Die Story hinter Shindys Trikotsponsoring

Keine Brauerei, keine Versicherung, keine Automarke: Die SpVgg Bissingen zählt seit einigen Wochen zu den Fußballvereinen mit außergewöhnlichem Trikotsponsor. Auf ihren Jerseys prangt das Gesicht von Shindy. Gegenüber Vice Sports sprachen zwei Spieler der Mannschaft über die Story hinter dem Deal.

Andreas Wrangler und Max Wein spielten sogar noch mit Shindy zusammen, der vor seiner Rap-Karriere über einige Jahre für seinen Heimatklub aktiv war. Entsprechend kennt man sich, was das Ganze wesentlich einfacher machte.

"Neulich habe ich ihn dann beim Einkaufen getroffen und wir haben dann ein bisschen gesprochen. Da kam dann auch eins zum anderen, als ich ihn aus Spaß gefragt habe, wie es eigentlich wäre, wenn er uns sponsern würde. Die ganzen Jungs sind ja schließlich noch in der Mannschaft", so Max.

Shindy sei sofort auf den Vorschlag angesprungen. Ihn würden im Ort ohnehin alle kennen und das dortige Verhältnis zu seiner Generation sei bis heute gut, wie Andreas berichtet.

Die in seinem Rap oft propagierte Faulheit scheint laut Max übrigens kein Image zu sein: "Früher spielte er sogar in der Auswahl! Aber er war, wie man sich das vorstellen kann, ein bisschen faul als Spieler. Nicht viel gelaufen, aber ziemlich gut am Ball und überragend bei Kopfbällen!"

Die ganze Geschichte sowie die Reaktionen auf den prominenten Trikotsponsor kannst du dir hier reinziehen:

Wie Shindys Gesicht auf dem Trikot der SpVgg Bissingen landete | VICE Sports

Man kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, wie der Rapper Shindy in der verschwitzten Kluft einer Amateurmannschaft vom Training nach Hause fährt. Aufgeschürfte Knie, die Leibchen der Mannschaft zu waschen, Bier in der Vereinskneipe trinken-das alles passt nicht so recht zu dem Waldorf-Astoria-Residenten.

Was Shindy und KC Rebell seit Neuestem gemeinsam haben

KC Rebell und Shindy verbindet man nicht unbedingt miteinander, aber seit Kurzem haben die beiden Rapper eine Gemeinsamkeit: Sowohl Shindy als auch KC Rebell übernehmen offenbar Sponsoring-Verträge für Jugend-Fußballvereine. Shindys Konterfei ziert sogar die Trikots des " SpVgg Bissingen aka FC Shindy ", während KC Rebells Rebell Lounge auf den Trikots des SV Botan Köln zu finden ist.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Angeblicher Bruch zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker

Angeblicher Bruch zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker

Von HHRedaktion am 28.01.2018 - 20:01

Zwischen Bushido und seinem langjährigen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker soll es angeblich zum Bruch gekommen sein. Das berichtet die BILD-Zeitung unter Berufung auf Insider-Informationen. Es herrsche schon lange Funkstille und die Trennung sei "beschlossene Sache". 

"Bushido hatte zuletzt immer wieder damit gehadert, dass er von anderen Rappern in aller Öffentlichkeit beleidigt wurde und sein lange als unberührbar geltendes Image Schaden nahm. Er forderte eine Reaktion von Arafat und seiner Großfamilie, unter deren Schutz er jahrelang stand", wird der Informant zitiert.

Als Arafat nicht reagiert habe, sei es zum Streit gekommen. Auch Bushidos abgesagte Tour sei eine Folge der neuesten Umstände gewesen. Weiter heißt es, dass beide Seiten um einen stillen Übergang bemüht seien und Bushido sich schon einem neuen Partner zugewandt habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (16 Kommentare)
Register Now!