Lil Wayne ist der beste Rapper seiner Zeit? Tory Lanez mischt sich ein

Wie Tory Lanez jetzt via Twitter verkündete, ist seiner Meinung nach Lil Wayne der beste Rapper unserer Zeit. In seinem Tweet machte er deutlich, dass Lil Wayne als der beste Rapper seiner Generation in die Geschichte eingehen würde. 

"LIL WAYNE WILL DIE THE BEST RAPPER OF HIS TIME and ERA ... n*ggas gotta stop the bullshit and give the man his credit."

Vielleicht sind diese krassen Probs aber auch gleichzeitig eine Ansage an Kodak Black. Dieser disste kürzlich Lil Wayne mit den Worten: "Ain't the best fucking rapper alive". Eine Anspielung an Lil Waynes Track Best Rapper Alive aus dem Jahr 2005 des Albums Tha Carter II. Vor einer gut einer Woche setzte Kodak Black noch einen drauf und forderte ihn in einem Instagram-Video zum Kampf heraus. 

"Ay listen here man. Tell Lil Wayne fight me, know what I’m saying. We finna get in the ring, we finna fight. Me and Lil Wayne. I’m finna knock that stupid ass n*gga out. And if he whoop me, he the best rapper alive, ya heard me?"

Ob jetzt neben Chris Brown und Soulja Boy auch die beiden in den Ring steigen werden, bleibt eher fraglich. Von Lil Wayne selbst gab es noch keine Antwort. Wahrscheinlich wird er aber eher entsapnnt mit der Situation umgehen. Im Oktober verriet er der New York Times, dass er keinen Plan habe, wer Kodak Black, LIl Yachty, Lil Uzi Vert, oder 21 Savage seien.

"I swear to God I didn’t know you were saying people’s names just now, so that should probably answer that question." 

Das dürfte dann auch beantworten, ob dieser Beef überhaupt in eine neue Runde geht. 

 

Tory Lanez #SWAVEY on Twitter

LIL WAYNE WILL DIE THE BEST RAPPER OF HIS TIME and ERA ... niggas gotta stop the bullshit and give the man his credit .

Kodak Black on Twitter

Lil Wayne Ain't The Best Fucking Rapper Alive ... IAM

Kodak Black fordert Lil Wayne zum Boxkampf heraus

Soulja Boy und Chris Brown machen es vor: Die beiden Musiker steigen in den Boxring, um ihre Differenzen zu klären. Jetzt will Kodak Black es ihnen gleich tun und fordert seinerseits Lil Wayne zum Boxkampf heraus. Kodak Black setzt laut eigener Aussage sogar Schmuck, Geld und Haus, auch sein Kumpel will auf den Kampf wetten.

Kommentare

wer lil wayne als besten rapper seiner generation betitelt, hat einfach keine ahnung von rap.
hört euch mal musik von diesem tory lanez an. was für ********** R&B. Sowas hören die Kids heutzutage? Peinlich.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Interaktive Karte zeigt, wo auf der Welt welcher Song YouTube dominiert

Interaktive Karte zeigt, wo auf der Welt welcher Song YouTube dominiert

Von Clark Senger am 15.02.2018 - 14:38

The Pudding bringt uns wieder eine interaktive Visualisierung von Daten. Die Crew, die bereits die Rapper mit dem größten Vokabular und die Nummer-1-Hits in den USA seit 1997 grafisch aufgearbeitet hat, zeigt uns jetzt, welche Songs auf YouTube in über 3.000 Städten weltweit dominieren. Oder dominiert haben. Die Karte bezieht sich offensichtlich nur auf den Dezember 2017 – und da hat bei uns besonders Bausa so einiges rasiert:


Foto:

Via The Pudding - http://bit.ly/2DQhOHw

Wir sehen, dass Bausa besonders die nördlicheren Bundesländer im Griff hatte. Auch in Stuttgart und im Saarland konnte er Popstar Ed Sheeran hinter sich lassen, der mit "Perfect" und dem passenden Video erfolgreich auf Weihnachtsgefühle setzte. In Frankreich gehörte der Dezember dem Titelsong von Kalashs aktuellem Album "Mwaka Moon", bei dem er Unterstützung vom gehypten Belgier Damso bekommen hat. Ansonsten in aus raptechnischer Sicht in Europa nicht allzu viel zu holen.

Allerdings sieht man, wie effizient die globale Popindustrie funktioniert. Ed Sheeran kann einen acht Monate alten Song aus seinem Album nachträglich mit Video auskoppeln und die Radiosender und Co pushen das Ding überall in deinen Kopf, bis du es feierst. Zumindest bei einem Großteil der Menschen funktioniert das offenkundig.

Etwas interessanter ist da der Blick über den großen Teich. In den USA sorgt Ed Sheeran nur vereinzelt für rote Flecken auf der Karte. Hier haben Rapper mit bunten Haaren das YouTube Game on lock:


Foto:

Via The Pudding - http://bit.ly/2DQhOHw

Während Lil Pump seinem Hit "Gucci Gang" (aktuell 525 Millionen Aufrufe) nachträglich ein Video spendierte, das den Hype noch weiter durch die Decke drückte, ging ein anderer Stern insbesondere an der Nordostküste auf. 6ix9ines Durchbruch-Single "Gummo" lag unter anderem in New York, Boston, Philadelphia und Washington D.C. ganz vorne. Den Rest der Staaten teilten sich zum Großteil Lil Pump, Camila Cabello mit Young Thug und Post Malone mit 21 Savage. Und von Tijuana bis zu den Falklandinseln ging nichts an "Criminal" von Natti Natasha vorbei (aktuell 1,1 Milliarden Views).

Ein bisschen schade ist es schon, dass die Map nicht fortlaufend aktualisiert wird, aber auch so bekommt man einen Einblick in andere Kulturen, wenn man will. Was hören die Leute im Senegal? Was geht in Russland? Oder Indien? Oder Vietnam? Oder Japan? Und wo zur Hölle kriegen die Leute noch überall Ed Sheeran und Camila Cabello ins Hirn geprügelt? Hier geht's zur Map, in der man durchaus ein paar Stunden versacken kann.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)