.......
Kay One hat "kein großartiges Interesse" mehr an Rap-Beef

Kay One war ein Hauptakteur in einem der größten deutschen Beefs aller Zeiten. Da gibt's nichts zu diskutieren, das ist so. Seitdem hat er sich weitgehend aus Beef-Angelegenheiten rausgehalten und nur noch reagiert, wenn es Provokationen in seine Richtung gab. In kurzen Interview-Ausschnitten unterstreicht er seine Haltung zur Thematik.

"Also ich selber habe kein großartiges Interesse mehr daran, bei diesen Rap-Beef-Sachen. Ich habe das zu lange gemacht."

Er überlege sich zwar immer noch, auf gewisse Dinge einzugehen, aber meistens lohne sich da nicht.

Kay One vs. Bushido: Bringt Kay einen neuen Disstrack?

Kay One spricht über seine Disstrack-Pläne! (afi/cst)

Womöglich hat er nach dem Streit mit Bushido – auch abgesehen von ernsthaften Konflikten – einfach den Spaß am Rap-Duell verloren. Als sein Kontrahent letztes Jahr den dritten Geburtstag von Leben und Tod des Kenneth Glöckler feierte, zog Kay sein Fazit, das alles sei ein "beschissenes Battle" gewesen. Er sei aufs Übelste beleidigt worden, aber gegen seinen Diss sei mit Anwälten vorgegangen worden. Dass das nach den Mühen, die in so einem langen Disstrack wie Tag des jüngsten Gerichts stecken müssen, keine Motivation für weiteren Beef ist, dürfte irgendwo auch verständlich sein:

Kay One mit offenem Brief an Bushido: "Noch mehr Fake geht nicht..."

Schon seit drei Jahren befindet sich Bushidos Disstrack gegen Kay One, der sich wie ein Lauffeuer durch die Rap-Medien verbreitete, im Netz.Leben und Tod des Kenneth Glöckler wurde mittlerweile weit über 39 Millionen Mal angeklickt und zählt wohl zu den aufsehenerregendsten Disstracks unserer Rapgefilde.

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Geiler Artikel!!!jedes einzelne Wort küsst mein Herz und erschafft eine Magie,welche mein beflügeltes Gemüt verzaubert!Nur wegen diesem Artikel werde ich nun Journalist.Ich danke dir,Clark!!?

Deine Meinung dazu?