Newcomer stellt sich dem Vergleich mit Shindy und Genetikk | Hiphop.de

Newcomer stellt sich dem Vergleich mit Shindy und Genetikk

Im letzten Jahr tauchte er quasi auf dem Nichts auf der Bildfläche auf: Das neue Four Music-Signing Sero. Seinen Sound und seine Stimme vergleichen mittlerweile viele mit Shindy sowie den Jungs von den Genetikk. Was er selbst zu dem Vergleich sagt, verriet Sero jetzt im Interview mit Backspin.

"Ich finde es erstmal positiv mit den beiden Künstlern verglichen zu werden, weil das wahnsinnig gute Künstler für mich sind. Würde ich beide zu den Top Rappern Deutschlands zählen."

Sero - Holy

"Holy" hier streamen oder kaufen: https://OneAndOnly.lnk.to/HOLY Mehr zu Sero: https://www.facebook.com/sero1andonly https://www.instagram.com/sero1andonly https://www.twitter.com/sero1andonly "Holy" wurde produziert von: Alex Lys Regie & Produktion: Vitali Gelwich DoP: Jakob Preischl

Woher der Vergleich rührt? Laut Sero habe er mit Shindy eine gewisse Arroganz in der Musik gemeinsam. Zudem würden sich ihre Stimmen ähneln.

"Es ist nicht so, dass ich mich an Shindy orientiere", erklärt er. Dass die Hörer Parallelen ziehen, könne er aber verstehen. 

Auch den Vergleich mit Genetikk könne er nachvollziehen. Genetikk würden in ihren Tracks "auf eine ganz eigene Art und Weise" neue Welten bauen, was der Newcomer mit ihnen gemeinsam habe. "Ich habe da kein Problem mit, mit Genetikk verglichen zu werden, weil das ist dope, was die machen."

Sieh dir die Stelle im Interview ab Minute 13:50 an. 

Der neue bei Four Music - Sero über seine Anfänge, Graffiti, Shindy, Genetikk uvm.

Yo Deutshrap, Sero ist zwar noch neu im Geschäft - hat aber mit Four Music eins der verkaufsstärksten Labels Deutschlands im Rücken. In den letzten zwei Jahrzehnten hat das von den Fantastischen Vier gegründete Label etliche Alben für zahlreiche Deutschrapgiganten veröffentlicht. Die Liste geht von Max Herre, Afrob und Samy Deluxe bis hin zu Coup aka.

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

hab noch nie was von dem gehðrt

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Abschied von Selfmade Records: Genetikk gründen eigenes Label Outta This World

Abschied von Selfmade Records: Genetikk gründen eigenes Label Outta This World

Von Clark Senger am 08.12.2017 - 16:57

"Stopf' alte Verträge in die OCBs / schmeckt nach Freiheit / danke Selfmade, aber so langsam war die Zeit reif" – Reif für einen neuen Abschnitt in der Karriere von Genetikk. Die Crew aus Saarbrücken rund um Rapper Karuzo und Produzent Sikk gründet ihr eigenes Label Outta This World und nimmt das Duo Tiavo unter Vertrag.

Das erfahren wir im ersten Song, der passenderweise Outta This World heißt und das neue Kapitel offiziell aufschlägt. Gleichzeitig ist es wohl die erste Single aus dem Debütalbum Oh Lucy von Rapper Lucy und Produzent Deon, das für den 2. März angekündigt wird:

TIAVO feat. GENETIKK - Outta This World (OTW)

Oh Lucy (Album) vorbestellen ► http://tiavo.fty.li/OhLucy Outta This World streamen ► http://tiavo.fty.li/OuttaThisWorld OTW Channel abonnieren ► http://ytb.li/OuttaThisWorld TIAVO Social Media ► http://tiavo.fty.li/social TIAVO FEAT. GENETIKK: OUTTA THIS WORLD Musikvideo von: Dilnas Bilgic Intro Music by: Peter Hayo / Perkypark Music

Ein neues Genetikk-Album wird im neuen Song indirekt für 2018 angekündigt:
"Was gibt's sonst Neues? Ah, wie haben Tiavo gesignt / ach, und nächstes Jahr kommt *Piep*"
Karuzos Zeilen klingen, als wäre Fukk Genetikk (2016) damit das letzte Release über Selfmade gewesen, wo das Duo Ende 2011 einen Künstlervertrag unterschrieb und wenig später das Album Voodoozirkus (2012) veröffentlichte.

Von einem Duo, das anfangs noch den Chart-Einstieg verpasste, entwickelte Genetikk sich in den sechs Jahren bei Elvir Omerbegovics Label zu einer Gang mit eigener Modereihe, zwei Nummer-1-Alben, goldenen Schallplatten und einer Zusammenarbeit mit Netflix. In dieser Zeit veröffentlichten Label und Gruppe gemeinsam vier Studioalben, von denen besonders D.N.A. (2013) bei Fans und vielen Kritikern bis heute eine Ausnahmestellung genießt.

Puls war damals das erste Genetikk-Video, das über den YouTube-Kanal von Selfmade Records erschien. Damals noch ohne die eigens angefertigten Masken, die heute fest zum Erscheinungsbild der Jungs gehören:

GENETIKK - Puls (Official HD Video)

► Box vorbestellen: http://bit.ly/8ertag-box ► Bei iTunes vorbestellen: http://bit.ly/8ertag-itunes ► Fan werden!: http://www.facebook.com/genetikk ► Twitter: https://twitter.com/genetikk1 ► Instagram: http://instagram.com/gnkk1http://www.genetikk.de ► Selfmade auf FB: http://www.facebook.com/SelfmadeRecords ► Selfmade auf Twitter: https://twitter.com/SelfmadeRecords

Aus dem Archiv:

Selfmade Records signt Genetikk

Selfmade erweitert sein Roster und hofft auf eine große Zukunft.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (4 Kommentare)
Register Now!