Nach Statement von PA Sports: Manuellsen reagiert mit Vorwürfen | Hiphop.de

Nach Statement von PA Sports: Manuellsen reagiert mit Vorwürfen

Nachdem sich Manuellsen in der neuen #waslos-Folge kritisch über seine momentane Beziehung zu PA Sports äußerte, veröffentlichte PA soeben ein Statement, in dem er jegliche Vorwürfe zurückweist. Der lange Post findet offenbar wenig Anklang bei Manuellsen – denn der legt jetzt mit einem Facebook-Post nach.

Manuellsen macht auf den PA Sports-Track 100 Bars aus dem Jahr 2011 aufmerksam, in dem er Erwähnung findet – im negativen Sinne. In den Lyrics warf PA Manuellsen damals mangelnde Loyalität vor und packte einige Disses aus.

Dazu erklärt Manuellsen nun:

"Ein echter Bruder hätte diesen Song gelöscht, nein ein echter Bruder hätte diesen Song niemals rausgebracht." [sic]


Es wird deutlich, dass Manuellen PAs Sichtweise offenbar nicht teilt. Der hatte in seinem Statement nämlich erklärt:

"Und auch wenn du aus irgendeinem Grund irgendwann das Gefühl bekommen hast ich wäre ein mieser Opportunist der unloyal wäre, sollst du wissen, dass dem nicht so ist." [sic]

Mehr zur Vorgeschichte kannst du hier lesen:

Stress mit Manuellsen? PA Sports veröffentlicht ausführliches Statement

Die gestern veröffentlichte #waslos-Folge mit Manuellsen schlägt hohe Wellen. Thema sind nicht nur Bushido und Fler, Manuellsen kommt auch auf PA Sports zu sprechen - und findet einige kritische Worte. PA Sports reagiert jetzt mit einem ausführlichen Facebook-Statement auf die Aussagen. Dabei wird klar: Offenbar gibt es einige Missverständnisse zwischen den beiden.

Die #waslos-Folge in voller Länge kannst du dir außerdem hier angucken:

Manuellsen: Beef, Bushido, Fler, Arafat, PA Sports, SpongeBozz, Farid, AK & Capo (Interview) #waslos

"Ein Löwe und eine Katze sprechen nicht die gleiche Sprache!" Manuellsen hat das Rap Game on lock. Gestern erst erschien sein neues Video zu Plata O Plomo und schon heute gibt es Nachschub: Zieh dir die #waslos-Folge mit Rooz rein!

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

manu ein echter moslem beleidigt nicht am ramdan

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das große "JBG 3"-Interview: Kollegah & Farid Bang über Beef, Frieden & Punchlines #waslos

Das große "JBG 3"-Interview: Kollegah & Farid Bang über Beef, Frieden & Punchlines #waslos

Von Clark Senger am 06.12.2017 - 16:50

JBG 3 ist da und soll unter Newcomern und etablierten Rappern gleichermaßen Angst und Schrecken verbreiten. Eine Lektion für die frechen "Rotzlöffel" – so formulieren Kollegah und Farid Bang die Intention hinter dem massiven Namedropping auf der Platte.

Im exklusiven Interview bespricht das Duo mit Rooz kontroverse Zeilen, den Entstehungsprozess des Albums, den Konflikt mit der KMN Gang, das Verhältnis zu Fler, die Planungen zum gemeinsamen Kinofilm und was Farid nach seinem letzten Album Blut vom Aufhören und Chillen abgehalten hat.

Mit rund 100 Minuten Laufzeit eine #waslos im echten Blockbuster-Format. Viel Spaß!


Das große "JBG 3"-Interview: Kollegah & Farid Bang über Beef, Frieden & Punchlines #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)
Register Now!