Wie musikmarkt.de unter Berufung auf die New York Times meldet, ist Roc Nation - die Full-Service Entertainment Company von Jay-Z , von Sony Music zu Universal gewechselt. Erst 2009 war die Company zu Sony gegangen , der Vertrag wurde jedoch nicht verlängert. 

Jay-Z zeigt sich in einem Statement erfreut, wieder zu Hause zu sein: 

"Die Vertragsvereinbarungen mit der Universal Music Group bergen einmalige Möglichkeiten für die Roc-Nation-Künstler. Wir können weiterhin als unabhängiges Plattenlabel mit der Stärke, der Power und der Reichweite des besten Major-Labels operieren. Ich freue mich auf eine lange und erfolgreiche Kollaboration mit Universal Music. Es fühlt sich gut an, zu Hause zu sein."

Roc Nation ist sowas wie eine Eier-legende Woll-Milch-Sau: Das Unternehmen kümmert sich um Künstler-Management, das Verlegen von Musik, Booking und Merchandise, Vermarktung in Film und Fernsehen und fungiert auch als Label für Künstler, Songwriter, Produzenten und Engineers aus diversen musikalischen Richtungen
Zu Roc Nation gehören Weltstars wie Rihanna , Shakira ,   J. Cole , Rita Ora , Calvin Harris , die Produzenten NO ID und Timbaland , Solange Knowles , M.I.A. , Santigold und deadmau5

Timbaland hat erst vor kurzem bei Jay Hova s Firma gesignt . Die nächsten Releases von J. Cole und Rita Ora sollen trotz des neuen Deals noch über Sony erscheinen. 

Schon geteilt? Nein? Dann jetzt teilen:

Deine Meinung dazu?

randomness