Die Plattenfirma Showdown Records öffnet zehn Jahre nach dem letzten Release wieder seine Pforten.

Dies teilte die Plattenfirma durch eine Pressemitteilung mit. Ab sofort können sich Newcomer mit ihren drei besten Tracks bei Showdown Records bewerben – dies gilt für Rapper gleichermaßen wie für Produzenten.

Die Plattenfirma ist nun auf sozialen Plattformen zu finden: Twitter , Facebook , YouTube , Soundcloud und Instagram.

Über Showdown Records erschienen zwischen 1998 und 2003 beispielsweise mehrere Alben der Acts  Deichkind , KC da Rookee und Square One .