Rihanna sei Dank - Puma weiter auf der Überholspur

Ende 2015 hatte Puma stolz bekanntgeben können, dass der Umsatz des Bekleidungsunternehmens um ganze 14 Prozent gestiegen war. Das heißt, Puma durfte sich mal eben über 3,4 Milliarden Euro mehr in der Kasse freuen!

Grund für den plötzlichen Erfolg? Rihanna. Sie war im vergangenen Jahr zur Chefdesignerin der Damenkollektion erklärt worden und machte besonders im Bereich Footwear Puma wieder zum It-Label. 

Auch im Jahr 2016 scheint der Erfolg nicht abnehmen zu wollen. Laut Fashionista soll Puma im ersten Quartal des Jahres bereits eine Umsatzsteigerung von 7,3 Prozent verzeichnet haben. Das bedeutet 852 Millionen Euro.

Besonders im Bereich Sneaker erfreute sich Puma immer größerer Beliebtheit. Dort ließ sich sogar eine Umsatzsteigerung von 8,5 Prozent beobachten. Diese Zahlen verdankt das Label allerdings vor allem einer immer erfolgreicher werdenden Damenkollektion.

Denn für diese wurde seit Anfang des Jahres nicht nur mit Rihanna geworben, die mit einer Sandalen-Kollektion an den Start ging, sondern auch mit Kardashian-Schwester Kylie Jenner.

Besonders durch dieses erfolgreiche Marketingkonzept dürfte Puma in den kommenden Monaten für die Kollegen Adidas und Nike immer mehr zum Konkurrenten werden.

Schau dir hier Rihannas Slides an:

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Erste Bilder geleakt: Vegeta- & Son Goku-Sneaker von Adidas

Erste Bilder geleakt: Vegeta- & Son Goku-Sneaker von Adidas

Von David Molke am 15.01.2018 - 17:21

Gute Zeiten für "Dragon Ball"-Fans: Aktuell können wir das neue Videospiel "Dragon Ball FighterZ" kostenlos in der offenen Betaphase für PS4 und Xbox One ausprobieren. Aber auch sonst bleibt der Hype ungebrochen. Im Fernsehen läuft "Dragon Ball Super" und demnächst sollen sogar neue Sneakers erscheinen. Zumindest sind bereits mehrere Bilder einer Adidas- und "Dragon Ball Z"-Kollaboration geleakt.

Nachdem wir bereits die von Freezer und Cell inspirierten Treter sehen konnten, gab es noch einen weiteren Leak zum Majin Boo-Sneaker. Zwei der beliebtesten Hauptfiguren haben immer noch gefehlt. Jetzt gibt es aber anscheinend auch die ersten Bilder zu den Sneakers, die im Vegeta-Design und im Son Goku-Look daherkommen sollen. Auch der Wünsche erfüllende Drache Shen-Long kriegt offenbar einen eigenen Schuh.

Wie Yeezy Mafia schreibt, soll der Son Goku-Sneaker im August erscheinen. Er basiert auf dem Adidas ZX 500RM-Modell und sieht angeblich so aus:

HYPEBEAST on Twitter

Dressed in Goku's signature colors. https://t.co/ScPYVVghpr

Beim Vegeta-Schuh handelt es sich um das Adidas-Modell Ultra Tech (Oregon). Als Release-Termin gibt Yeezy Mafia den November an.

Yeezy Mafia on Twitter

ULTRA TECH (OREGON) VEGETA NOVEMBER 2018

Shen-Long erscheint als Adidas EQT ADV Mid. Der Schuh soll im Dezember dieses Jahres auf den Markt kommen, schreibt Sneakernews (dort gibt es auch noch ein Bild zum Son Gohan-Sneaker):

Yeezy Mafia on Twitter

There, it has been done I must go now https://t.co/6ryPiA6y6A

Inspiriert von Freezer & Cell: Erste Bilder der Adidas x Dragon Ball Z-Kollabo

Auch wenn die Animeserie "Dragon Ball Z" seit Jahrzehnten nicht mehr läuft, ist ihr Einfluss weiterhin unbestreitbar. Inzwischen existiert sogar eine Nachfolgereihe unter dem Namen "Dragon Ball Super". Viele Fans der Serie schielen schon auf den Herbst, wo eine Sneaker-Linie von Adidas erscheinen soll, die von "Dragon Ball Z"-Charaktären inspiriert ist.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!