Sero veröffentlicht überraschend sein Debütalbum "One And Only"

Ohne große Ankündigung eines Release-Datums hat Newcomer Sero über Nacht sein Debütalbum One And Only veröffentlicht und überrascht damit seine Fans.

Mit Tracks wie Holy und Sushi gab das Four Music-Signing im Vorhinein bereits einen Einblick in den Sound der Platte, der sich auf insgesamt 13 Tracks durchzieht. Dabei kommt Sero fast ganz ohne Feature-Gäste aus: Lediglich auf dem Song Trigger ist Sängerin Avelina Boateng vertreten.

Tracklist:

1. One And Only

2. Holy

3. Future

4. Sushi

5. 100

6. Feuer

7. King Of My Jungle

8. La Soleil

9. Aye Que Rico

10. Patent auf mein Laufstil

11. Dirty White Trash

12. So ist es

13. Trigger ft. Avelina Boateng

In einem Facebook-Video äußerte sich Sero heute zum Release und erklärte: "Ich weiß, ich bin noch neu in der Szene, aber ich habe keine Lust, lange rumzufackeln. Ich fackel lieber direkt alles ab."

SERO

Offizielle Ansage zum Album #oao #release! "one and only" hier kaufen und streamen : https://oneandonly.lnk.to/SERO

Hier gibt es das komplette Album im Stream zu hören: 

Sero - One And Only

Sero veröffentlicht mit One And Only sein Debütalbum, auf dem sich Tracks wie Holy , Sushi und Aye Que Rico befinden. Insgesamt liefert das Four Music-Signing auf der Platte 13 Songs ab und kommt dabei fast komplett ohne Feature-Gäste aus: Lediglich auf dem Track Trigger ist Sängerin Avelina Boateng vertreten.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Reezy - Déjà Vu 1997 [Video]

Reezy - Déjà Vu 1997 [Video]

Von Clark Senger am 13.01.2018 - 13:56

Reezy zählt vermutlich zum Kreis der Künstler, die man 2018 im Auge behalten sollte. Seine moderne Mischung aus Gesang und Rap, Four Music im Rücken und die massentauglichen Themen, mit denen er sich in seiner Musik beschäftigt, sind die ideale Grundlage für den Durchbruch mit seinem ersten Release. Einen Vorgeschmack darauf stellt wohl auch die neue Single "Déjà Vu 1997" dar, die der Frankfurter selbst produziert hat.

Wie schon "4 Herzen" und "Satellit" erscheint der Clip dazu auf dem Kanal von Bausa – für Reezys Style die derzeit nahezu perfekte Plattform. Wer den aktuellen Grind von Baui, RIN, Joshi Mizu oder den Newcomer JAZN feiert, der wird auch an Reezy Gefallen finden.

Zum ersten Release gibt es noch keine Infos. Nach zwei Singles, die auf Spotify schon über 400.000 Plays liegen und einem frischen Song im Programm ist es aber nur eine Frage der Zeit.


reezy - déjà vu 1997 (prod. by reezy)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!