Saad bestätigt, dass die Zusammenarbeit zwischen ihm und Bushido beendet sei. Behauptungen über eine Beendigung der Zusammenarbeit taten sich in Fanforen immer wieder auf, nun macht Saad es offiziell.

Das Video wurde während eines Konzerts von Haftbefehl am 12. März in  Bad Kreuznach aufgenommen. Im Anschluss an die Performance übergab Haftbefehl vor kreischender Menge das Mikrophon an Saad und ließ diesen zu Wort kommen. Saad s Aussage mündete, neben der Bekanntgabe der Trennung zwischen ihm und Ersguterjunge , auch darin, dass sein Album bald erscheine.

"Mein Album kommt bald raus, ja. Und ich bin nicht mehr bei Bushido , ja, ich bin weg.  Ich hab ein Album gemacht, da kann der einmal BMW machen, zwei Mal BMW machen, drei Mal BMW machen […] an meinen Schwanz kommt der nicht [sic]."

Erste Hinweise auf die Trennung gab es, als Sinan-G , im Rahmen des Interviews mit Jigedi beiläufig erwähnte, dass Saad nicht mehr bei egj sei (Feature: Sinan-G: Aus der JVA zu RTL ).

Nach Chakuza , respektive Beatlefield und Bizzy Montana , wäre Saad somit der Dritte aus dem Ersguterjunge Bunde, der während der letzten Monate Bushido s Label verlässt (News: Chakuza über die Trennung von EGJ ). Die Gründe für die Trennung sind bislang unbekannt.

Schon geteilt? Nein? Dann jetzt teilen:

Deine Meinung dazu?