Wieso der neue 2Pac-Film gerade massiver Kritik ausgesetzt ist

Erst seit wenigen Tagen ist der neue 2Pac-Film All Eyez On Me im Kino zu sehen. Kritik gibt es aber schon eine Menge. Nachdem 50 Cent bereits ordentlich über den Streifen herzog, äußerte sich jetzt auch Jada Pinkett Smith, die Frau von Will Smith, in mehreren Tweets zu den Szenen, die sie betreffen. Und behauptet: In Wirklichkeit war alles ganz anders.

Bekannt ist, dass 2Pac und Jada Pinkett Smith eine enge Beziehung pflegten. Die beiden lernten sich 1986 an der Baltimore School for the Arts kennen und wurden daraufhin gute Freunde. Der Film würde ihrer Verbindung mit 2Pac allerdings nicht gerecht werden, beschwert sich Jada Pinkett Smith jetzt:

"Die Neuinterpretation meiner Beziehung zu Pac hat mich sehr tief verletzt."

Jada Pinkett Smith on Twitter

The reimagining of my relationship to Pac has been deeply hurtful.

Die gezeigten Szenen könne sie deswegen nicht kommentarlos stehen lassen. Und so erklärt Jada Pinkett Smith auf Twitter, wie verschiedene Situationen wirklich abgelaufen sein sollen:

Jada Pinkett Smith on Twitter

Pac never read me that poem. I didn't know that poem existed until it was printed in his book.

Jada Pinkett Smith on Twitter

Pac never said goodbye to me before leaving for LA. He had to leave abruptly and it wasn't to pursue his career.

Die Kritik von 50 Cent gibt es hier zu lesen:

"So ein Bullsh*t": 50 Cent hat nichts für den neuen 2Pac-Film übrig

Schlechte Stimmung bei 50 Cent. Der sonst so gut gelaunte Rapper äußert jetzt ordentlich Kritik. Dabei geht es um den gerade erst veröffentlichten Film All Eyez On Me, der von Rap-Legende 2Pac handelt.Mit einem Instagram-Post macht Fifty deutlich, was er vom Biopic hält - nämlich gar nichts.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ice Cubes Sohn hat den Beef von 50 Cent & Ja Rule reanimiert

Ice Cubes Sohn hat den Beef von 50 Cent & Ja Rule reanimiert

Von Clark Senger am 20.01.2018 - 19:16

Man merkt, dass 50 Cent ein neues Projekt in der Pipeline hat. Im Rahmen der Promo für seinen neuen Film "Den of Thieves" hatte good old Fifty schon Schlagzeilen gemacht, als er für Stephen Colbert aus Spaß Beef anzettelte. Jetzt waren er und sein Schauspielkollege O'Shea Jackson Junior, Ice Cubes Sohn, bei "Big Boy's Neiborhood" zu Gast. Nach ungefähr 25 Minuten wirft der Cube Jr. dann eine Anekdote in den Raum:

Als wir uns kennengelernt haben, habe ich Fifty gesagt: Ich mag Ja Rule. [...] Dann kam er [50 Cent] und warf die CD geradewegs aus dem Auto meiner Oma raus.

Auf Big Boys Nachfrage erklärt 50 dann kurz und knapp, er habe Ja Rule beerdigt ("I done put him to bed"):

Curtis Jackson, O'Shea Jackson Jr. & Pablo Schreiber on Their New Movie 'Den of Thieves'

SUBSCRIBE: http://bit.ly/2106Ncu OTHER VIDEOS : http://bit.ly/2106ONs SOCIAL MEDIA LINKS: Twitter-- http://bit.ly/1NBKwYw Facebook-- http://on.fb.me/1H7d8MR Instagram-- http://bit.ly/1S29Yui Big Boy TV is expanding the Neighborhood to give viewers YouTube-exclusive content: vlogs, pranks, celebrity interviews, phone taps, and more.

Das hätte es sein können, aber Ja Rule wollte sich das nicht gefallen lassen. Er ist bekanntermaßen der Meinung, sein Erzfeind hätte gegen ihn den Kürzeren gezogen. Es folgte eine ganze Reihe aufgebrachter Tweets, für die die Twitter-Community den New Yorker geroastet hat (hier im Detail). Sogar ein gewisses Portal für "Erwachsenenunterhaltung" mischt mit und drückt seine Überraschung darüber aus, dass es Ja Rule noch gibt (Punkt für Fifty!):

Wenn so eine Sache einmal tatsächlich eskaliert ist, kann man sich vermutlich nicht mal am Flughafen treffen, gemeinsam über den Beef lachen und wenig später einen gemeinsamen Song aufnehmen. Ja Rule vs. 50 Cent könnte eine Feindschaft fürs Leben bleiben ...

Ja Rule beschreibt, wie er 50 Cent verprügelte

Wie wir berichteten, kündigte Ja Rule kürzlich die Veröffentlichung eines neuen Buches an.Dieses ist nun im Handel erhältlich und enthält einige Textpassagen, die 50 Cent vielleicht nicht unbedingt gefallen werden. Vor einigen Jahren waren sich die Crews der beiden Rapper, G-Unit und Murder Inc. nicht gerade freundschaftlich gesinnt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)