Medien berichten: Anklage gegen Schwesta Ewa erhoben

Nachdem es zuletzt eher ruhig um Schwesta Ewas Situation nach der Inhaftierung wurde, berichten nun einige Medien über Neuigkeiten. Laut Franfurter Rundschau werden der Rapperin ausbeuterische Zuhälterei, Menschenhandel, Körperverletzung und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Das habe die Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag mitgeteilt.

Im Falle einer Verurteilung würden ihr bis zu zehn Jahre Haft drohen, berichtet unter anderem die Frankfurter Rundschau und beruft sich dabei auf eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Laut Anklageschrift habe Schwesta Ewa Frauen im Alter von 17 bis 19 Jahren zur Prostitution gezwungen. Man sei infolge einer Anzeige der Mutter eines der mutmaßlichen Opfer auf den Fall aufmerksam geworden, habe die Oberstaatsanwältin angegeben.

Aktuell befinde Schwesta Ewa sich in Untersuchungshaft in der JVA Frankfurt-Preungesheim. Ein Termin für die Verhandlung stehe noch nicht fest.

Anklage wegen Zwangsprostitution: „Schwesta Ewa" drohen zehn Jahre Haft

Weil sie junge Frauen zur Prostitution gezwungen haben soll, ist Anklage gegen die Frankfurter Rapperin „Schwesta Ewa" erhoben worden. Es drohen ihr bis zu zehn Jahre Haft. Der 32-Jährigen wird ausbeuterische Zuhälterei, Menschenhandel, Körperverletzung und Steuerhinterziehung vorgeworfen, wie die Frankfurter Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Kommentare

Tja. So schnell gehts.

Aber man kann sagen sie war real !

Alles hat eine Hierachie. Zuhälterei bzw. Prostitution ist aber kein ehrbares kriminelles Karierrelevel sondern ganz unten anzutreffen. Danach folgt Trickbetrug an Rentnern, Handtaschendiebstahl, Gewalt-Se*ual-Verbrechen etc. Ewa das geschieht dir recht! Wenn du raus kommst bist du eine alte Frau.

Tja, war in den interviews immer relativ sympathisch aber das geht halt gar nicht!
Wenn das so stimmt, dann soll sie ruhig ein paar jahre weggesperrt werden...

Geschieht ihr recht. Menschenhandel und Zwangsprostitution sind 2 der schlimmsten Verbrechen die Frauen angetan werden. Dafür gehört man halt einfach mindestens 10 Jahre in den Knast. Lieber Fake Rapper als so eine ehrenlose F**ze,

wie kann man nur minderjährige auf den strich schicken . und dazu noch mit gewalt ????????

####KRANK

#Ehrenfrau, sie sollte es ja besser wissen was mit einem in der Szene passiert.

Hat sie nicht anders verdient.
Wo waren jetzt die ganzen Rapper, die sie so toll und cool finden? Vielleicht wussten sie von den Taten und fanden sie deshalb cool. Ich will nicht wissen, was bei den lieben Stars abgeht.

...und solche Menschen reden dann auch noch von Ehre.

Das ist einfach nur asozial. Kinder mit Gewalt zur Prostitution zu bringen.

Sollte das so gewesen sein. Wegsperren, möglichst lange und Mitwisser auch zur Rechenschaft ziehen.

Die Kleine ist auf jeden Fall real. Gute Dame *Daumen hoch*

#TeamEwa

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Xatar, Olexesh, Kool Savas und mehr: Zahlreiche Neueinsteiger in den Trendcharts

Xatar, Olexesh, Kool Savas und mehr: Zahlreiche Neueinsteiger in den Trendcharts

Von Jonas Lindemann am 31.01.2018 - 17:20

In den heute veröffentlichten Midweek-Charts sind sowohl im Album- als auch Singlebereich wieder einige Rap-Neueinsteiger zu finden. Neben zahlreichen Deutschrap-Artists gibt es internationale New Entrys.

Der höchste Neueinstieg in den Single-Trends gelingt Kool Savas als Feature-Gast. Er ist auf "Is It Love?", dem neuen Song von Rea Garvey, vertreten, der auf Rang 58 liegt. Einige Plätze dahinter findet sich Olexeshs "Gopnik" wieder (#69). Kurz darauf folgen Rico und Bausa mit "Junkie" auf der #72. "Versace" von 18 Karat könnte es ebenfalls in die Top 100 schaffen. Der Song steht aktuell auf Platz 99.

In den Album-Midweek-Charts peilen Migos die Top 15 an. "Culture II" schafft es in den Trends auf den 12. Rang. Evidences neue Platte "Weather Or Not" ist zurzeit auf der #79 am Start. Den einzigen Deutschrap-Neueinstieg stellt in dieser Woche der von Xatar präsentierte Soundtrack zu "Nur Gott kann mich richten" dar (#88). Auf dem Soundtrack sind unter anderem Xatar selbst, Olexesh, Schwesta Ewa, Luciano und Eno vertreten.

Die endgültigen Platzierungen kommen am Freitag online. Check hier die gesamten Übersichten ab:

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Xatar & Luciano - Dunklen Geschichten [Audio]

Anlässlich des gestern gestarteten Films "Nur Gott kann mich richten" hat Xatar mit Alles Oder Nix und befreundeten Künstlern einen Soundtrack kuratiert...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!