Farid Bang antwortet einem Fan: Wer wird auf "JBG 3" gedisst?

Für viele ist Jung, brutal, gutaussehend 3 das am meisten erwartete Release 2017. Bei kaum einem anderen Album stehen Fronts gegen andere Rapper und Personen so im Fokus wie bei der Reihe von Farid Bang und Kollegah (ok, mal abwarten, was Bushido so vorhat).

Auf Facebook wird der Banger-Chef von einem Fan gefragt, wer denn jetzt auf JBG 3 alles "zerf**kt" wird. Die Antwort: jeder, der etwas gegen die beiden gesagt hat. So einfach kann's sein. Lasst uns mal schauen, wer in Frage kommt.

Da haben sich in den letzten Monaten schon einige Kandidaten ins Spiel gebracht. Sido dürfte safe dabei sein. Farids Dauergegner MOK und G-Hot ebenfalls. Zuletzt hatte auch ein gewisser Schwamm sich qualifiziert: "Kommt Zeit, kommt Zerf*ckung", kündigte Kolle bereits an.

Potenzielle Kandidaten könnten außerdem Fler (wenn nach dem letzten Disstrack nicht alles gesagt ist) und einige Kritiker sein, die sich negativ über Fanpost 2 oder sonstigen Output geäußert geäußert haben. Und irgendwen haben wir bestimmt gerade nicht auf dem Schirm. Hilf uns gerne in dem Kommentaren auf die Sprünge.

Man darf jedenfalls gespannt sein, wer über vier Jahre nach JBG 2 alles sein Fett wegkriegen wird. Daraus, dass auch beim dritten Teil neben Punchlines wieder Seitenhiebe quer durch die Szene fliegen werden, lässt Farids Social-Media-Grind jedenfalls keine Zweifel:


Foto:

Screenshot: Farid Bang auf Facebook - facebook.com/faridbang

Kommentare

Clark Senger dürfte safe dabei sein.

Lächerlich, kein Deutschrapper die nicht in deren Arsch stecken nimmt die Ernst.
Hatte sich Kollegah 2008 nicht darüber aufgeregt das ihn jeder ohne Grund disst ?
Ehrenlos!

Naja... ohne Grund dissen Kollegah und Farid Bang ja nicht. Wie Farid Bang ankündigte wird jeder gedisst, der gegen die beiden den Munde öffnete.

Klingt nach einem Rundumschlag !

www.ignitevst.com
Beatmaking Tutorials
HipHop Vst Plugins
Drumkits & mehr

Sarah Lombardi !

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: "Desperadoz 2" & Play69 in den Top 10, Fler in Top 20

Charts: "Desperadoz 2" & Play69 in den Top 10, Fler in Top 20

Von Clark Senger am 19.01.2018 - 17:10

Drei neue Alben aus dem Deutschrap-Kosmos gehören diese Woche zu den höchsten Neueinsteigern in den Charts. Am weitesten oben landen Kianush und PA Sports mit dem zweiten Teil ihrer "Desperadoz"-Reihe (#5). Ein beachtlicher Erfolg ist auch, dass Play69 es mit seinem Debütalbum "Babylon" gleich den Top-10-Einstieg (#10) schafft. Haiytis Major-Debüt "Montenegro Zero" findet sich in Woche Eins auf Position 25 wieder. Streams und Videos zu allen drei Platten gibt's hier.

Auch in den Single-Charts gibt es diesen Freitag interessante Meldungen. Hier schnappt Azet sich mit dem neuen Song "9 Milly" die beste Position (#13) aller neuen Einträge. Ebenfalls in den Top 20 steht Fler zum ersten Mal seit "Deutscha Bad Boy" (2008) – sein Song "AMG" ft. Farid Bang beendet die Verkaufswoche auf Rang 19. Ein weiteres bekanntes Gesicht aus der Rap-Welt sehen wir zudem auf Platz 24, wo RIN mit "Data Love" landet. Alle neuen Songs findest du hier.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II - #hiphop: Ein neuer Schwung HipHop-Alben schiebt sich in die #Top25. Pa Sports & Kianush machen auf "Desperadoz II" (#5) gemeinsame Sache; Play69 bringt etwas "Babylon" (#10) ins...

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate - #singlecharts Während Ed Sheeran in den #AlbumCharts das Zepter abgeben muss, bleibt er in den Offiziellen Deutschen Single-Charts auf #1. Auch BAUSA bleibt als treuer Begleiter hinter...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!