trap-Crew aus Atlanta ist bekannt dafür, keinem Streit aus dem Weg zu gehen.

Kendrick Lamar sieht es ähnlich wie Eminem

Letzte Woche Eminem – diese Woche Kendrick. Die Wege der jungen Rap-Generation sind für viele anders aufgewachsene Rapper unergründlich. So auch für Kendrick Lamar, der den Respekt vermisst.

Was Kendrick Lamar an der jungen Rapper-Generation stört

Bereits seit einigen Jahren zeigt sich der aktuelle US-Rap so vielfältig wie nie zuvor. Nachdem sich Trap voll und ganz in der Szene etabliert hat, hält zurzeit der Mumble Rap Einzug in die Hiphop-Welt - mit jungen Künstlern wie Lil Yachty, Lil Pump oder Desiigner.

Lil Peep stirbt viel zu früh

Das überraschende Ableben von Gothboiclique-Member Lil Peep erschütterte den Rap-Kosmos. Gerade das offen ausgelebte Konsumverhalten und die Glorifizierung des sichtlich ungesunden Lifestyles hat vor der schockierenden Nachricht kaum jemanden gestört. Nachdem aber tatsächlich mal etwas schief gegangen ist, verbreiten sich massenhaft Posts zu einem sorgsameren Umgang mit Betäubungsmitteln. Auch die Rap-Kollegen sehen sich dazu veranlasst, auf die Drogenthematik einzugehen.

Wie Lil Peeps vermeintlicher Drogentod die Rap-Welt beeinflusst

Erst am Donnerstag berichteten wir über den vermeintlichen Drogentod des erst 21 Jahre alt gewesenen Lil Peep. Nun äußern sich immer mehr Rapper zu dem Vorfall. So zeigte Lil Uzi Vert kurz nach der Todesmeldung auf Twitter sein Verständnis für die Drogenabhängigkeit: "Wir würden liebend gern aufhören", hieß es.

Schwesta Ewa spricht über die Haft und ihren Albumnamen

AoN-Rapperin Schwesta Ewa war sicherlich zurückblickend auch kein Kind von Traurigkeit. In einem Live-Stream packt sie nun die Fakten zu ihrem Gefängnisaufenthalt auf den Tisch. An ihr sei ein "Exempel" statuiert worden. Der Glaube an das deutsche Rechtssystem sei erschüttert. Ein Buch über ihren ereignisreichen Lebensweg wird hier wohl weitere Informationen bereithalten. Dieses Projekt kündigte sie genauso an wie ihr neues Album Aywa, das im Januar erscheinen soll.

"Mit Menschenhandel nichts zu tun": Schwesta Ewa redet über den Prozess, ihr neues Album und ihr Buch

Gestern Abend ist Schwesta Ewa auf Instagram live gegangen. Ungefähr 40 Minuten hat sie dabei ganz offen geredet. Es ging um ihre Verurteilung, die laufende Revision, die Monate im Knast, die mediale Darstellung des Verfahrens und eigene Fehler. Zudem verkündete die Rapperin ihren Albumtitel und die Veröffentlichung eines Buchs.

Xatar schaut zurück

Der Baba aller Babas zeigt sich nicht weniger aktiv und zieht Bilanz. Die Geschichte seines Labels gibt schließlich einiges her. Mit einem Signing von Miami Yacine klappte es nicht, aber der Status Quo ist doch ziemlich vorzeigbar.

Fler zwischen Vergangenheit und Zukunft

Ebenso wagt Fler einen Blick in den Rückspiegel. Da seine Hater nun Fans seien, fragt er sich, wer seit Tag eins an seiner Seite stand und nicht nur auf den Hype-Train aufgesprungen ist. Da der erste Sound-Eindruck keineswegs rückwärtsgewandt daherkommt, stellt sich die Frage nach zeitgenössischen Feature-Gästen aus Übersee. Das Budget ist für Future wohl nicht ausreichend.

Fler und die US-Features: Wen wir auf "Flizzy" hören könnten

Auf Instagram ging Flizzy gestern Abend vorm Release der neuen Single Tag eins (hier hören) live und sprach über konkrete Überlegungen, einen Gast aus Übersee auf das neue Album zu holen. Und es stehen einige Namen im Raum, die mal mehr und mal weniger realistisch erscheinen.

Ein Konzert für die Massen

Auf eigene Faust will Marteria das Rostocker Ostseestadion voll bekommen. Die Zeichen dafür stehen sehr gut. Inzwischen sind mehr als 20.000 Karten über die virtuellen Tresen gewandert.

Grönemeyer-Level: Marteria ist der erste deutsche Rapper, der in einem Stadion spielt

Deutschrap ist die letzten Jahre gewachsen - das ist sicherlich an kaum jemandem vorbeigegangen. Dennoch gab es bisher keinen Rapper, der in den Live-Dimensionen von Helene Fischer oder Herbert Grönemeyer stattfand. Bis jetzt! Marteria schickt sich an, das größte und gleichzeitig persönlichste Konzert seines Lebens zu spielen.

JBG 3 auf Rekordniveau

Weniger als zwei Wochen bis der dritte Teil von JBG erscheint. Es fallen fleißig weiter Rekorde. Das Spiel mit den Deluxe-Boxen wurde noch nie erfolgreicher umgesetzt.

Magische Grenze fällt: Kollegah und Farid Bang stellen Rekord auf

Kollegah und Farid Bang haben mal wieder für Aufsehen gesorgt. Mit der Deluxe-Box zu JBG 3 haben die beiden den Rekord für die meisten verkauften Boxen gebrochen. Das gaben sie in einem Video auf Facebook bekannt. Der Ärger des bisherigen Rekordhalters hält sich allerdings in Grenzen.

Bausa steht kurz davor sich ein Denkmal zu setzen

Sein Song Was du Liebe nennst kann Chart-Geschichte schreiben, wenn er noch ein bisschen auf der Eins bleibt. Tic Tac Toe und Sido müssen aufpassen. Warum? und Astronaut hatten bisher den längsten Atem, wenn es um Deutschrap-Songs an der Spitze der Single-Charts geht.

Single-Charts: Bausa auf Rekordjagd, 187 & Eminem höchste Neueinsteiger

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Bausa, die Jugglerz und The Cratez feiern bereits die sechste Pole Position in den Single-Charts in Folge. Was du Liebe nennst kann damit am nächsten Freitag Deutschraps Rekordhalter Tic Tac Toe und Sido einholen, die jeweils sieben Wochen mit den Songs Warum? und Astronaut an der Spitze standen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!