RIN gibt Deal mit Selfmade-Boss Elvir Omerbegovic bekannt

Nachdem bereits vor einigen Wochen bekannt wurde, dass RINs kommendes Debütalbum Eros über ein Label namens Division veröffentlicht werden soll, gibt es nun Klarheit über die Situation. Division wurde nämlich schon 2016 gegründet – von Selfmade-Boss Elvir Omerbegovic, der als Geschäftsführer fungiert, und den Regisseuren Michael und Markus Weicker von der Videoagentur The Factory.

Elvir erklärt in einer Pressemitteilung, Division solle eine "neue Grünfläche" darstellen, die "besonders agil strukturiert" sei. Das sei bereits bei der Veröffentlichung von RINs Eros entscheidend. Über weitere Rapper, die gesignt werden, gibt es noch keine Infos.

In der Zukunft sollen jedoch neue Produzenten zum Label stoßen. Gleichzeitig soll gemeinsam mit dem Kern-Team von Selfmade Records gearbeitet werden. Der Vertrieb von Division läuft über Groove Attack:

+ PRESSEMITTEILUNG + Elvir Omerbegovic ...

PRESSEMITTEILUNG + Elvir Omerbegovic, Geschäftsführer von Selfmade Records hat mit Markus und Michael Weicker (Regisseure bei THE FACTORY) das Label DIVISION gegründet, in welchem er neben Selfmade Records ebenfalls als Geschäftsführer fungiert. DIVISION wurde bereits 2016 gegründet und mit RIN seitdem der erste Künstler aufgebaut, dessen Album EROS am 1.

Rin - Eros

Das Debütalbum des Rappers aus Bietigheim-Bissingen erscheint über das Label Division, das bereits an Groove Attack angedockt hat.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RIN – Data Love [Audio]
Rin

RIN – Data Love [Audio]

Von Michael Rubach am 12.01.2018 - 10:14

RIN beschwört die "Liebe über WhatsApp". Sein neuer Track "Data Love" ist nicht auf dem Erfolgsalbum "Eros" zu finden, sondern steht erstmal für sich. Das Instrumental erinnert dabei ein bisschen an ruhigere Drake-Nummern. Ob RIN es in 2018 weiter so entspannt hält, wird die Zeit zeigen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)