Rattos Locos und Locosquad: Stehen gemeinsame Projekte an? | Hiphop.de

Rattos Locos und Locosquad: Stehen gemeinsame Projekte an?

Die Locosquad-Mitglieder Luciano und Nikky Santoro haben mit Jagen die Mio und dem Tape 12 8 12 ein paar amtliche Hits abgeliefert.

Jetzt statten sie offensichtlich ihren Hamburger Kollegen einen Besuch ab: Den Rattos Locos-Rappern Nate57 und Telly Tellz.

Das gemeinsame Foto der beiden Camps regt dann auch definitiv die Fantasie an: Eine Kollaboration zwischen der Locosquad und den Rattos Locos dürfte passen wie die Faust aufs Auge und außerdem mehr als nur den einen oder anderen Rap-Fan glücklich machen.

Hier siehst du das Foto, das die Hamburger Rattos Locos auf Facebook gepostet haben:

Besuch aus Berlin... Locosquad Rattos Locos ...

Besuch aus Berlin... Locosquad Rattos Locos Records

Wollen wir hoffen, dass da in Zukunft wirklich gemeinsame Musik auf uns zukommt. Nate57 scheint aktuell sowieso an neuen Projekten zu arbeiten, da würde das doch passen:

Nate57 mit einer Ankündigung: "Neue Mucke in der Pipeline!"

Nate57 teilt uns mit einem Foto auf seiner Facebook-Page mit, musikalischen Nachschub für alle Wartenden in der Hinterhand zu haben. Das Foto zeigt ihn im Studio mit Hamburger Rapper-Kollege Acho . Damit darf man wohl auf einen Feature-Track auf einem kommenden Nate-Release oder auf Achos angekündigter Money Talks -EP spekulieren.

Falls dir Locosquad nichts sagen sollte:

So wird's gemacht: Newcomer Luciano brettert alles über den Haufen

"Lass ma' dein Kinderfilm, bretter' dein' Kopf!" - gesagt, getan: Der Berliner Rapper Luciano personifiziert exakt das, was alle immer damit meinen, wenn sie irgendwen als jung und hungrig bezeichnen.Denn das Loco Squad Gang-Member spittet, dass es eine wahre Freude ist und nimmt dabei raptechnisch auch noch alles und jeden auseinander.

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Album des Monats: Welches November-Release am meisten überzeugt hat

Album des Monats: Welches November-Release am meisten überzeugt hat

Von David Büchler am 06.12.2017 - 13:24

Eine Reihe von Releases gab es im November. Vorab hab wir daher gefragt, auf welches kommende Release du dich am meisten freust. Mit etwas Abstand wollten wir dann wissen, welche Platte dich tatsächlich am meisten gecatcht hat. Im Vorfeld freute sich die Community am meisten auf Veysels Hitman. Auf Platz zwei musste sich Favorites Alternative für Deutschland knapp geschlagen geben. Das Treppchen wurde von Sa4s Neue Deutsche Quelle komplettiert. 

Und tatsächlich konnte Veysel mit Hitman scheinbar so sehr überzeugen, dass er auch die retrospektive Umfrage auf Platz eins beendete. Sa4 bestätigte die hohen Erwartungen ebenfalls und landete sogar auf Platz zwei. Lediglich Favorites Alternative für Deutschland, das in unserer Erwartungsumfrage noch auf Platz zwei landete, schnitt etwas schwächer ab, schaffte es aber trotzdem in die TOP 10. Favorites Platz in der TOP 3 übernahm Lucianos Eiskalt. Mit Yung Leans Stranger schaffte sogar ein englischsprachiges Release den Sprung:

1. Veysel - Hitman (23,2 %)

2. Sa4 - Neue deutsche Quelle (18.2 %)

3. Luciano - Eiskalt (9,9 %)

4. Prinz Pi - Nichts war umsonst (7,8 %)

5. Joshi Mizu - Kaviar & Toast (5,6 %)

6. Soufian, LGoony, Crack Ignaz - New Level (5,4 %)

7. Samy Deluxe - Deluxe Edition (5 %)

8. Favorite - Alternative für Deutschland (2,8 %)

9. Alpa Gun - Alpacino (2,2 %)

10. Yung Lean - Stranger (1,9 %)

Entspricht das Ergebnis deinen Erwartungen? Hier gibt es Meinungen zu einzelnen Releases:

Die Community hat eine klare Meinung zu Sa4s "Neue deutsche Quelle"

Vergangene Woche kam Sa4s Album Neue deutsche Quelle auf den Markt. Wir wollten von euch wissen, was ihr vom Debütwerk des 187ers haltet. Die Meinung fällt deutlich aus.49 Prozent und somit fast die Hälfte aller Votes gaben dem Album im klassischen Schulnotensystem eine glatte Eins. Weitere 26 Prozent stimmten für "gut" ab.

Ihr habt gevotet: Favorites neues Album sorgt für gespaltene Meinungen

Von Karo Hellmich am 02.12.2017 - 12:35 Letzte Woche hat Selfmade-Signing Favorite sein neues Album Alternative für Deutschland veröffentlicht. Jetzt steht fest, wie sich der Essener damit in den Albumcharts platzieren kann. Wie die GfK bekanntgab, steigt Fav mit der Platte auf Platz #15 ein. Wie zufrieden der Rapper damit ist, wird sich zeigen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)