Nach Versöhnung: Farid Bang äußert sich erstmals zu Fler

Das gemeinsame Foto von Farid Bang und Fler ging wie ein Beben durch deutschsprachigen Rap. Mittlerweile haben sich diverse Rapper zur Versöhnung der beiden Rapper geäußert. Fler hat die näheren Umstände geschildert und berichtet, wie es zu dem Treffen kam. Jetzt trifft auch Farid Bang eine Aussage über sein aktuelles Verhältnis zu Fler – zum ersten Mal seit der Veröffentlichung des Bildes.

Eigentlich erinnert Farid Bang mit einem Facebook-Post an die erste Ausgabe von Jung, Brutal, Gutaussehend mit Kollegah. Das Kollaboalbum ist heute vor acht Jahren erschienen und natürlich geht es auch um den anstehenden dritten Teil: JBG 3. Dazu gibt es mit "#nichtmehrlange" und "#deinendewirdkommen" zwei vielsagende Hastags.

Darunter fragt jemand nach, ob uns ein Diss gegen Fler erwartet. Farid Bangs Antwort fällt eindeutig aus. Der Frieden zwischen den beiden scheint endgültig besiegelt zu sein und Farid Bang macht Fler sogar Komplimente:

"Nie wieder mehr, Fler ist ein verdammt cooler Typ"

Farid Bang

Vor genau 8 Jahren kam Jung Brutal Gutaussehend raus und ich verspreche euch der 3te Teil wird der beste #nichtmehrlange #deinendewirdkommen

Hier findest du mehr zur Versöhnung zwischen Fler und Farid Bang:

Wie Deutschrap auf die Versöhnung von Fler und Farid Bang reagiert

Ein Foto hat gestern hohe Wellen geschlagen: Fler und Farid Bang vereint auf einem Bild. Die beiden einstigen Erzfeinde trafen sich am Düsseldorfer Flughafen, wo der Beef offenbar beilgelegt wurde und das Foto entstand.Klar, dass das auch den einen oder anderen Kollegen auf den Plan ruft.

Wie man Beef beendet: 5 Meilensteine auf dem Weg zur Versöhnung von Fler & Farid Bang

Es ist vielleicht das Foto des Jahres. Farid Bang und Fler gemeinsam und friedlich am Düsseldorfer Flughafen. Es gab Zeiten, in denen dieses Bild undenkbar war. Wir erinnern uns etwa an JokAs Prognose im August 2015: "Ich bin mir sicher, wenn Farid und Fler aufeinander treffen, die f*cken sich. (...)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

kann man nur feiern wie sich das mit denen entwickelt hat

Sehr suspekt alles Farid macht trotzdem keine gute Musik

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

BMG beendet Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

BMG beendet Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Von Jonas Lindemann am 19.04.2018 - 19:35

Das zum Bertelsmann-Konzern gehörende Musikunternehmen BMG hat die Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang nach der Diskussion rund um die Echo-Verleihung vorerst beendet.

"Wir hatten den Vertrag über ein Album. Jetzt lassen wir die Aktivitäten ruhen, um die Haltung beider Parteien zu besprechen. Wir entschuldigen uns bei den Menschen, die sich verletzt fühlen", so BMG-Vorstandschef Hartwig Masuch gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Ein durchaus überraschender Schritt, da sich BMG erst heute Morgen schützend vor die Künstler stellte. Das tut Masuch trotz der Beendigung der Kooperation weiterhin: "Ich finde diese Zeilen auch geschmacklos. Meine Mitarbeiter und ich stehen mit den Künstlern in Kontakt und die distanzieren sich klar von jeder Form von Antisemitismus. Das tun wir auch."

BMG positioniert sich in der Diskussion um Kollegah & Farid Bang

Nachdem Kollegah und Farid Bang letzte Woche mit einem Echo für "JBG 3" ausgezeichnet wurden, folgte eine Welle an Reaktionen ...

"Jung Brutal Gutaussehend 3" erschien im Dezember vergangenen Jahres über Farids Label Banger Musik, Kollegahs Alpha Music Empire sowie BMG. Der Vertrieb erfolgte über Groove Attack.

Eine Übersicht zum schier endlosen Echo-Thema findest du hier:

Echo

Alles zum Thema Echo bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (7 Kommentare)