Laut TMZ.com behauptet der Promoter der Location, in der YG kürzlich eine Show spielte, der Rapper habe Flaschen auf sein Publikum geworfen.

YG habe nach zwei Songs Probleme mit seiner Stimme gehabt und daraufhin seinen DJ dazu angehalten, die Lautstärke anzuheben, um den Fehler zu übertönen. Danach habe er seine Fans mit Flaschen beworfen und jemandem ins Gesicht geschlagen. 

Im Video unten sieht man, wie der Rapper einen Fan im Rollstuhl über die Bühne schiebt und, kurz nachdem eine Ansage betreffend der geworfenen Flaschen stattfindet, in die Menge springt. In einer weiteren Szene darauf erkennt man, wie Flaschen sowohl von der Bühne hinunter, als auch hinauf geschmissen werden.

Doch der Club-Promoter stellt die Schuld eindeutig auf YGs Seite fest und lässt TMZ weiterhin wissen, die Location könne ihre Lizenz verlieren durch den Vorfall und man werde eventuell rechtliche Schritte gegen den Künstler einlegen.

Kommentare

Tmz hahhahaahaha :DDDD
BLKMNDS hatte geschrieben das Fans angefangen haben eiswürfel und flaschen zu werfen. Dann hat ein homie von Yg wie man in dem video von tmz auch gehört "If you someone throw up anything **** them up". Dann hat YG jemanden gesehen der was wirft und hat ihm ne faust gegeben.

Wobei man diese leute nicht fans sondern hater nenen kann :D

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Konzert außer Kontrolle: Wenn sich ein Rapper mit Fans schlägt und das Publikum filmt

Konzert außer Kontrolle: Wenn sich ein Rapper mit Fans schlägt und das Publikum filmt

Von David Büchler am 23.10.2017 - 13:05

Offenbar gab es im Rahmen eines Konzertes in Miami eine Schlägerei zwischen einem Rapper und dem Publikum. XXXTentacion ist am Wochenende auf dem Bay Area Rolling Loud Festival aufgetreten und hat sich während seines Auftritts eine Auseinandersetzung mit einem Fan geliefert.

Bis zum Vorfall schien die Stimmung auf und um die Bühne gut. Jedenfalls entschied sich XXXTentacion scheinbar dazu, ins Publikum zu steigen, um ein paar Lines inmitten der Fans zu rappen. Das ging jedoch nicht wirklich gut, wie das folgende Video belegt:

XXXTENTACION BASHES FAN'S SKULL OPEN WITH MICROPHONE AT ROLLING LOUD BAY AREA

Uploaded by Ali Baba on 2017-10-22.

Es kommt zu einer unübersichtlichen Situation, in der XXXTentacion einem Fan einen Schlag verpasst haben soll. Im Anschluss an das Konzert gab der 19-Jährige laut dem Magazin HiphopEarly.com jedoch zu Protokoll, dass er sich nur verteidigt habe. Diese Sicht der Dinge gibt er auch auf Twitter per Video-Botschaft zum Besten:

xxx - 17 on Twitter

xxxtentacion had to defend himself while performing tonight so he's beating time and telling the story before it gets taken out of context. https://t.co/GVNSJtO9xU

Und auch sein Kollege Nino Breeze, der den Auftritt live verfolgt hat, zeigte in seiner Instagram-Story, dass es zu Streitigkeiten und einem Gerangel kam. Allerdings ist deutlich zu sehen, wie XXXTentacion dem Fan im Anschluss aufhilft, sie sich umarmen und offenbar Frieden schließen. Gut so!

Dass XXXTentacion jedoch sensibel reagiert, hat Gründe. Vor wenigen Monaten eskalierte einer seiner Auftritte so heftig, dass er bewusstlos zu Boden ging. Die Story kannst du hier nachlesen:

Rapper ausgeknockt: Wenn ein Konzert in einer Massenschlägerei endet

Energiegeladene Live-Konzerte schön und gut. Was sich vor Kurzem aber bei einem Auftritt des US-Rappers XXXTentacion zutrug, hat damit leider nicht mehr viel zu tun. Der Newcomer performte in San Diego, wo es zu massiven Ausschreitungen kam. Mitten während der Show gelangte ein Konzertbesucher auf die Bühne.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!