Tipp: Hol Dir jetzt die kostenlose Hiphop.de APP (iOS/Android)!
Jetzt NEU: Hol Dir jetzt die kostenlose Deutschrap.de APP! (iOS/Android)

Wie wir bereits berichteten, ist Kool Savas mit seinem Album auf Platz Eins der deutschen Albumcharts eingestiegen (News: Kool Savas auf Eins ). Gegenüber Hiphop.de gab Essah Entertainment exklusiv die konkreten Verkaufszahlen der ersten Woche bekannt. Das Label kann sich offensichtlich über das erfolgreichste Rap-Release des Jahres freuen. Kool Savas stand uns außerdem für ein exklusives Blitzinterview zur Verfügung.

Aura verkaufte sich laut Essah Entertainment in der ersten Woche mehr als 37.000 mal.  Aura übertrifft demnach die Erstwochenverkäufe aller anderen Rap-Alben des Jahres.
Die meisten Artists geben ihre Verkaufszahlen nicht bekannt. Im Gegenteil zu den USA, werden in Deutschland nur die Chartplatzierungen veröffentlicht. Zahlen lassen sich so meist nur unter der Hand erfahren.

2011 waren bereits Bushido , Casper und Samy Deluxe mit ihren Alben auf dem ersten Platz eingestiegen. Das in Woche-Eins zweit-erfolgreichste Album ist mutmaßlich 23 von Sido und Bushido .

Wir haben mit Kool Savas auch persönlich über den Erfolg gesprochen:

Blitzinterview mit Kool Savas

Erst mal möchte ich mich in aller Form bei allen Fans, die das Album gekauft haben, bedanken! Ohne den Support jedes einzelnen, besonders aller, die in den Street-Teams Welle gemacht haben, wäre das nicht möglich gewesen. Das ist auch euer Erfolg. Dasselbe gilt natürlich für alle in meinem Team, die am Album und seinem Release mitgewirkt haben. Danke euch allen!

Ist dieser erste Platz der größte Erfolg deiner langen Karriere?
Auf jeden Fall. So etwas als Independet-Act zu schaffen geht nur, wenn man über Jahre konstant hart arbeitet und sich eine Fan-Base aufbaut, die einen so supportet, wie das jetzt der Fall war. Auf das Album, diesen Erfolg, mein Team und meine Fans bin ich wahnsinnig stolz.

Bist du damit am Höhepunkt deiner Karriere angekommen oder beginnt jetzt erst die beste Zeit?
Der erste Platz bestärkt uns einfach darin, diesen Weg weiterzugehen - also alles komplett alleine zu machen, von A bis Z. Die Power, die wir aus diesem Erfolg ziehen, werden wir in die nächsten Projekte, wie mein Album mit Xavier Naidoo, stecken.

Konntest du dir, als du dich entschieden hast, als Independent Künstler weiterzumachen, statt bei einem Major zu unterschreiben, vorstellen, dass du nochmal den ersten Platz erreichst?
Ehrlich gesagt nicht. Ich dachte, dabei würde noch ein paar Mal die Top 10 oder auch Top 5 herauskommen. Viele haben auch vorgeschlagen, im Sommer zu releasen. Also auf die Eins zu gehen, während alle anderen im Urlaub sind. Aber das wollte ich nicht. Aura ist meiner Meinung nach auch das un-poppigste Album, das ich je gemacht habe. Dass es jetzt grade mit diesem Album im schwersten Quartal geklappt hat, hätte ich nie erwartet. Grade deshalb ist es umso schöner.

Auf die Ohren!

Deine Meinung dazu?

randomness