Wie Fler die Disstracks von PA Sports und Julien Boss findet

PA Sports und Julien Sewering, der Betreiber von JuliensBlogTV, beharken sich jetzt schon eine kleine Weile gegenseitig. Nachdem der Julien Boss-Disstrack Grabrede erschienen war, antwortete PA Sports innerhalb von kurzer Zeit mit seiner Reaktion Julia. Fler hat sich die Tracks auch angehört und wurde von Fans nach seiner Meinung gefragt.

In einem Instagram Live-Video erklärt der Berliner Rapper, er habe sich den Julien Boss-Track angehört, ihn aber "nicht so krass" gefunden. Offenbar hatte der Maskulin-Chef vor allem nach der langen Wartezeit und großen Ankündigung mehr erwartet. PA Sports' Track habe ihm besser gefallen.

"Aber ist ja auch nicht schlimm, Alter. Der Junge ist ja auch – glaube ich – kein Rapper, ne?"

Was die Hiphop.de-Community von den beiden Disstracks hält, kannst du hier lesen:

PA Sports oder JuliensBlog: Wessen Disstrack in der Community besser ankommt

Nachdem JuliensBlog in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag seinen Disstrack Grabrede gegen PA Sports veröffentlichte, legte Letzterer keine 24 Stunden später mit dem Disstrack Julia nach. Wir haben daraufhin in der Community nachgefragt, welcher der beiden Songs besser ankommt - und ein eindeutiges Ergebnis erhalten.

Jetzt bestellen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Von Jonas Lindemann am 17.01.2018 - 17:54

Nachdem es über die Feiertage aufgrund weniger Veröffentlichungen etwas ruhiger geworden war, sind in dieser Woche zahlreiche Deutschrap-Neueinsteiger dabei. Die heute veröffentlichten Midweek-Charts geben eine erste Richtung vor, wo es am Freitag in den endgültigen Charts hingeht.

In Sachen Alben peilen PA Sports und Kianush die beste Platzierung an. "Desperadoz 2" steht in den Trends auf dem vierten Rang. Wenige Plätze dahinter folgt Play69 mit seinem Debütalbum "Babylon" (#8). Außerdem ist Haiytis "Montenegro Zero" auf dem 19. Platz.

Auch in den Single-Midweek-Charts ist einiges los. Der beste Deutschrap-Neueinstieg könnte Azet mit "9 Milly" gelingen (#10). Kurz darauf folgt auf der #12 "AMG" von Fler und Farid Bang. RINs "Data Love" steht zurzeit auf Platz 22. Zudem sind Veysel und Mozik mit "Ti Amo" (#92) und 18 Karat mit "Hustla" (#98) in den Trends.

Hier geht's zu den kompletten Übersichten sowie unserer brandneuen #waslos-Folge mit PA und Kianush:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Kianush & PA Sports: "Desperadoz 2", Bitcoin, Flat-Earth- & Illuminaten-Talk (Interview) #waslos

Die (Musik-)Welt verändert sich und PA Sports und Kianush stecken mittendrin: Bitcoins und andere Kryptowährungen deuten auf...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)