Steht ein weiteres EGJ-Signing an?

Auf der Bonus EP von Bushidos neuem Album Black Friday könnte Metrickz als neues Signing bei Bushidos Label bekannt geworden sein. Zuvor nahm Bushido in diesem Jahr M.O.030 sowie Laas Unltd. unter Vertrag. Nun brodelt erneut die Gerüchteküche.

"Ich muss Entscheidungen treffen", postete Samra heute bei Facebook. In zwei Kommentaren darunter ließ Alpa Gun durchblicken, dass es offenbar um Samras Labelzukunft geht. Dabei scheint er eine heiße Info ausgeplaudert zu haben:

"Es haben schon sehr viele Labels angefragt, ob er sich am Ende für ErsguterJunge oder ein anderes Label entscheidet, bleibt abzuwarten. Den ganz großen Kuchen hat er sich allemal verdient!"

EGJ soll Interesse an Samra haben? So dürfte der Comment von Alpa verstanden werden. Dieser betonte zudem, dass niemand mit ihm Kontakt aufnehmen müsse, sondern sich direkt an Samra wenden solle.

Samra selbst machte bereits im April deutlich, dass er über einen Vertrag bei Bushido nicht lange nachdenken müsste (siehe unten). 

Samra

Ich muss Entscheidungen treffen. #gottistgroß ☝


Foto:

Screenshot: https://tinyurl.com/ycjoazeu

Signing? Samra äußert sich zu Bushido

Nachdem Samra gestern eine Erklärung für seine Anfeindungen gegen Farid Bang abgab und dabei angeblich auch ersguterjunge eine Rolle spielte, sind Bushido und sein Label in einem neuen Facebook-Kommentar von Samra erneut Thema.Darin wendet er sich indirekt an Bushido und spielt auf ein mögliches Signing an:

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Guccis Gang: Lil Pump hat offenbar sein neues Label gefunden

Guccis Gang: Lil Pump hat offenbar sein neues Label gefunden

Von Clark Senger am 10.02.2018 - 17:00

Selten sorgt ein junger Artist mit seinen Label-Wünschen für so viel Aufsehen, wie Lil Pump es in den letzten Wochen getan hat. Nach der Trennung von Warner sieht es jetzt so aus, als hätte der 17-Jährige die ideale Lösung gefunden: Er wird angeblich ein Teil von Gucci Manes Gang bei 1017 Eskimo. Die Legende aus Atlanta hatte das neue Label im vergangenen Februar in Zusammenarbeit mit Interscope gegründet.

Die News kommt über den Account von Lil Pumps Manager Dooney, der in seiner Instagram Story vom "Signing Day" spricht. Während er mit seinem Schützling im Video-Chat ist und fragt, wo er denn signen würde, hält dieser dann die 1017-Kette in die Kamera:

Looks like @lilpump has signed with @laflare1017's "1017 Eskimo" label. Dooney from Pump's management has revealed the news. Full story in bio link. . . #lilpump #guccigang #guccimane #hiphop #thalightsglobal #1017 #rap #warnerbros

21 Likes, 1 Comments - Hip Hop N More (@hiphopnmore) on Instagram: "Looks like @lilpump has signed with @laflare1017's "1017 Eskimo" label. Dooney from Pump's..."

Gucci Manes Interesse war schon vorher bekannt. Wie solche Dinge eben im Jahr 2018 laufen, kommentierte La Flare einen Post von Lil Pump vor einigen Tagen mit: "1017 you name the price". Kürzlich zeigte der "Gucci Gang"-Rapper sich dann bereits mit der Kette, die zur vermeintlichen neuen Label-Heimat gehört:

@lilpump sparks rumors with #1017 chain.

278 Likes, 16 Comments - VladTV (@vladtv) on Instagram: "@lilpump sparks rumors with #1017 chain."

Und so kommt anscheinend zusammen, was zusammenpasst. Es wäre keine allzu große Überraschung, wenn demnächst offiziell mit Gucci zusammengearbeitet werden würde. Ob Gucci Mane tatsächlich die geforderten 15 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt hat, erfahren wir bis jetzt noch nicht.

Lil Pump unterschreibt keinen Label-Vertrag unter 15 Millionen Dollar

Nach seinem aufgelösten Deal mit Warner geht der Kampf um Lil Pump weiter. Kurz nachdem Gucci Mane angeboten hat, den 17-Jährigen aus Südflorida zu signen, zog DJ Khalend hinterher und machte ihm das Angebot, einen Vertrag bei der We the Best Music Group zu unterzeichnen. Der erfolgreiche Teenager hat jedoch seine ganz eigenen Vorstellungen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (4 Kommentare)