So kommt Miami Yacines "Bon Voyage" bei den Fans an

Nach einem alles zerberstenden ersten Song etwas Vergleichbares nachzuschießen, ist eine Kunst für sich. Die Single nach DER Single hat es unverhältnismäßig schwer. Daher haben wir gefragt, wie der neue Miami Yacine-Track Bon Voyage bei euch ankommt. Wird er den Erwartungen gerecht oder habt ihr genug von dem KMN Gang-Member?

Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig. Ihr habt euch reichlich beteiligt und steht dem Track mit großer Mehrheit positiv gegenüber. Nur jeder Fünfte hatte sich mehr erhofft oder findet den Song lediglich in Ordnung. Hier die Ergebnisse im Überblick:

59,8% - Top! Genau richtig für den Sommer

17,3% - Gut. Bin gespannt, was er dieses Jahr noch abliefert

11,3% - Ok, aber haut mich nicht um

11,6% - Ich hatte mir mehr erhofft

Nach zwei Tagen auf YouTube entwickeln sich die Dinge mehr als rosig. Über zwei Millionen Aufrufe, ein krasses Like-/Dislike-Verhältnis und eine hohe Platzierung in den Trends sprechen eine eindeutige Sprache. Zwischenzweitlich stand Bon Voyage sogar auf Platz Eins.


Foto:

Screenshot: MIAMI YACINE - BON VOYAGE prod. by AriBeatz - https://youtu.be/xkXQQ0IAbk0

Auch auf Spotify läuft es für Miami Yacine. Fast 700.000 Streams konnte der Kokaina-Rapper bis dato mit seinem neuen Output verzeichnen.

Gegenwind gibt es nur auf Facebook. Dort hatten wir euch zur Bewertung des Tracks aufgefordert und mehr als die Hälfte stimmte dort für: "Kann was". Die Top-Kommentare sind allerdings nicht zitierfähig. Im Großen und Ganzen ist die geäußerte Haltung eher so:

Wie dem auch sei. Was wohl feststeht, ist, dass Miami Yacine ein Song gelungen ist, der wenig Leuten egal zu sein scheint. Das passende Album erscheint dann im Herbst:

Das neue Projekt von Miami Yacine heißt "Casia": Release Date online

Heute ist es offenbar so weit: Miami Yacine könnte nach seinem riesigen Erfolg mit Kokaina sein neues Release ankündigen. Das Internet ist mal wieder schneller gewesen, denn auf iTunes kann man bereits den Titel sowie ein voraussichtliches Release Date sehen. Demnach würde das Projekt (Album? Mixtape?) Casia heißen, 13 Anspielstationen haben und am 13.

Kommentare

1. Mein name ist nicht michael rubach, komischer bug2.wer, sag mir bitte wer hört sich sone autotune******** an, es gibt durchaus gute autotunetrack aber besonders kokaina und das hier klingen wie parodien auf autotune, regt mich einfach nur noch auf das 13 jährige das auch noch pushen aber es wagen  justin bieber-musik ****** zu nennen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Stoff aus der Gerüchteküche: Hatte Miami Yacine bei "Kokaina" einen Ghostwriter?

Stoff aus der Gerüchteküche: Hatte Miami Yacine bei "Kokaina" einen Ghostwriter?

Von Michael Rubach am 09.01.2018 - 13:42

Im Zuge des Releases zu "Babylon" trafen sich Rooz und Play69 zu einer Ausgabe #waslos (hier zum ersten Teil). Besonders eine Stelle aus der Fortsetzung könnte für Gesprächsstoff sorgen. Die beiden reden nämlich über das Thema Ghostwriting. Dabei droppt das Helal Money-Signing eine Information, die ziemlich unerwartet kommt. Rooz fragt mehr scherzhaft, ob der Dortmunder an Miami Yacines Überhit "Kokaina" mitgeschrieben habe. Die Antwort lautet schlicht:

"Nein, das war jemand anders. [...] Ich schwör's dir, ich schwöre bei Gott."

Play69 wirkt daraufhin fast überrascht, dass Rooz diese Version der Erfolgsgeschichte nicht zu kennen scheint. Bisher war nichts über Ghostwriting bei dem KMN Gang-Member bekannt. Mehr zu dem Thema und den gesamten zweiten Teil des Interviews bekommst du noch heute auf dem YouTube-Channel von Hiphop.de.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (4 Kommentare)
Register Now!