Lil Yachty soll über Kool Savas-Beat rappen und erntet Spott

Rap befindet sich mitten in einem Generationenkonflikt. Natürlich gibt es auch zahlreiche richtige Spitter in der Garde der U20er, aber immer mehr aufstrebende Artists wurden anders mit der Materie sozialisiert als Vollblut-MCs der "alten Schule". Besonders beeindruckend zeigen sich die Unterschiede, wenn es darum geht, spontan abzuliefern.

Kool Savas äußerte schon seinen Unmut, als Lil Uzi Vert bei Hot 97 einen ziemlich wacken Freestyle hingelegt hatte. Jetzt servieren die Kollegen von 16bars neues Material auf dem Silbertablett: Lil Yachty – er hatte bereits mit seinen Aussagen über Pac und Biggie für Diskussionsstoff gesorgt – ist gerade zum ersten Mal in Deutschland auf Tour gewesen und hat dabei den "weirden" Beat von Essahs Haus & Boot vorgesetzt bekommen. Enjoy:

Lil Yachty rappt über "Haus & Boot" von Kool Savas (16BARS.TV)

► Der Artikel dazu: http://bit.ly/2mDtk31 ► Das ganze Interview mit Lil Yachty folgt! ► Website: http://16bars.de ► 16BARS-Shirts: http://ruffkut.de ► Facebook: http://facebook.com/16bars.de ► Twitter: http://twitter.com/16barsde ► Instagram: http://instagram.com/16barsde ► Snapchat: sechzehnbars

SAV hat den Clip gesehen und scherzt über diese Darbietung, seine Schwester Steph würde Yachty in Grund und Boden rappen. Auch Melbeatz, von der das Instrumental stammt, hat nur Spott für den Newcomer übrig und nennt ihn den "schlechtesten Rapper der Welt":

Kool Savas on Twitter

Wenn der arme nur wüsste wie meine Schwester Steph ihn in Grund und Boden gerappt hätte https://t.co/L8sBNw3CR4

Melbeatz on Twitter

Beste Idee, den schlechtesten Rapper der Welt drauf rappen zu lassen.. https://t.co/WcKd0mdDs1

Große Kunst ist Lil Yachtys Performance sicher nicht. Er hat offenkundig eh kein Interesse daran, ein guter Rapper im klassischen Sinne zu sein. Turn-Up > Skills. Und? Sollte die Hiphop Community jetzt auf die Barrikaden gehen? Oder einfach gelassen bleiben: leben und leben lassen? Fragen, die die Rap-Gemeinschaft auch in den nächsten Monaten noch beschäftigen werden.

Was Kool Savas an "sogenannten Rappern" richtig auf den Sack geht

Kool Savas hat offenbar nur sehr wenig für ignorante Rapper übrig.Insbesondere, wenn diese "auch noch stolz" auf genau diese Haltung sind.Das Ganze kommt in Kombination mit einem Video, das in den USA bereits vor Monaten für Furore gesorgt hat: Es zeigt Lil Uzi Vert im Hot 97-Interview mit Ebro, Laura Stylez und Peter Rosenberg.

Kommentare

Was ein hässlicher uncooler Dude...die mit ihren scheiss Grillz sind nicht mal in der Lage damit richtig zu Sprechen aber meinen das es der Bringer sei..dabei siehts zum einen voll behindert die Leute die sowas tragen machen sich damit noch hässlicher als sie es von Haus aus bereits sind

Ah Ah Ah Ah Ah Ah Ah Ah Ah Ah...Iam a Diamond ****** and I speek Behindert

Mein Freestyle ist auch grottenschlecht mein Weg noch am Anfang aber dennoch weiß ich mit 25 wie der Übergang zu meistern ist Ich arbeite daran 2016 bin ich aufgewacht von Harz und Obdachlosen Heim zu aktuell Job als Promoter mit bereits zur Hälfte fertigem Anfänger Studio etc "Schau nicht mehr zurück" und "ich wage es zu glauben" hat das bewirkt Dankeschön. Wen jemand der das liest auch total down ist dan lass dir gesagt sein es beginnt nur wenn du daran glaubst und nur wen man beginnt kann es möglich werden. Fazit Freestyle ist nur eine Form vom MC'ing Mein Motto ist "ich lege artis,weil Liebe hart is" -Böhm'C-

Zum fremdschämen... also nicht dieser Yachti, sondern der Beat.

Fr Fr

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jeder Hype hat seine Künstler: CoinDaddy berappt das "Crypto-Life"

Jeder Hype hat seine Künstler: CoinDaddy berappt das "Crypto-Life"

Von Michael Rubach am 16.01.2018 - 12:36

Kryptowährungen sind in aller Munde. Wer noch nichts von Bitcoin gehört hat, der lebt wahrscheinlich auf einem anderen Planeten. Das digitale Zahlungsmittel erfreut sich größter Beliebtheit und ist trotz schwankender Kurse weiterhin ein heißes Thema. Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis das neue Statussymbol in die Rap-Welt vordringt. Dollarnoten schmeißen war gestern. Nun werden Bitcoins geflippt – und das hat vorläufig niemand so gut erkannt wie CoinDaddy.

DADDY INC. - Behind The Scenes #003 - CoinDaddy gets FAMOUS! (Breakfast w/ CoinDaddy)

Come enjoy a nice breakfast with CoinDaddy. Link to New York Times article in the description. https://www.nytimes.com/2018/01/13/style/bitcoin-millionaires.html "CHARLIE" Music Video coming soon! EDIT** Oh my god SF Weekly works fast *facepalm* http://www.sfweekly.com/music/hey-ladies-meet-coindaddy-the-cryptocurren... https://www.twitter.com/realcoindaddy realcoindaddy@gmail.com

Hinter dem einprägsamen Namen verbirgt sich offenkundig der 28-jährige Arya Bahmanyar, der laut eigener Aussage Krypto-Millionär ist. Er ist offenbar Teil einer Szene in San Francisco, die sich über Kleidung, Sprache und Musik von gewöhnlichen Anlegern abzuheben versucht. CoinDaddy scheint nur einer von vielen Charakteren zu sein, die das "Crypto-Life" in einem "Crypto-Castle" zelebrieren. Ein Porträt in der New York Times dokumentiert diesen ganz normalen Wahnsinn.

Aber zurück zur Musik: CoinDaddy hat nämlich nicht nur das Neo-Geld, sondern auch Tracks. Diese tragen vielsagende Titel wie "Dear Bitcoin Pt. II (Where Did You Go?)", "Crypto Caviar" oder "Blood vs. Crypto". Nicht zu vergessen sei darüber hinaus, dass das Movement eine eigene Hymne hat:

CoinDaddy - Crypto Life

Coin Nation, if you like this music please support the project on Patreon. https://www.patreon.com/realcoindaddy Lyrics in Description. https://www.twitter.com/realcoindaddy BTC: 1Ao9kaZyF2JezWcwUWiX97KSxJUwm8PCGA ---------- LYRICS Who's the playa that the women like? Coindaddy. Who's the playa who got the blockchain tight? Coindaddy. Who's the playa who got your money right? Coindaddy.

In seinem Schaffen greift Bahmanyar die Ästhetik von früheren Südstaaten-Tapes auf. Mit maximal trashiger Bildbearbeitung und einem Vortrag irgendwo zwischen Gucci Mane und Yung Lean hangelt sich der "BubbleGod" durch seine Raps über die digitalen Batzen.

Auf einem der Kollabo-Songs "BTC Trader" mit einem gewissen Dr. Difficulty Adjustment verweist der Beschreibungstext darauf, dass Kanye West zur Seite treten könne. Selbstvertrauen ist in der Bitcoin-Welt also ausreichend vorhanden. Die Aufrufzahlen zeigen allerdings, dass das Level eines Rap-Superstars wohl kurzfristig nicht zu erreichen ist. Wer behaupten möchte, CoinDaddy schon gefühlt zu haben, als er noch nicht durch die Decke ging, der kann sich auf Instagram weitere Einblicke in den Alltag von Young Nakamoto (der Nachmname bezieht sich auf das Pseudonym des vermeintlichen Erfinders von Bitcoin) genehmigen:

Photo taken by @nytimes in today's Style section! Making crypto mainstream. #coindaddy #bitcoin #btc #crypto #cryptocurrency #blockchain #money #today #news #ethereum #litecoin #market #trading #lol #mining #price #bubble #entrepreneur #startup #business #lambo #hiphop #rap #funny #meme #420 #weed #vape #coins #ico

97 Likes, 22 Comments - CoinDaddy (@realcoindaddy) on Instagram: "Photo taken by @nytimes in today's Style section! Making crypto mainstream. #coindaddy #bitcoin..."

Auch in Deutschland bleibt das Treiben auf den Finanzmärkten nicht unbeobachtet. Kool Savas und Sido versammelten kürzlich einige andere Befürworter des dezentralen Zahlungssystems für den Song "Hodln":

Kool Savas & Sido ft. Basti DNP, Frauenarzt, Manny Marc, Yassin, Felix Krull, Sera Finale - Hodln [Audio]

Ganz unerwartet können wir dir heute die Über-Kollabo schlechthin präsentieren. Für den Track "Hodln" finden sich 'mal eben Kool Savas, Sido, Basti von Trailerpark, Frauenarzt, Yassin, Manny Marc, Felix Krull und Sera Finale auf einem Song zusammen. Produziert wurde das gute Stück von Smoove."Hodln" lässt sich auf Savas' und Sidos Tour-Mixtape "Wasch den Thron" finden.

Die Leidenschaft des King of Rap für den Währungsmarkt neben dem eigentlichen Währungsmarkt geht sogar soweit, dass er sich öffentlich mit Experten über die aktuellen Entwicklungen austauscht:

Kool Savas & Julian Hosp: Das exklusive Kryptogespräch

Kool Savas spricht mit Julian über Anfängerfehler, Bubble, 2018 und vieles mehr.

Vielleicht entdeckt auch hierzulande bald jemand seine musikalische Liebe für Kryptogeld und bringt das "Crypto-Life" nach Deutschland. Vielleicht ebbt der Hype aber auch schneller wieder ab, als CoinDaddy und den Bewohnern des "Crypto-Castles" lieb sein dürfte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)