Update 2 : Tmz.com hat ein Bild veröffentlicht, das Chris Brown mit einer Schiene am Arm zeigt. Fragwürdig, woher er die Verletzung hat, da er seiner Version nach nichts zur Schlägerei beigetragen haben soll.

Mittlerweile werden zudem neue Zeugen zitiert, die behaupten, dass Chris Brown zuerst geschlagen haben soll.
_______

Update : Wie auf tmz.com heute nachzulesen ist, soll sich Chris Brown bereit erklärt haben, mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Sein Anwalt Mark Geragos soll bei der Polizei ausgesagt haben, dass sein Mandant sich keiner Schuld bewusst sei, er habe den Streit nicht angefangen.

Zudem zitiert das Magazin Aussagen aus Geragos ' Umfeld, dass sie Videoaufnahmen der Auseinandersetzung hätten, auf denen zu sehen ist, dass Chris Brown nicht einen einzigen Schlag abgegeben hätte, allerdings soll auch Frank Ocean auf dem Video nur passiv am Geschehen mitgewirkt haben. Die Schlägerei fand nur zwischen den beiden Crews statt.

Zu sehr könne man sich also auf das Video nicht verlassen, denn es habe nur das Ende der Auseinandersetzung aufgenommen. Dort, wo sie anfing, auf dem Parkplatz, hätte es keine Videokameras gegeben. Vom Parkplatz aus wurde die Schlägerei in der Lobby verlegt, wo besagte Kamera positioniert war. Man wisse also immer noch nicht, wer angefangen hat.

Ganz im Gegensatz zu Chris Brown s Aussagen wird außerdem von einem Zeuge berichtet, der besagt, dass Brown den ersten Schlag setzte.
_______

Wie tmz.com berichtet, sollen sich Chris Brown und Frank Ocean in der Nacht auf Montag eine wilde Schlägerei vor einem Aufnahmestudio geliefert haben.

Quellen aus Chris Brown s Umfeld werden zitiert, dass der Sänger beim Verlassen des Westlake Studio s in Los Angeles von Frank Ocean und seiner Crew behindert wurde, als sie ihm den Weg blockiert hätten. Frank Ocean habe die Aktion mit den Worten " this is my studio, this is my parking spot ", also " das ist mein Studio und das ist mein Parkplatz " begründet.

Dann soll Chris Brown auf Frank Ocean zugegangen sein, um ihm die Hand zu schütteln, woraufhin er von einer Person aus Frank Ocean s Umfeld attackiert wurde. Einer von Chris Brown s Freunden soll sich vor den Angreifer gestellt und auf diesen eingeschlagen haben.

Dadurch kam es zur Schlägerei zwischen Chris Brown und Frank Ocean , der zuerst auf Chris Brown zugelaufen und dann von ihm geschubst worden sein soll.

Aufgrund der Unruhe wurde die Polizei eingeschaltet. Diese klärte noch vor Ort die Streitigkeiten, allerdings war Chris Brown nicht mehr auffindbar. Laut tmz.com habe die Polizei jedoch  Frank Ocean als Opfer dargestellt, der behauptete, dass der Streit wegen einem Parkplatz entfachte.

Auch auf Twitter widersprach Frank Ocean der Version aus Chris Brown s Umfeld:

In letzter Zeit lieferte Chris Brown immer wieder Schlagzeilen durch gewaltätige Übergriffe: So wurde 2009 die Prügel-Attacke gegen Rihanna heiß diskutiert, die auch der Auslöser für eine Schlägerei zwischen Chris Brown und Drake war, in der ein kompletter Club zerstört wurde.

Daraufhin wurden Drake und Chris Brown auf $16 Millionen Schadensersatz verklagt . Nach der Auseinandersetzung äußerten sich auch Kollegen wie 50 Cent und Lil Wayne . Ein Boxpromoter hat den Kontrahenten angeboten, den Kampf in einem Boxring auszutragen . Hier findest du übrigens ein Bild , das zeigt, wie der Club nach dem Kampf aussah.