Der Streit um das Erbe von Nate Dogg ist beendet. Auf Wunsch der Kinder zogen sich die Stiefmutter sowie die Großmutter zurück. Somit ist der Kampf um den Nachlass des Rappers beendet. Die Kinder wollten weder die Stiefmutter noch die Oma als Verwalter.

Um einem Streit mit den Kindern aus dem Weg zu gehen, zogen sich nun beide Parteien zurück. Die Kinder hatten zuletzt den Wunsch geäußert einen professionellen Nachlassverwalter haben zu wollen.

Die Probleme rund um das Erbe von Nate Dogg kamen zustande, weil der Rapper kein Testament hinterlassen hatte. Dass es auch anders geht, zeigt das Testament von MCA , der damit Sellout vorbeugte.

Es gibt allerdings auch musikalische News zu Nate Dogg , denn Anfang 2013 soll das neue Album It's A Wonderful Life veröffentlicht werden. Dort werden die Fans unveröffentlichtes Material sowie Features mit Dr. Dre , Snoop Dogg , Eminem , Mary J. Blige und Jay-Z zu hören bekommen. Das Album wird über Seven Arts Music und United Media & Music Group veröffentlicht.