Jetzt mit Release Date: Arbeit am Marteria-Film abgeschlossen

Die musikalische Reise nach Roswell steht kurz bevor. Am 26. Mai erscheint das neue gleichnamige Marteria-Album.

Bereits in den Videos zu Alien und Das Geld muss weg kündigt der Green Berliner indirekt ein noch größeres Folgeprojekt an.
Den Clips liegt nämlich der Film AntiMarteria zu Grunde. Auf Facebook äußert sich Marten höchst selbst nun zur Fertigstellung:

Marteria

BREAKING NEWS !!! ANTIMARTERIA 07.06.

Das von Specter inszenierte Werk ist laut Presseinfo "ein modernes Märchen, irgendwo zwischen “District 9” und dem Marvel- Universum". Es gehe um Elfenbein, Drogen und die globale Verantwortung. Kein Wunder, dass in diesem irren Setting auch Marsimoto seinen Platz findet.

Neben dem dauerkiffenden Alter Ego von Marteria tauchen auch prominente Jung-Schauspieler wie beispielsweise Frederick Lau auf, der gerade an der Seite von Veysel in 4 Blocks zu bestaunen ist. Ebenso sind bekannte Gesichter aus dem Hiphop-Kosmos zu erwarten. Da heißt es: Augen offen halten!

Ab dem 7. Juni kann sich jeder selbst ein Bild machen, ob der ehemalige Schauspielstudent vor der Kamera abliefert. Ein fixes Datum für alle Marteria-, Marsimoto- und Filmfans. Anschauen kannst du dir das Spektakel dann total umsonst hier.

Marteria klärt endlich auf, was hinter #antiMARTERIA steckt

Lange ist es ein Rätsel geblieben, was Marteria mit dem Hashtag #antiMARTERIA anteasen wollte. Jetzt wissen wir, dass sich dahinter ein Film-Projekt verbirgt. Seit gestern Abend kann man einen Teaser online sehen:ANTIMARTERIA (Official Teaser)Das neue Marteria-Album "Roswell" erscheint am 26.5.2017.

Roswell
Datum: 2017-05-26
Verkaufsrang: 138
Jetzt bestellen ab EUR 9,29

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Grönemeyer-Level: Marteria ist der erste deutsche Rapper, der in einem Stadion spielt

Grönemeyer-Level: Marteria ist der erste deutsche Rapper, der in einem Stadion spielt

Von Michael Rubach am 16.11.2017 - 11:44

Deutschrap ist die letzten Jahre gewachsen – das ist sicherlich an kaum jemandem vorbeigegangen. Dennoch gab es bisher keinen Rapper, der in den Live-Dimensionen von Helene Fischer oder Herbert Grönemeyer stattfand. Bis jetzt!

Marteria schickt sich an, das größte und gleichzeitig persönlichste Konzert seines Lebens zu spielen. Der gebürtige Rostocker und glühende Anhänger des F.C. Hansa Rostock plant einen Gig im Stadion seines Lieblingsclubs. Unter dem Motto "Alle oder keiner!" soll das Event im September 2018 über die Bühne gehen. Im Zuge dieses immensen Vorhabens hat der Green Berliner einen atmosphärischen Trailer veröffentlicht:

Man muss kaum betonen, wie besonders dieses Ereignis für Marteria ist. Aufgewachsen mit der Hansa-DNA durchlief er mehrere Jahre die Jugendabteilung des Vereins. Schon häufiger half er dem Club, bei dem er sich sogar zum Junioren-Nationalspieler entwickelte. Als finanzielle Not am Mann war, organisierte der Rapper kurzerhand ein Benefizspiel. Das Ostseestadion bietet ein Fassungsvermögen von circa 30.000 Zuschauern und übersteigt somit die Kapazitäten einer "gewöhnlichen" Konzert-Location um einiges. Der Vorverkauf läuft erst seit Kurzem (hier), aber das Ticket-Kontingent ist trotz der hohen Stückzahl nicht unendlich. Nach einer Stunde waren bereits 10.000 Karten vergriffen:

Marteria on Twitter

ROOOOSTOCK, ich könnte heuln vor Glück!!! 10.000 Tickets sind weg! Nach nur einer Stunde! Zeeeeehntausend!!! Wie krass seid ihr denn??? Absolut sprachlos... Die die noch Keins haben, bitte beeilt euch... https://t.co/RpctAPUIeH Euer glücklichster Mensch der Welt!

Marteria ist offenbar nicht der Einzige, der den Traum von einem vollen Stadion Wirklichkeit werden lassen will.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!