U-Haft in Österreich: Urteil im Fall Freddie Gibbs gefallen

Im Juni wurde der US-Rapper Freddie Gibbs in Frankreich festgenommen und später an Österreich ausgeliefert. Nun wurde er nun "im Zweifel (für den Angeklagten)" vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs freigesprochen.

Das berichten etwa Die Presse und Heute.atGibbs soll letztes Jahr nach einem Konzert in Wien eine Frau zunächst mit K.O.-Tropfen betäubt und anschließend vergewaltigt haben, woraufhin am 31. Mai ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Heute.at schreibt:

Der Musiker hatte sich "nicht schuldig" bekannt. Seine Rechtsvertreter haben mehrfach betont, es gebe in diesem Fall "keine objektivierten Beweise", dass der 34-Jährige überhaupt Sex mit dem halb so alten Mädchen hatte. Die 17-Jährige hatte Gibbs erst acht Monate nach dem angeblichen Missbrauch angezeigt. Ihrer Darstellung zufolge war ihr erst im Zuge von Flashbacks wieder in Erinnerung gekommen, dass sich nicht nur der Security-Mitarbeiter, sondern zuvor auch der Rapper an ihr vergangen hatte.

Auf seinem jetzt komplett leer geräumten Instagram Account teilt Gibbs nach seiner Heimkehr dieses Bild und spricht von einem "Neuanfang":

New Beginnings

See this Instagram photo by @freddiegibbs * 10.4k likes

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Freddie Gibbs auf Tour: Wir verlosen über 30 Gästelistenplätze (Gewinnspiel)

Von Clark Senger am 14.11.2017 - 14:13

Freddie Gibbs ist in Aufbruchsstimmung: 2014 eine Schießerei in Brooklyn, 2016 die Missbrauchsvorwürfe aus Österreich, die ihn einige Monate in europäischen Gefängnissen kosteten. Der Titel seines aktuellen Albums You Only Live 2wice ist daher nicht nur eine Umkehrung des YOLO-Mantras, das einige seiner Rap-Kollegen aktuell vorleben, sondern auch ein Zeichen für eine Art Wiedergeburt.

Vielleicht auch um mental mit den dunklen Monaten hier in Europa abzuschließen, reist Gangsta Gibbs jetzt wieder nach Übersee. Vom 20. November bis zum 1. Dezember spielt er dabei vier Gigs in Deutschland (Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln). Mit etwas Glück kannst du den Rapper mit der wahrlich einzigartigen Stimme gratis live erleben – Streetlife International macht pro Tour-Stopp 8 Gästelistenplätze für unsere User locker.

Wer auf Nummer sichergehen will, bekommt Tickets wie gewohnt bei Eventim. Ansonsten brauchen wir nur deine E-Mail-Adresse, deinen Namen und eine Angabe, welches Konzert du gemeinsam mit einer weiteren Person besuchen möchtest. Teilnahmeberechtigt ist jeder mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden entsprechend unserer Datenschutzhinweise genutzt. Einsendeschluss ist der 17. November.

(WICHTIG: Behalte dein E-Mail-Postfach im Blick, damit du es mitbekommst, wenn du gewinnst!)


(0 Kommentare)