Wie Fler die Disstracks von PA Sports und Julien Boss findet

PA Sports und Julien Sewering, der Betreiber von JuliensBlogTV, beharken sich jetzt schon eine kleine Weile gegenseitig. Nachdem der Julien Boss-Disstrack Grabrede erschienen war, antwortete PA Sports innerhalb von kurzer Zeit mit seiner Reaktion Julia. Fler hat sich die Tracks auch angehört und wurde von Fans nach seiner Meinung gefragt.

In einem Instagram Live-Video erklärt der Berliner Rapper, er habe sich den Julien Boss-Track angehört, ihn aber "nicht so krass" gefunden. Offenbar hatte der Maskulin-Chef vor allem nach der langen Wartezeit und großen Ankündigung mehr erwartet. PA Sports' Track habe ihm besser gefallen.

"Aber ist ja auch nicht schlimm, Alter. Der Junge ist ja auch – glaube ich – kein Rapper, ne?"

Was die Hiphop.de-Community von den beiden Disstracks hält, kannst du hier lesen:

PA Sports oder JuliensBlog: Wessen Disstrack in der Community besser ankommt

Nachdem JuliensBlog in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag seinen Disstrack Grabrede gegen PA Sports veröffentlichte, legte Letzterer keine 24 Stunden später mit dem Disstrack Julia nach. Wir haben daraufhin in der Community nachgefragt, welcher der beiden Songs besser ankommt - und ein eindeutiges Ergebnis erhalten.

Jetzt bestellen

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Animus reagiert auf die Entschuldigung von Bushido

Animus reagiert auf die Entschuldigung von Bushido

Von Jonas Lindemann am 19.04.2018 - 13:43

Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass Bushido sich öffentlich bei Animus für die Auseinandersetzungen in der Vergangenheit entschuldigte. Nun reagierte Animus auf Bushidos Worte.

"Wo ich herkomm', ist es so, wenn ein Mann sich bei dir entschuldigt, dann zeigt das Größe und man beendet das Thema", so Animus. Abschließend wünscht Animus Bushido und dessen Familie alles Gute. 

Nachdem Animus im März äußerte, dass er den "schlimmsten Bushido-Diss" in der Hinterhand habe, den Song aber nur bei weiteren Seitenhieben von Bushido veröffentlichen werde, entschuldigte sich dieser kurz darauf bei Twitter.

Animus und Bushido gerieten vor allem zu Animus' "Purpur"-Zeit aneinander. Damals demütigte Bushido das heutige Bozz Muzik-Signing mehrfach in den sozialen Medien.

Check hier die aktuellen Geschehnisse zu dem Thema ab:

"Kommt nicht wieder vor": Bushido entschuldigt sich öffentlich bei Animus

Noch in der vergangenen Woche hatte Animus im Interview mit Aria erzählt, dass er ...

Animus hat den "schlimmsten Bushido-Diss" in der Hinterhand

Im neuen Interview mit Aria gibt Animus neben Props für Flers Sound und Kay Ones Erfolg auch bisher unbekannte Infos preis ...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!