"Straight Outta Compton"-Trailer - einer für Schwarze und einer für Weiße?

Laut welt.de soll man sich bei der Marketingstrategie für den Erfolgsfilm Straight Outta Compton einer Idee bedient haben, die durchaus als ein wenig rassistisch bezeichnet werden darf.

Dem Bericht zufolge habe es aus einem ganz bestimmten Grund zwei Trailer für den Film gegeben. Einer soll auf ein schwarzes Publikum zugeschnitten gewesen sein und der andere für ein weißes Publikum.

Die potenziellen weißen Zuschauer, die von Universal als "Allgemeinbevölkerung" bezeichnet würden, hätten keine Ahnung, wer N.W.A gewesen seien. Daher habe man eher mit den großen Namen Dr. Dre, der durch seine Kopfhörer bekannt sei, und Ice Cube, welchen man aus diversen Kinofilmen kenne, geworben.

Die potenziellen farbigen Zuschauer seien hingegen alle über die Rapcrew aufgeklärt, weshalb man einen Trailer produziert habe, der die gesamte Gruppe zeige.

Auch Facebook habe bei dieser Marketingstrategie mitgeholfen. Indem man dort die Nutzer über die Gefällt-mir-Angaben und Ortsdaten als entweder schwarz oder weiß einteilte, soll jedem User der jeweils passende Trailer vorgespielt worden sein. 

Schau dir hier die zwei unterschiedlichen Trailer an:

Kommentare

Eeehm ok, hab mir beidetrailer angeguckt und bin mir jetzt nicht sicher ob ich schwarz oder weiss bin :(

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Welches Rapalbum braucht einen zweiten Teil? – Deutschrap antwortet
Eno

Welches Rapalbum braucht einen zweiten Teil? – Deutschrap antwortet

Von HHRedaktion am 28.01.2018 - 18:12

Jeder hat dieses eine Lieblingsalbum. Doch ist es auch prädestiniert für eine Fortsetzung? Manche Rapper haben bewiesen, dass sie ihren Klassiker reproduzieren könnten, andere wiederum scheiterten grandios daran. Welches Rapalbum hat deiner Meinung nach eine Fortsetzung verdient?


Welches Rapalbum braucht einen zweiten Teil? – Deutschrap antwortet

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!