Shadow-Rap: Die $uicideboy$ setzen die "Kill Yourself"-Reihe fort

Die $uicideboy$ haben ihre Kill Yourself Saga fortgesetzt und die Teile 16 bis 20 an den Start gebracht. Die Jungs aus New Orleans liefern einen Sound, der passend zum Namen zwar düster ist, jedoch verschiedene Facetten hat.

Die neu releasten Teile der Saga heißen The Faded Stains Saga, The Suburan Sacrifice Saga, Fall of Idols SagaThe Deep End Saga und The Infinity Saga und sind jeweils drei Tracks stark. Auf 15 neuen Songs gibt es also den ganz eigenen Style des Shadow-Raps der Boys. Und obwohl der Name anderes vermuten lässt, ist der Sound der beiden sehr vielseitig, lebendig und macht Spaß.

Hier kannst du dir die fünf neuen Kapitel der Saga anhören:

$uicideboy$ - Kill Yourself Part XVI: The Faided Stains Saga

(null)

$uicideboy$ - Kill Yourself Part XVII: The Suburban Sacrifice Saga

Kill Yourself Part XVII: The Suburban Sacrifice Saga

$uicideboy$ - Kill Yourself Part XVIII: The Fall Of Idols Saga

(null)

The $uicideboy$ - Kill Yourself Part XIX: The Deep End Saga

(null)

$uicideboy$ - Kill Yourself Part XX: The Infinity Saga

(null)

Jetzt bestellen

Suicideboys
Datum:
Verkaufsrang:
Jetzt bestellen ab

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hype Festival gibt erste Acts für 2018 bekannt: $uicideboy$, Kalim, Bausa & mehr

Hype Festival gibt erste Acts für 2018 bekannt: $uicideboy$, Kalim, Bausa & mehr

Von Clark Senger am 28.11.2017 - 18:09

Das Hype Festival geht 2018 in die dritte Runde und erstmals über drei Tage. Wie schon dieses Jahr wird das Gelände der Turbinenhalle in Oberhausen im kommenden August Fans aktueller Rapmusik in den Pott locken. Jetzt wurden die ersten Acts für das Hype 2018 (Tickets) bekanntgegeben.

Als ersten internationalen Headliner holt Streetlife International die $uicideboy$ nach Deutschland. Das Duo aus New Orleans gehört zur vordersten Front einer jungen Generation, die immer mehr mit den Konventionen klassischer Rapmusik bricht. Ihr Sound wird unter anderem als Rap Rock oder Shadow Rap und Grunge Rap gelabelt. Gemeint ist moderner Rap mit bösen Beats, die sich trotz oft düsterer Lyrics bestens zum Turnup eignen:

Auch mit den ersten deutschsprachigen Acts wird das Festival seinem Namen gerecht. Bausa hat mit Was du Liebe nennst grade erst den 20 Jahre alten Deutschrap-Rekord für die längste Zeit an der Spitze der Single-Charts eingestellt und Kalims Thronfolger zählt zweifelsohne zu den besten Alben, die Deutschrap dieses Jahr hervorgebracht hat.

Außerdem kommt mit Giggs einer der heißesten Exporte, die das United Kingdom derzeit zu bieten hat. Einem Auftritt auf Drakes Release More Life ließ der Londoner im Oktober sein neues Tape Wan 2 Dem folgen, auf dem er internationale Größen wie 2 Chainz, Popcaan und Young Thug versammelt.

Zusätzlich werden Ace Tee aus Hamburg, UK-Rapper Not3S und der Spanier Yung Beef am Start sein. Wie schon in den Vorjahren steht das Hype für ein internationales und interessantes Lineup.

Hier Tickets vorbestellen


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!