Disses auf "JBG 3": Gegen wen die Fans Lines erwarten

JBG 3 steht vor der Tür: Für den 1. Dezember haben Kollegah und Farid Bang den nächsten und zugleich letzten Teil der Jung Brutal Gutaussehend-Reihe angekündigt. Dass darauf einige Disses in Richtung anderer Sprechgesangsartisten stattfinden, dürfte quasi klar sein. Auf Facebook haben wir deswegen nachgefragt: Gegen wen erwarten die Fans Seitenhiebe auf JBG 3?

Dabei fallen natürlich vor allem Namen von Rappern, mit denen Kolle und Farid in der Vergangenheit bereits ihre Differenzen hatten. Offenbar erwarten viele Fans, dass das JBG-Team die eine oder andere Line gegen Bushido und das egj-Camp auspacken wird.

Besonders Kollegah geriet in letzter Zeit mehrfach mit Bushido und dessen Umfeld aneinander. Zuletzt schien sich die Lage aber beruhigt zu haben, weswegen abzuwarten bleibt, ob es tatsächlich Disses in Richtung des egj-Chefs geben wird.

Manche Fans erhoffen sich für JBG 3 offenbar einen wahren Rundumschlag. So meint einer, dass es auf der Platte "zwingend" Disses gegen die 187 Strassenbande, RAF Camora, Bushido, Cro, RIN und Yung Hurn geben müsse.

Zumindest RAF kann man wohl ausschließen. Bekanntermaßen gibt es zwischen ihm und Farid, sowie dem kompletten Banger Musik-Camp eine gute Freundschaft und Farid lieferte erst letztes Jahr ein Feature auf RAFs Album Ghost ab.

Wie die Beziehung zwischen Farid und Cro momentan aussieht, ist allerdings nicht so klar. Erst vor wenigen Wochen lobte der Banger Cros Single Unendlichkeit auf Snapchat, erklärte darüber hinaus aber: "Trotzdem bist du ein Sp*sti, Cro und ich werde dich auf JBG 3 f*cken." (hier nachlesen)

 

Jetzt bestellen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

Von Karo Hellmich am 18.02.2018 - 13:31

Manuellsens Interviews sind legendär und die bildlichen Schilderungen des Rappers eignen sich bestens als Drehbuch – das hat auch der YouTuber Nimi erkannt. Letztes Jahr verfilmte er bereits Manuellsens und Bushidos Treffen in Arafats Café (hier angucken), jetzt legt er mit einem neuen Video nach. Und das setzt genau da an, wo Teil 1 aufgehört hat. 

In der #waslos-Folge von 2015 erzählt Manuellsen, wie der ausgehandelte Frieden zwischen ihm und Bushido aufgrund seines Streits mit Fler zu bröckeln beginnt. Stichwort NRW-Verbot. 

Teil 1 der Verfilmung sowie die originale #waslos-Folge kannst du hier ansehen:

MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Abonniert meinen Kanal! http://bit.ly/2uzGAZZ Folgt Mir auf: ►Instagram: http://bit.ly/2u704V0 ►Facebook: http://bit.ly/2vz2fP7 ►Snapchat: Nimi3000 Danke an die Classic Bar Darmstädter Str. 45 63303 Dreieich Original Interview:https://www.youtube.com/watch?v=LCNHIw5ATvk&t=866s MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Bushido, Shindy & Arafat Abou-Chaker: Manuellsen redet Tacheles über Rassismus, Beef uvm. #waslos

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ Alle Folgen #waslos: http://bit.ly/waslosrooz ► Besuch Manuellsen auf Hiphop.de: http://hiphop.de/manuellsen ► Zum Interview von Arafat Abou-Chaker: http://hiphop.de/node/281756/ ► "Killemall" auf Amazon: http://amzn.to/1Mfg2zM ► MP3-Download: http://amzn.to/1SrMzRQ Manuellsen reagierte überrascht auf Rooz' letztes Interview mit Arafat Abou-Chaker. Dort äußerte sich dieser über Manuellsens Anschuldigungen, dass Bushido Manuellsen rassistisch beleidigt habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!