Biting-Vorwürfe: Bonez MC trifft überraschende Aussage

Im Interview mit der Backspin hat Bonez MC nicht nur ausführlich mit Niko über den Sampler 4 der 187 Strassenbande gesprochen, sondern er hat sich auch zum Thema Biting geäußert. Geht es klar, in der Musik von anderen zu kopieren?

Anlass dafür ist die offenbar immer wieder aufkommende Diskussion um den Beat von Bonez' und RAF Camoras Song Ohne mein Team, der an MHDs Afro Trap Pt. 5 erinnert. 

Bonez erklärt im Interview, das Sample, das er und RAF benutzt hätten, stamme "aus irgendeinem Dance-90er-Jahre-Ding aus dem Internet von einer Sample-Bank". Er meint: "Da ist nichts geklaut."

Abgesehen davon hat Bonez MC generell aber offenbar wenig Probleme mit dem Thema Biting:

"Wir haben ja gerade über Millionär geredet und wenn es um mich geht, ich klaue und mir ist das sche*ßegal. [...] Ich habe geklaut bei Bushido, bei Fler, bei Haftbefehl, ich habe überall geklaut. Das ist mir sche*ßegal. Graffiti ist auch klauen, Breakdance... [...] Es geht darum, alles weiter nach vorne zu bringen."

Wichtig sei aber, dass man immer etwas Eigenes mit reinbringe und Dinge nicht nur Eins zu Eins kopiere, macht das 187-Mitglied ebenfalls deutlich.

Die Stelle im Interview findest du ab Minute 49:23.

187 Strassenbande: Das große Interview mit Bonez MC, Gzuz, LX, Maxwell und Sa4 mit Niko BACKSPIN

187 Strassenbande - "Sampler 4" hier bestellen: http://amzn.to/2vuHFju Eine Erfolgsgeschichte geht weiter. Der Hype bricht nicht ab und nachdem Bonez MC und RAF Camora letztes Jahr ihr Album „Palmen aus Plastik" veröffentlichten, steht mit dem „Sampler 4" ein Album der 187 Strassenbande vor der Tür, welches an den Erfolg der letzten Releases angeknüpft hat.

Jetzt bestellen

Sampler 4 [Explicit]
Datum: 2017-07-18
Verkaufsrang: 178
Jetzt bestellen ab EUR 9,79

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

NRW-Verbot: YouTuber verfilmt erneut eine Story um Manuellsen, Bushido & Arafat [Video]

Von Karo Hellmich am 18.02.2018 - 13:31

Manuellsens Interviews sind legendär und die bildlichen Schilderungen des Rappers eignen sich bestens als Drehbuch – das hat auch der YouTuber Nimi erkannt. Letztes Jahr verfilmte er bereits Manuellsens und Bushidos Treffen in Arafats Café (hier angucken), jetzt legt er mit einem neuen Video nach. Und das setzt genau da an, wo Teil 1 aufgehört hat. 

In der #waslos-Folge von 2015 erzählt Manuellsen, wie der ausgehandelte Frieden zwischen ihm und Bushido aufgrund seines Streits mit Fler zu bröckeln beginnt. Stichwort NRW-Verbot. 

Teil 1 der Verfilmung sowie die originale #waslos-Folge kannst du hier ansehen:

MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Abonniert meinen Kanal! http://bit.ly/2uzGAZZ Folgt Mir auf: ►Instagram: http://bit.ly/2u704V0 ►Facebook: http://bit.ly/2vz2fP7 ►Snapchat: Nimi3000 Danke an die Classic Bar Darmstädter Str. 45 63303 Dreieich Original Interview:https://www.youtube.com/watch?v=LCNHIw5ATvk&t=866s MANUELLSEN BEI ARAFAT IM CAFE - DAS TREFFEN I NiMi I

Bushido, Shindy & Arafat Abou-Chaker: Manuellsen redet Tacheles über Rassismus, Beef uvm. #waslos

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/HiphopdeAbo ✚ Alle Folgen #waslos: http://bit.ly/waslosrooz ► Besuch Manuellsen auf Hiphop.de: http://hiphop.de/manuellsen ► Zum Interview von Arafat Abou-Chaker: http://hiphop.de/node/281756/ ► "Killemall" auf Amazon: http://amzn.to/1Mfg2zM ► MP3-Download: http://amzn.to/1SrMzRQ Manuellsen reagierte überrascht auf Rooz' letztes Interview mit Arafat Abou-Chaker. Dort äußerte sich dieser über Manuellsens Anschuldigungen, dass Bushido Manuellsen rassistisch beleidigt habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!